08.09.2015 13:27
Nachwuchs, Turnier, Turnierbericht, U13

U13 holt Turniersieg in Bonn

Da ist das Ding!

Das Sieger-Team.

Bester Spieler: Berat Kocak

Insgesamt sechzehn Mannschaften fanden sich zum diesjährigen Benefizturnier in Bonn ein und duellierten sich für den guten Zweck – Der komplette Reinerlös kam dabei der Hannah-Stiftung zugute, deren Ziele die Förderung von Prävention und Unterstützung von Opfern sexueller Gewalt sind. 

Verhaltener Start

In der Gruppe C ging unsere grün-weiße Auswahl in das Turnier und präsentierte sich gleich von ihrer besten Seiten, allerdings nur spielerisch, denn vor dem Tor agierte Rapid vorerst nicht kaltschnäuzig genug – Und das spiegelte sich auch in den Ergebnissen wider: Gegen den 1. FSV Mainz und den VfL Bochum kam Grün-Weiß nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Mit einem anschließenden 3:0-Erfolg über den Bonner SC (U14) sicherten sich unsere Burschen, als Gruppenzweiter, den Aufstieg in die Zwischenrunde. 

Gruppensieg: Ein Tor ist ausreichend

Eine Runde weiter traf man nun mit dem IF Brommapojkarna (Schweden) und FC Honka Espoo (Finnland) auf zwei skandinavische Mannschaften. Aber auch jetzt hielten sich die Hütteldorfer vor dem Tor bedeckt, fixierten allerdings mit einem 1:0 über die Schweden und einem 0:0 gegen die Finnen den Gruppensieg und lösten so das Ticket für das Halbfinale. Dort traf die Rapid U13 auf die U14 des FC Hennef 05 - Endstand: 2:0! 

Finalsieg gegen Köln

Das Endspiel bestritt unsere Mannschaft mit dem 1. FC Köln, der ebenfalls noch ungeschlagen war. Dementsprechend spannend fiel das Duell der beiden Besten auch aus mit guten Chancen hüben wie drüben. Mit einem 1:0-Sieg konnten unsere Burschen am Ende den Pokal in die Höhe stemmen und ausgelassen feiern. 

Rapid mit bestem Spieler

Abschließend wählten die Organisatoren unseren Spieler Berat Kocak zum besten Spieler des Turniers – Gratulation!

Endtabelle:

  1. SK Rapid
  2. 1. FC Köln
  3. FC Hennef 05
  4. Bonner SC
  5. 1. FSV Mainz 05
  6. FC Basel 1893
  7. Hannover 96
  8. IF Brommapojkarna
  9. FC Honka Espoo
  10. Odense BK
  11. CfB Ford-Niehl
  12. 1. FC Spich

(cw)