27.05.2016 09:08
U15, VARTA, Turnier, Akademie, Nachwuchs, Verein

Das 4. Int. SK Rapid U15 VARTA Turnier

Mit Vollgas zur Titelverteidigung.

Am kommenden Wochenende ist es soweit: Das Int. SK Rapid U15 VARTA Turnier geht in seine vierte Auflage und freut sich wie in den Jahren zuvor zahlreiche internationale Vereine in Wien begrüßen zu dürfen. Vom 27.-29.05.2016 stehen sich die insgesamt acht Mannschaften in zwei Gruppen gegenüber und duellieren sich um den diesjährigen Turniersieg. Als Austragungsorte fungieren wie im Vorjahr das Trainingszentrum Allianz Stadion, sowie der FAC Platz, wo auch der Finaltag ausgetragen wird.

Die Titelverteidigung im Visier

Für die grün-weiße Auswahl von Trainer Walter Knaller ist es in diesem Jahr sogar die dritte Titelverteidigung in Folge, denn in den bisherigen Jahren zuvor gelang es den Rapid-Youngsters den Pokal in Hütteldorf zu parken und den Titel-Hattrick zu fixieren. Mit Finalsiegen gegen die Austria (4:1), sowie zweimal gegen Dinamo Zagrab (3:2 und 5:3 n.E) krönte man sich jeweils zum Turniersieger. Ob diese Serie fortgesetzt werden kann, wird sich zeigen. Doch bis dahin wartet noch ein ordentliches Stück Arbeit auf unsere Spieler, denn auch unsere Gäste werden alles daran setzen erfolgreich aufzutreten. Zur Vorbereitung testete unsere Mannschaft am vergangenen Dienstag gegen die Hubei FA aus China und erspielte sich einen 5:1 (2:1)-Erfolg.

 

Sieger 2015! Diese Bild wollen wir auch 2016 sehen - Viel Erfolg Rapidler!

 
Es gibt zwei grundlegende Dinge im Fußball und das ist Spaß haben und gewinnen wollen. Aber wir müssen unseren Burschen auch das passende Werkzeug dafür mitgeben. Aus diesem Grund ist unser Heimturnier eine gute Möglichkeit Dinge auf einem anderen Niveau zu lernen, zu erkennen und umzusetzen. Unser Ziel ist natürlich die neuerliche Titelverteidigung, dafür müssen wir aber erst unsere bestmögliche Leistung auf den Platz bringen.
AKA-U15-Trainer Walter Knaller

Das Teilnehmerfeld

Gruppe A: SK Rapid, Dynamo Moskau, AIK Stockholm, Ferencváros Budapest
Gruppe B: AZ Alkmaar, Lokomotive Moskau, FK Austria, Hubei FA

Link: Der Spielplan

 
Wir wollen international vergleichbar sein und daher sind solche Turniere der beste Weg dazu. Ich bin sehr glücklich darüber, dass durch die große Unterstützung der Sponsoren und durch die Organisation der gesamten Abteilung so ein Heimturnier wiederholt auf die Beine gestellt werden konnte.
Willi Schuldes, Sportlicher Leiter Rapid II, Akademie und Nachwuchs

Bei freiem Eintritt freut sich der SK Rapid zahlreiche Zuschauer im Trainingszentrum Allianz Stadion und auf dem FAC Platz begrüßen zu dürfen.

(cw)