Du benötigst den neuesten Flash Player


Du benötigst den neuesten Flash Player


Tabelle

 Pl. Mannschaft Sp S U N Tore Pkt
1.  FC Red Bull Salzburg 34 21 6 7 95:41 69
2.  SK Rapid Wien 33 17 9 7 61:38 60
3.  SK Puntigamer Sturm Graz 34 15 9 10 55:40 54
4.  CASHPOINT SCR Altach 34 15 8 11 47:49 53
5.  RZ Pellets WAC 34 16 4 14 44:42 52
6.  SV Josko Ried 34 12 7 15 49:49 43
7.  FK Austria Wien 34 9 12 13 42:50 39
8.  SV Scholz Grödig 33 10 7 16 46:60 37
9.  FC Admira Wacker Mödling 34 6 13 15 30:59 31
10.  SC Wiener Neustadt 34 7 7 20 37:78 28

Du benötigst den neuesten Flash Player

Umfrage


Das nächste und letzte Heimspiel bringt uns am Sonntag Wiener Neustadt. Verabschieden wir uns mit einem Sieg für heuer aus dem Happel-Stadion?

 Ja, daran gibt es keinen Zweifel!
 Nein, die Neustädter werden uns ein Remis abknöpfen.
 Es gibt eine überraschende Niederlage!



© GEPA Pictures
26.06.2014, 18:30

Testspiel gegen U. Cluj

Vor rund 500 Zuschauern testete Rapid heute in Wiener Neudorf gegen den rumänischen Erstligisten Universitatea Cluj. Nach einer sehr ambitionieren Vorstellung und einer 2:0-Pausenführung endete die Partie mit einem 4:0-Sieg des österreichischen Rekordmeisters.

Schon nach fünf Minuten vergab der äußerst agile Louis Schaub nach schöner Vorarbeit von Thomas Schrammel einen echten "Sitzer", wenige Minuten später kratzte ein Cluj-Spieler einen Kopfball des 20jährigen von der Linie. In der 16. Minute war es dann aber soweit und konnte der U21-Teamstürmer nach einem Freistoß von Steffen Hofmann per Kopf die Führung fixieren. Nur fünf Minuten später schickte der Kapitän die Nummer 10 "auf die Reise" und Schaub schloss mit einem herrlichen Schuss von der Strafraumgrenze ins Kreuzeck perfekt ab. Deni Alar hatte kurz vor dem Pausenpfiff noch das 3:0 auf dem Fuß, er scheiterte aber am Torhüter der Rumänen. Diese wurden in der ersten Hälfte nur einmal gefährlich, aber Jan Novota war in der zehnten Minute auf dem Posten und wehrte aus kurzer Distanz ab.

Direkt nach Seitenwechsel machte der steirische Rapid-Stürmer dann auf dem äußerst gepflegten Rasen aber sein Tor, eine schöne Flanke von Neuzugang Phlipp Schobesberger beförderte er volley in die Maschen des gegnerischen Tores. Rapid war in weiterer Folge dem vierten Treffer näher als die Sportfreunde aus Cluj dem Anschlusstor, die größte Chance ließ Lukas Grozurek, der alleine auf den Torhüter zulief, aus.

Zum Einsatz kamen auch die derzeit bei den Profis mittrainierenden Amateure-Spieler Philipp Prosenik und Peter Haring, wobei dieser überknöchelte und kurz vor dem Einklatschen der Rapidviertelstunde wieder vom Feld gehen musste. Prosenik hatte hingegen in der 81. Minute seinen Premierentreffer in der Profimannschaft auf dem Fuß, nach einer perfekten Vorarbeit von Schrammel machte aber der rumänische Goalie mit einer Glanzparade die Chance zunichte. Kurz darauf fixierte allerdings Schobesberger nach einem sensationallen Lochpaß von Schaub das 4:0 (82.). Prosenik und Dibon hätten das Ergebnis noch klarer machen können, auf der Gegenseite zeichnete sich aber auch einmal Tobias Knoflach aus!

SK Rapid - Universitatea Cluj 4:0 (2:0)
Donnerstag, 26.06.2014
Anpfiff: 19:00 Uhr
Stadion Wr. Neudorf, 500 Zuschauer

Tore:
1:0 Schaub (16./Kopfball nach Freistoß S. Hofmann)
2:0 Schaub (21./Schuss ins Kreuzeck nach Paß von S. Hofmann)
3:0 Alar (47./Volley nach Flanke von Schobesberger)
4:0 Schobesberger (82./Assist Schaub)

SK Rapid spielt mit:
1. Halbzeit: Novota; Pavelic, Sonnleitner, Dibon, Schrammel; Petsos, Schwab, S. Hofmann; Schaub, Alar, Grozurek
Auf der Bank:
Knoflach; M. Hofmann, Stangl, Schobesberger, Wydra, Haring, Prosenik;

2. Halbzeit: Novota (64. Knoflach); Pavelic, Sonnleitner, Dibon, Stangl; Haring (73. Schrammel), Wydra; Schaub; Schobesberger, Alar (64. Prosenik), Grozurek

Nicht dabei übrigens Boyd (Magen-Darm-Infekt), Grahovac (erst seit Montag im Training), Kuen (im Aufbautraining), Behrendt, Maric (leicht angeschlagen), sowie Schimpelsberger (Kreuzbanriss) und Starkl (Bänderverletzung)


Der Livestream zum Nachschauen:
http://youtu.be/pPCCMKl0lOo



  
22.05.2015, 20:20 Uhr

Rapid II holt wichtigen Dreier

  Ganz wichtige drei Punkte im Kampf um den Ligaverbleib holte das Team von Trainer Norbrert Schweitzer auswärts beim Wiener Sportklub. [mehr]
22.05.2015, 10:52 Uhr Alles Gute, Zoran Barisic
22.05.2015, 10:04 Uhr Ab Freitag: Unser neues Abo
22.05.2015, 10:02 Uhr Saison 2014/15: Karten-VVK
22.05.2015, 09:47 Uhr Rapid II trifft auf Sportklub
21.05.2015, 10:41 Uhr Neues Trikot: Entstehung
Sieg! Drei Tore in der perfekten Rapid-Viertelstunde

Sieg! Drei Tore in der perfekten Rapid-Viertelstunde

Über Kampfgeist und den absoluten Willen kam unsere Mannschaft zurück und drehte die Partie in Altach. Bericht: [mehr]
Erkämpft und erspielt: 2:2 im Spitzenspiel in Graz

Erkämpft und erspielt: 2:2 im Spitzenspiel in Graz

Am Sonntag wurde es für unsere Mannschaft die erwartet hitzige Partie gegen den Tabellennachbarn Sturm: Rapid ging dabei zwei Mal durch Philipp Schobesberger und Thanos Petsos in Führung, musste aber den Ausgleich hinnehmen. Spielbericht: [mehr]
Gekämpft und gespielt, aber zwei Punkte liegen gelassen

Gekämpft und gespielt, aber zwei Punkte liegen gelassen

Am Samstag Abend wurde es leider wieder so ein unbefriedigendes Unentschieden gegen die Admira - wie schon drei Mal zuvor in dieser Saison. Spielbericht: [mehr]
Auswärtssieg! Über den Kampf zum Erfolg im Innviertel

Auswärtssieg! Über den Kampf zum Erfolg im Innviertel

Die Anfangsphase gehörte den Riedern, die hoch attackierten und dadurch den Spielaufbau von Grün-Weiß früh unterbinden konnten. Mit Fortdauer der Partie nahm Rapid den Kampf an und wurde schlussendlich sicherer. Spielbericht: [mehr]
MAGISCHE RAPID!! Mit Leidenschaft, Kampf und Fans zum 3:3!!

MAGISCHE RAPID!! Mit Leidenschaft, Kampf und Fans zum 3:3!!

Von diesem Spiel wird man noch sehr lange sprechen, wir adeln es sogar als "historisch": Unsere Mannschaft lag gegen RB Salzburg zur Pause bereits aussichtslos mit 0:3 hinten, kämpfte und spielte sich aber in einen Rausch und stellte in der Nachspielzeit noch auf 3:3!! Spielbericht: [mehr]