Du benötigst den neuesten Flash Player


Du benötigst den neuesten Flash Player


Tabelle

 Pl. Mannschaft Sp S U N Tore Pkt
1.  FC Red Bull Salzburg 35 22 6 7 98:41 72
2.  SK Rapid Wien 34 17 10 7 61:38 61
3.  SK Puntigamer Sturm Graz 35 16 9 10 57:41 57
4.  CASHPOINT SCR Altach 35 16 8 11 49:49 56
5.  RZ Pellets WAC 35 16 4 15 44:45 52
6.  SV Josko Ried 35 12 7 16 49:51 43
7.  FK Austria Wien 35 10 12 13 44:50 42
8.  SV Scholz Grödig 34 10 7 17 46:62 37
9.  FC Admira Wacker Mödling 35 6 13 16 31:61 31
10.  SC Wiener Neustadt 35 7 8 20 37:78 29

Du benötigst den neuesten Flash Player

Umfrage


Bist du bei den letzten beiden Auswärtsspielen mit dabei?

 Ja, in beiden Partien!
 In Grödig!
 In Wolfsberg!
 Nein, eher nicht....



© GEPA Pictures
29.06.2014, 15:35

Kantersieg in St. Pantaleon

Nach einem Kurzbesuch bei "Rapid-Wirt" Charly Wendtner ging es für unsere Mannschaft auf dem Weg Richtung Trainingslager auch an St. Pantaleon-Erla vorbei, wo man am Sonntag Nachmittag ein Testspiel absolvierte. Strömender Regen setzte mit dem Spielbeginn ein, was den rund 800 Zuschauern aber wenig ausmachte, wollte man schließlich dem österreichischen Rekordmeister auf die Beine schauen. Und man bekam vor allem eines zu sehen: Tore, sehr viele Tore.

Der Trefferreigen wurde mit einem wuchtigen Petsos-Weitschuss ins Eck eröffnet (4.), Deni Alar per Kopf (6.) und wiederum Petsos mit einem satten Schuss ins Kreuzeck (13.) sorgten für die rasche Führung in einer sehr einseitigen Partie. Denn es sollte in dieser Tonart weitergehen: Louis Schaub erhöhte per Doppelschlag auf 5:0, dann traf auch Neu-Rapidler Stefan Stangl mittels Weitschuss (35.). Terrence Boyd sorgte per Abstauber nach Pavelic-Stanglpass für das 6:0 (36.), dann steuerte Deni Alar zwei weitere Terffer bei. Das letzte Tor zum Pausenstand von 10:0 erzielte abermals Boyd, der einen Elfmeter verwandelte, nachdem er zuvor gefoult worden war.

Zur Pause wurde ordentlich durchgewechselt und so lauteten nur die Namen der Torschützen anders - denn Rapid steckte nicht zurück, sondern machte dort weiter, wo man aufgehört hatte. Philipp Prosenik, dann Lukas Grozurek und wieder ein Doppelpack, diesmal von Stefan Schwab; Rapid traf und traf. Nach einem traumhaften Assist von Thomas Schrammel traf wieder "Amas"-Stürmer Prosenik, ehe sein Teamkollege Ferdinand Weinwurm einen Ball kompromisslos ins Kreuzeck versenkte (71.). Weitere Treffer, darunter einer von Srdjan Grahovac, der sein erstes Spiel im Rapid-Dress absolvierte, folgten und passend setzte der Kapitän am Ende den Schlusspunkt - Steffen Hofmann mit dem 20:0. Zwölf Rapidler trugen sich also in die Schützenliste ein, das sieht man auch nicht alle Tage.

SC St. Pantaleon-Erla (2. Liga NO OÖ) - SK Rapid 0:20 (0:10)
Sonntag, 29.06.2014
Sportplatz SC St. Pantaleon-Erla, 800 Zuschauer;

Torfolge: 0:1 Petsos (4.), 0:2 Alar (6.), 0:3 Petsos (13.), 0:4 Schaub (25.), 0:5 Schaub (29.), 0:6 Stangl (35.), 0:7 Boyd (36.), 0:8 Alar (39.), 0:9 Alar (42.), 0:10 Boyd (45., Elfmeter), 0:11 Prosenik (55.), 0:12 Grozurek (60.), 0:13 Schwab (65.), 0:14 Schwab (66.), 0:15 Prosenik (69.), 0:16 Weinwurm (71.), 0:17 Grahovac (74.), 0:18 Dibon (78.), 0:19 S. Hofmann (84.), 0:20 Schwab (88.);

SK Rapid spielte mit: Maric; Pavelic (46. Weinwurm), Behrendt (46. Dibon), Sonnleitner, Stangl (46. Schrammel); Petsos (46. Schwab), Wydra (46. Grahovac); Schobesberger, Alar (46. Grozurek), Schaub (46. S. Hofmann); Boyd (46. Prosenik);



  
26.05.2015, 10:34 Uhr

Prüfungsfach: Fußball!

  Zusammen mit unserem Medienpartner KRONEHIT suchen wir eine motivierte Schule, die gegen die eigenen Lehrer antritt - und: Unsere Spieler mischen mit! Gewinnspiel: [mehr]
26.05.2015, 10:24 Uhr Öffentliche Trainingseinheiten
26.05.2015, 10:02 Uhr Saison 2014/15: Karten-VVK
26.05.2015, 09:04 Uhr Hol' dir dein Los!
25.05.2015, 10:04 Uhr Ab Freitag: Unser neues Abo
24.05.2015, 09:41 Uhr Neues Trikot: Entstehung
Die Nummer 1 in Wien sind wir! Rapid deklassiert Violett

Die Nummer 1 in Wien sind wir! Rapid deklassiert Violett

Jawohl, im vierten Versuch ist es gelungen - und wie! Unsere Mannschaft dominierte das 313. Wiener Derby fast nach Belieben und kam zuhause vor 29.800 Rapid-Fans zu einem überzeugenden 4:1. DERBYSIEG!! Spielbericht: [mehr]
Sieg! Drei Tore in der perfekten Rapid-Viertelstunde

Sieg! Drei Tore in der perfekten Rapid-Viertelstunde

Über Kampfgeist und den absoluten Willen kam unsere Mannschaft zurück und drehte die Partie in Altach. Bericht: [mehr]
Erkämpft und erspielt: 2:2 im Spitzenspiel in Graz

Erkämpft und erspielt: 2:2 im Spitzenspiel in Graz

Am Sonntag wurde es für unsere Mannschaft die erwartet hitzige Partie gegen den Tabellennachbarn Sturm: Rapid ging dabei zwei Mal durch Philipp Schobesberger und Thanos Petsos in Führung, musste aber den Ausgleich hinnehmen. Spielbericht: [mehr]
Gekämpft und gespielt, aber zwei Punkte liegen gelassen

Gekämpft und gespielt, aber zwei Punkte liegen gelassen

Am Samstag Abend wurde es leider wieder so ein unbefriedigendes Unentschieden gegen die Admira - wie schon drei Mal zuvor in dieser Saison. Spielbericht: [mehr]
MAGISCHE RAPID!! Mit Leidenschaft, Kampf und Fans zum 3:3!!

MAGISCHE RAPID!! Mit Leidenschaft, Kampf und Fans zum 3:3!!

Von diesem Spiel wird man noch sehr lange sprechen, wir adeln es sogar als "historisch": Unsere Mannschaft lag gegen RB Salzburg zur Pause bereits aussichtslos mit 0:3 hinten, kämpfte und spielte sich aber in einen Rausch und stellte in der Nachspielzeit noch auf 3:3!! Spielbericht: [mehr]