18.08.2016 23:11
UEFA Europa League, Profis, Spielbericht

Historisch! Schaub! RAPID! 4:0 vs. Trencin!

Wieder auf Reisen, stellte sich ein europäisches Bild ein, das wir so gerne sehen: Rückt der Auswärtsspieltag näher, füllt sich die gastgebende Stadt nach und nach mit grün-weißen Fans. Von diesen waren fast 2000, eine stolze Zahl, ins benachbarte Zilina gekommen, wo das Hinspiel im Play Off der UEFA Europa League stattfand. Rapid traf hier auf den amtierenden Doublesieger unseres Nachbarlands - und trat zwar wie immer mit dem nötigen Respekt, aber ohne Furcht an.

Und so kam es, dass unsere Mannschaft hinten sehr kompakt stand und nach vorne die Bälle fein rollen ließ. Ganz so, wie wir es aus der Bundesliga gewöhnt sind! Mit dem Kunstrasen hatten wir uns sichtlich akklimatisiert, und schon war unsere Offensive am Werken: Eine Schobesberger-Hereingabe erwischte Solospitze Joelinton nur knapp nicht (3.), dann war es unser Brasilianer selbst, der fast ohne Ansatz den Ball im Strafraum an die Außenstange setzte (10.). Die Gastgeber, selbst nur Gast im MSK Zilina-Stadion, zeigten sich immer wieder gefährlich über die Seite, wenn sie Vorstöße in unseren Strafraum hinein wagten. Aber auch da war Rapid meist immer sehr aufmerksam - und legte nach: Louis Schaub auf Mario Pavelic, der in den Strafraum zog, seinen Flachschuss aber nur hauchdünn am langen Eck vorbeisetzte (20.). Dann Stefan Schwab mit einem wunderbaren hohen Ball in den Lauf von Schobesberger, dessen Schupfer landete aber zu leicht in den Armen von Goalie Chovan (24.). Auch der nächste Schuss von Schobesberger ging nur knapp vorbei (28.).

 

Kurzum: Das 1:0 lag sowas von in der Abend-Luft und dann war es auch da! Eine überlegt gespielte Angriffssituation führte uns wieder vor den gegnerischen Strafraum, Pavelic auf Schwab, dieser mit einer butterweichen Flanke auf den Kopf von Louis Schaub - 1:0 (32.)!! Drei Minuten später hätten wir fast wieder nachgelegt, als sich Schwab den Ball erkämpfte, zu Joelinton weitergab und dessen Schuss von Goalie Chovan gerade noch pariert wurde - schlussendlich musste ein Verteidiger vor dem anstürmenden Schaub klären. AS Trencin kam nur noch einmal gefährlich vor unser Tor, als Udeh einen Kopfball nicht platzieren konnte (45.).

Mit dem spielerischen und chancentechnischen Übergewicht kam Rapid auch wieder aus der Pause. Kurz darauf ersetzte Thomas Murg Philipp Schobesberger und der gerade Eingewechselte war auch am 2:0 beteiligt: Ecke von Murg, Joelinton mit einer Kopfballweitergabe, und am langen Eck lauerte -  na wer wohl? Louis Schaub, mit seinem 14. Europacuptor (!) im 23 EC-Spiel. Sensationell!

Die Krönung sollte aber noch folgen: Stefan Schwab mit der Kraft des Willens und einem super Solo, bis in den Strafraum hinein, und überhob den Tormann zum 3:0 (74.)! Das Spiel war entschieden, nur die Höhe war noch nicht klar. So kamen die Slowaken einem Ehrentreffer auch noch mal nahe, als Udehs Kopfball von Schösswendter noch entscheidend über das Tor abgefälscht wurde. Oder, als Jan Novota einen nachher folgenden Kopfball im Nachfassen hatte. Und kurz vor Ende wuchtete der unglaubliche Louis Schaub einen Ball zum 4:0 in die Maschen, uns blieb die Luft nur so weg (83.)....

Unsere Tür zur Gruppenphase steht mit diesem Sieg nun sehr weit offen – und es war nicht irgendein Erfolg: Es war der höchste Auswärtssieg im Europacup für uns seit 2005, damals gab es ein 6:1 in Düdelingen. RAPID!!

(gub)

 

UEFA Europa League, Play Off:
AS Trencin - SK Rapid 0:4 (0:1)
Zilina, Stadion pod Dubnom, 4.065 Zuschauer, SR Johannesson (SWE)

Tore: 0:1 Schaub (32.), 0:2 Schaub (54.), 0:3 Schwab (73.), 0:4 Schaub (83.);

AS Trencin: Chovan - Sulek, Udeh, Klescik, Holubek - Lawrence (80./Ket) - Kalu, Paur, Janco (62./Rabiu), Bala (63./Prekop) - Janga;

SK Rapid: Novota - Pavelic, Schößwendter, Dibon, Schrammel - Grahovac, Mocinic - Schaub (86./Auer), Schwab, Schobesberger (50./Murg) - Joelinton (84./Entrup);

Gelbe Karte: Sulek

 

Stimmen zum Spiel

 

Tore & Highlights

 

Die Tore und Highlights

Alle Stimmen nach dem Kantersieg

Rapid auf YouTube

Umfrage

Alle Umfragen

Wer war Euer Man of the Match beim 4:0 gegen Trencin?

Anzahl der Stimmen: 1001
(1) Jan NOVOTA
0%
(3) Christoph SCHÖSSWENDTER
0%
(4) Thomas SCHRAMMEL
1%
(7) Philipp SCHOBESBERGER
0%
(8) Stefan SCHWAB
10%
(10) Louis SCHAUB
73%
(15) Srdjan GRAHOVAC
0%
(17) Christopher DIBON
0%
(22) Mario PAVELIC
0%
(24) Stephan AUER
0%
(26) Ivan MOCINIC
4%
(29) Thomas MURG
0%
(34) JOELINTON
0%
(99) Maximilian ENTRUP
9%

Die Pressekonferenzen nach dem Spiel in voller Länge