24.02.2015 17:52
SK Rapid II

Rapid II dreht Partie gegen den ASV Draßburg

Nach zwei zuletzt sehr intensiven Vorbereitungswochen ging es für unsere Mannschaft von Rapid II auf dem Trainingsgelände des Ernst-Happel-Stadions gegen den ASV Draßburg. In einer temporeichen Partie konnte man zwar durchwegs mit hohem Ballbesitz und schnellem Fußball überzeugen, der Drittplatzierte aus der Burgenlandliga stand aber hinten gut organisiert und konterte brandgefährlich.Die erste gute Möglichkeit verzeichneten die Gäste: den Kopfball (9.) nach einem Freistoß von der rechten Seite fing unser Tormann Paul Gartler problemlos herunter. Einen gezielten Schuss (12.) nach einem Abpraller hielt er ebenfalls fest in seinen Händen. Danach kam auch Rapid II zu hochkarätigen Möglichkeiten: erst verfehlte der Schuss von Tolga Günes (14.) sein Ziel nur um Zentimeter, danach brachte Stefan Holzmeier (18.) nach einer Ecke nicht genug Druck hinter seinen Kopfball. Ein Heber von Armin Mujakic (21.), nach einem verunglückten Abstoß der Burgenländer, wäre fast der Führungstreffer für Grün-Weiß gewesen. Die Mannschaft von Trainer Norbert Schweitzer schien alles fest im Griff zu haben, bis zur 26. Minuten. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schlugen die Gäste eiskalt zu und erzielten den 1:0-Führungstreffer. Am Spiel änderte dies aber nichts und so verzeichneten man noch einige gute Möglichkeiten bevor es in die Pause ging.Auch nach dem Seitenwechsel gestaltete man die Partie weiter offen. Die letzte halbe Stunde gehörte aber unseren Burschen. Trotz schwerer Beine ging man ans Limit und drückte die Draßburger in die eigene Hälfte. Nach einer schönen Kombination scheiterte Tamas Szanto (68.) noch an der Genauigkeit, ehe Alex Sobczyk (69.) den Ball nach einer Flanke direkt in das Tor beförderte. Durch den Ausgleichstreffer schlichen sich Stellungsfehler in der doch bis dahin sicher stehenden Abwehr der Burgenländer. Nur wenige Minuten später beendete Albin Gashi (74.) einen Angriff durch die Mitte mit dem verdienten 2:1-Führungstreffer. Danach schaltete unsere Mannschaft einen Gang zurück und verwaltete das Ergebnis sicher über die Zeit. Das Team von Trainer Norbert Schweitzer lieferte erneut einen guten Leistungstest ab. Am kommenden Freitag geht es bereits weiter.  SK Rapid II – ASV Draßburg 2:1 (0:1)Samstag, 21. Februar 2015Spielort: Trainingsgelände Ernst-Happel-StadionTorfolge: 0:1 (26.), 1:1 Sobczyk (69.), 2:1 Gashi (74.)(cw)

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. FC RB Salzburg 36 +50 81
2. FK Austria Wien 36 +22 63
3. SK Sturm Graz 36 +16 60
4. SCR Altach 36 -3 53
5. SK Rapid 36 +10 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 -19 46
7. SV Mattersburg 36 -15 43
8. Wolfsberger AC 36 -19 42
9. SKN St. Pölten 36 -19 37
10. SV Ried 36 -23 35