09.01.2007 11:51
Nachwuchs

Mit tollen Erfolgen ins neue Jahr

Der SK Rapid Nachwuchs startete sehr erfolgreich ins Jahr 2007. Es wurden sowohl bei internationalen als auch bei nationalen Turnieren hervorragende Plätze erzielt. Die U15 Mannschaft mit den Trainern Setik und Mikota könnte einen sensationellen Erfolg verzeichnen. Beim internationalen Turnier in Passau konnte man beinahe die ganze deutsche Bundesliga auf die Plätze verweisen. So konnte u.a. der HSV mit 4:2, Mainz 05 mit 3:1 und der KSC mit 3:0 bezwungen werden. Im Halbfinale musste man nach einem 0:0 in die Verlängerung, in dieser besiegte die Mannschaft Borussia Dortmund per Golden Goal. Im Finale verlor man gegen Stuttgart mit 0:1 und belegte damit den sehr guten 2. Platz.Auch die U13 (Trainer: Obritzberger/Hannbeck) zauberte in der Halle. Die Mannschaft hatte beim Hallenturnier in der Wiener Stadthalle die Möglichkeit vor voll besetzten Rängen ihr Können zu zeigen. Im Halbfinale wurde die Vienna mit 4:0 besiegt. Im großen Derby rang man die Alterskollegen der Austria im Penalty – Schießen durch Sascha Klöckl und Dominik Hofer nieder und konnte den 1. Platz erreichen.Bei einem internationalen U14 Turnier in St. Veit (Kärnten) konnte die Mannschaft ebenfalls den 1. Platz erreichen. Im Finale besiegte man die Mannschaft aus Villach mit 3:1.Die U12 (Trainer: Christidis/Grechtshammer) konnte beim sehr gut besetzten Turnier in Oberpullendorf die gesamte österreichische Bundesliga hinter sich lassen. Nach Siegen über Admira, LASK, Oberpullendorf und einem Unentschieden gegen Red Bull Salzburg konnte man das Finale gegen Kärnten mit 2:0 gewinnen. Aleksander Kostic wurde mit 6 Toren Torschützenkönig.Ergebnis: 1. SK Rapid 2. Kärnten 3. Austria 4. Red Bull 5. GAKDie U11 (Trainer: Kautzner/Heidenreich) gewann in Hornstein ein international besetztes U12 Turnier. Nachdem man Pottendorf, Sopron und Eisenstadt besiegte setzte sich die Mannschaft im Finale gegen Mörbisch mit 5:0 durch.

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. SK Sturm Graz 4 +4 12
2. FC RB Salzburg 4 +7 10
3. LASK 4 +3 7
4. FC Flyeralarm Admira 4 -2 6
5. SK Rapid 4 +1 5
6. SV Mattersburg 4 0 5
7. FK Austria Wien 4 -2 4
8. SCR Altach 4 -2 3
9. Wolfsberger AC 4 -3 3
10. SKN St. Pölten 4 -6 1