25.02.2015 12:08
Nachwuchs

Vorbereitungswoche: SK Rapid Nachwuchs mit guten Leistungen

Auch in der vergangenen Vorbereitungswoche herrschte reger Betrieb. Neben den wöchentlichen Trainingseinheiten kamen weitere Testspiele und Turniere dazu. Der SK Rapid Nachwuchs demonstrierte erneut mit guten Ergebnissen sein Können.SK Rapid U7 beim U8-Turnier in UnterwaltersdorfMit zwei Siegen und zwei Niederlagen erreichte unsere Mannschaft gegen die Jahrgangsälteren beim Turnier in Niederösterreich den dritten Platz. Vor allem das Spiel gegen den FCM Traiskirchen spiegelte den Kampfgeist der kleinen Rapidler, denn nach einem 0:2-Rückstand drehte man noch die Partie und gewann verdient mit 3:2. Ergebnisse: ASK Schwadorf (1:2), SV Leithaprodersdorf (3:0), FCM Traiskirchen (3:2), FK Austria Wien (0:3)SK Rapid U8 beim U9-Turnier in WeikersdorfEine sehr gute Leistung lieferte das Team unserer U8. Nachdem man das Turnier dominierte, musste man sich nur knapp dem Gastgeber im Finale geschlagen geben. Die Freude über den zweiten Platz war jedoch riesig. Ergebnisse: 1. SC Sollenau (4:1), SV Winzendorf (10:0), SC Ortmann (7:0), Wr. Neustadt (4:1) – Finale: SV Weikersdorf (1:2)SK Rapid U9 – Slovan Bratislava / SV SchwechatMit Slovan Bratislava und dem SV Schwechat (U10) warteten auf unsere Burschen gleich zwei Aufgaben, die sie jedoch gekonnt meisterten. Nach einer torreichen Partie gegen die Mannschaft aus der Slowakei endete die Begegnung mit 11:4. Gegen den SV Schwechat verschlief man zwar die Anfangsphase, aber mit Einsatz holte man noch ein verdientes 4:4-Unentschieden.SK Rapid U10 – Slovan BratislavaEinen guten Start erwischte unsere Mannschaft gegen Slovan Bratislava, denn nach wenigen Minuten führte man mit 2:0. Danach schlich sich etwas die Ungenauigkeit ein und die Gäste kamen zweimal bis auf ein Tor heran. Am Ende drückte man nochmal ordentlich aufs Tempo und fixierte einen 7:2-Erfolg.SK Rapid U11 – Slovan BratislavaNicht nach Wunsch verlief es für die Burschen unserer U11. In beiden Halbzeiten musste man jeweils einen Treffer hinnehmen, sodass man am Ende verdient mit 0:2 unterlag. SK Rapid U12 – 1. FC BrnoBesser machten es unsere Jahrgangsälteren, die bereits in der ersten Halbzeit alles nach vorne warfen und das Spiel für sich entscheiden konnten. Mit einem 4:0-Vorsprung ging es in die Pause. Aber auch nach dem Seitenwechsel wusste unsere Mannschaft zu überzeugen und legte noch mit vier weiteren Toren nach. Aber auch den Tschechen gelang noch ein Treffer zum 8:1-Endstand. SK Rapid U13 – 1. FC BrnoIn einem Spiel auf sehr hohem Niveau schenkten sich die beiden Mannschaften nichts. Neben den schönen Kombinationen, wussten beide Mannschaften auch im Torabschluss zu überzeugen. Daraus resultierte ein knapper 3:2-Erfolg für unsere Gäste.SK Rapid U14 – FC Szombathely / 1. FC BrnoVergangene Woche begrüßten wir unsere zwei Testspielgegner aus  Ungarn und Tschechien. Bereits am Dienstag erspielte man sich gegen den FC Szombathely einen klaren 5:1-Erfolg. Gegen den 1. FC Brno tat man sich dagegen anfangs sehr schwer. Schnell lag man mit 0:2 in Rückstand. Der Anschlusstreffer kurz vor der Pause war aber das Startsignal für einen Lauf. In der zweiten Halbzeit nutzte man gekonnt seine Chancen und fixierte einen 6:2 Heimerfolg. SK Rapid U15 – FC Deggendorf / 1. FC BrnoAuch unsere Akademiemannschaft bekam es in der vergangenen Woche mit zwei Mannschaften zu tun. Bereits am Mittwoch ging es gegen den FC Deggendorf (Deutschland). Aber schon in der ersten Halbzeit machten unsere Burschen alles klar und gingen mit einem 3:0-Vorsprung in die Pause. Mit Seitenwechsel erzielte man noch zwei weitere Treffer und gewann so verdient mit 5:0. Etwas anders lief es dagegen gegen die Gäste aus Tschechien. Zwar dominierte man das Spiel und baute schnell einen zwei Torvorsprung auf, am Ende musste man sich jedoch mit einen 3:3-Unentscheiden zufrieden geben. SK Rapid U16 – FC Szombathely / 1. FC BrnoIm Spiel gegen unsere Gäste aus Ungarn neutralisierten sich beide Seiten größtenteils über die volle Distanz, woraus wenige Torchancen resultierten und am Ende ein eindeutiges 0:0 zu Buche stand. Auch gegen den Brno taten sich beide Mannschaften lange schwer, wodurch kein Spielfluss aufkam. Dennoch konnte man die wenigen Chancen nutzen und gewann am Ende mit 3:2. Stärkster Mann am Platz war Kelvin Arase, der mit seinen beiden Treffern den Sieg auf Schiene brachte. SK Rapid U18 – Wiener Sportklub U18 / 1. FC BrnoIn beiden Begegnungen konnte unsere U18 das Spiel für sich entscheiden. Gegen den Sportklub dauerte es aber bis in die 74. Minute bevor man für klare Verhältnisse sorgte. Danach erzielte Rapid innerhalb von neun Minuten drei Treffer und gewann verdient mit 3:0. Gegen die Gäste aus Tschechien lief es dagegen in umgekehrter Reihenfolge: Hier dominierte man von Beginn an, was in eine 3:0-Führung resultierte. Am Ende wurde es aber nochmals knapp, denn man agierte in Folge unkonzentriert, wodurch die Gäste bis auf ein 3:2 heran kamen.(cw)

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. FC RB Salzburg 35 +49 78
2. FK Austria Wien 35 +17 60
3. SK Sturm Graz 35 +17 60
4. SCR Altach 35 -2 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 -14 46
6. SK Rapid 35 +9 43
7. SV Mattersburg 35 -16 40
8. Wolfsberger AC 35 -20 39
9. SKN St. Pölten 35 -18 37
10. SV Ried 35 -22 35