16.06.2015 11:39
Nachwuchs, U14

U14 mit gutem Ergebnis beim int. Turnier in Nürnberg

Vergangenes Wochenende ging es für die grün-weiße Auswahl unserer U14 nach Nürnberg zum Int. Jenö Konrad U14-Cup 2015. Auch bei der siebten Auflage ist es dem Organisationsteam gelungen ein anschauliches Teilnehmerfeld aus internationalen, nationalen und regionalen Mannschaften auf die Beine zu stellen. Der SK Rapid traf dabei in der Gruppe D auf den FC Basel, FC Metalist Charkiw und SK Lauf.Nachdem Grün-Weiß gegen den FC Basel (0:0) remisierte, traf die Mannschaft von Jürgen Kerber und Rainer Hannbeck auf den SK Lauf und gewann am Ende klar mit 3:0. Ein knappes 1:0 gegen FC Metalist Charkiw reichte Rapid, um als Gruppenerster in die nächste Runde aufzusteigen.Die Zwischenrunde wurde in der Gruppe H mit dem 1. FC Köln und dem SK Sturm Graz bestritten. Aber auch jetzt blieben die Hütteldorfer siegreich und gewannen beide Spiele je mit 1:0 - erneut Gruppenerster und Aufstieg ins Viertelfinale.Gegner um den Einzug in das Halbfinale war der Randers Freja FC: Und es sollte bis zum Schluss spannenden bleiben. Denn nach einem torlosen 0:0 musste ein Elfmeterschießen den Aufsteiger ermitteln. Die Rapidler behielten die Nerven und gewannen mit 4:2.Im nächsten Duell wartete mit dem FC Bayern München ein diesjähriger Titelkandidat, aber unsere Burschen lieferten sich mit den Münchnern einen offenen Schlagabtausch. Mitte der Spielzeit gelang dem FCB der Führungstreffer - Gleichzeitig war es für den grün-weißen Jahrgang das erste Gegentor im gesamten Turnierverlauf! Auf der anderen Seite rettete nur eine Minute später die Latte. Rapid probierte alles, musste sich am Ende aber knapp mit 0:1 geschlagen geben. Der dritte Platz wurde in einem anschließenden Elfmeterschießen mit dem FC Basel ermittelt, bei dem die Schweizer treffsicherer waren (2:4).Ein sehr starker Auftritt unserer U14-Mannschaft, die am Ende den guten vierten Platz belegte. Mit etwas Glück wäre sogar etwas mehr drinnen gewesen. Aber allein, dass unsere Burschen nur ein einziges Gegentor im gesamten Turnier bekamen, spricht für die gute Leistung! ---------Der komplette Turnierverlauf:Vorrunde:1. SK Rapid: 2 Siege, 1 Unentschieden / 4:0 Tore / 7 Punkte2. FC Basel: 2 Siege, 1 Unentschieden / 2:0 Tore / 7 Punkte3. FK Metalist Charkiw: 1 Sieg, 2 Niederlagen / 3:2 Tore /3 Punkte4. SK Lauf: 3 Niederlagen / 0:7 Tore / 0 PunkteErgebnisse: FC Basel (0:0), SK Lauf (3:0), FK Metalist Charkiw (1:0)Zwischenrunde:1. SK Rapid: 2 Siege / 2:0 Tore / 6 Punkte2. 1. FC Köln: 1 Sieg, 1 Niederlage / 3:1 Tore / 3 Punkte3. SK Sturm Graz: 2 Niederlagen / 0:4 Tore / 0 PunkteErgebnisse: 1. FC Köln (1:0), SK Sturm Graz (1:0)Endrunde:Viertelfinale: Randers Freja FC (0:0 - 4:2 n.E.)Halbfinale: FC Bayern München (0:1)Elfmeterschießen um Platz 3: FC Basel (0:0 - 2:4 n.E.)----------Abschlusstabelle:1. 1. FC Köln2. FC Bayern München3. FC Basel4. SK Rapid5. FK Metalist Charkiw5. FC Twente Enschede5. Paris St. Germain5. Randers Freja FC9. Borussia Dortmund10. SK Sturm Graz11. VfL Wolfsburg12. Bayer Leverkusen13. 1. FC Nürnberg14. SK Lauf15. FSV Erlangen-Bruck16. JFG Wendelstein(cw)

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. SK Sturm Graz 19 +16 44
2. FC RB Salzburg 19 +26 42
3. SK Rapid 19 +6 31
4. FC Flyeralarm Admira 19 -1 28
5. LASK 19 +2 26
6. SCR Altach 19 -2 25
7. FK Austria Wien 19 0 23
8. SV Mattersburg 19 -11 18
9. Wolfsberger AC 19 -9 16
10. SKN St. Pölten 19 -27 7