19.09.2016 15:04
Akademie, Nachwuchs, ÖFB Jugendliga

7-Punkte-Erfolg gegen die AKA-Burgenland

Vergangenen Samstag traf unsere Akademie in einer weiteren Runde der ÖFB Jungendliga auf die Gäste aus dem Burgenland und holte in drei Spielen insgesamt sieben Punkte. Das Team von U18-Trainer Zeljko Radovic ist somit seit vier Spielen ungeschlagen und führt die Tabelle vor der Konkurrenz aus der Steiermark an.

U15: Ausgleich mit Wiederanpfiff rettet Punkt

Die Jahrgangsjüngsten taten sich schwer die passenden Lösungen im Spiel nach vorne zu finden und gerieten dadurch immer wieder unter Druck. Diesen Gegenangriffen hielten die Hütteldorfer bis kurz vor der Pause stand, doch in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit fiel das erste Tor (40+1.) der Begegnung: Stellungsfehler in der Viererkette und ein Pass in den Rückraum – 0:1 für die Burgenländer.

Die richtige Antwort folgte mit dem Seitenwechsel, denn mit Wiederanpfiff erzielte die grün-weiße Auswahl (41.) den Ausgleich: Nach guter Vorarbeit von Nicholas Binder landete das abgefälschte Zuspiel bei Moritz Oswald, der keine Probleme hatte denn Ball im Tor unterzubringen – 1:1-Ausgleich und gleichzeitig der Endstand.

 
Wir agieren in vielen Bereichen noch zu fehleranfällig. Schlussendlich geht der Punkt allerdings in Ordnung.
Trainer Walter Knaller

U16: Rapid punktet erstmals

Nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt gab es Handlungsbedarf im Team von Trainer Michael Steiner – Gegen die AKA-Burgenland sollten die ersten Punkte gemacht werden. Dementsprechend entschlossen ging Grün-Weiß auch in diese Begegnung. Einige gute Chancen auf beiden Seiten waren das Resultat, doch die beiden Mannschaften gingen torlos in die Pause.

Dieses Versäumnis holte Rapid jedoch im zweiten Abschnitt nach und ging durch Lukas Fahrnberger (66.) mit 1:0 in Führung. Die Freude wehrte jedoch nur kurz, denn keine sieben Minuten später erzielten die Gäste den Ausgleich (73.). Bitter, aber die Rapid-Youngsters gaben die richtige Antwort: Wieder durch Lukas Fahrnberger (87.), der mit seinem zweiten Treffer den vollen Punktegewinn sicherte.

 
Der wichtige erste Sieg ist eingefahren, Gratulation an meine Mannschaft. Darauf können wir jetzt weiter aufbauen.
Trainer Michael Steiner

U18: Dritter Sieg und weiter ungeschlagen

Einen mehr als gelungenen Saisonstart legten unsere Jahrgangsältesten hin, die nach drei Runden mit sieben Punkten auf Platz eins der Tabelle standen. Dort wollte die Mannschaft von Trainer Zeljko Radovic auch bleiben und nach einem Doppelschlag von Daniel Markl (21.) und Julian Küssler (22.) waren die Hütteldorfer auch auf dem richtigen Weg. Im Anschluss wurden die Hütteldorfer jedoch nachlässig und das rächte sich mit dem Anschluss- (28.) und Ausgleichstreffer (30.) zum zwischenzeitlichen 2:2.

Die Ansprache des Cheftrainers zeigte jedoch seine Wirkung und Rapid konzentrierte sich wieder auf seine Stärken: Das Resultat waren Treffer drei bis sechs durch Kelvin Arase (48., 59.), Felix Höpler (68.) und Oliver Strunz (90.), wodurch man weiterhin ungeschlagen bleibt und an der Tabellenspitze verweilt.

 
Trotz der beiden Gegentreffer ließen wir uns nicht aus der Ruhe bringen und knüpften in der zweiten Halbzeit an unsere gezeigten Stärken an. Gratulation an mein gesamtes Team.
Trainer Zeljko Radovic

(cw)