13.09.2016 13:59
Akademie, Nachwuchs, Donau-Auen Cup

U11: Platz drei beim Donau-Auen Cup

Namhafte internationale Mannschaften, wie Juventus Turin, FC Barcelona, Borussia Dortmund, Benfica Lissabon und viele mehr reihten sich auch heuer unter das U11-Teilnehmerfeld des Donau Auen-Cups 2016, der vergangenes Wochenende in Groß-Enzersdorf über die Bühne ging. Mit dabei war auch wieder die grün-weiße Auswahl des Rekordmeisters, die sich nach einem guten 7. Platz im Vorjahr steigern konnte und das Turnier mit dem starken 3. Platz abschloss.

Die Acakoro Fußballakademie bestätigt Vorjahressieg

Turniersieger wurde wie im Vorjahr das Team der Acakoro Fußballakademie, die nach einem 3:2-Finalsieg gegen Atletico Madrid allen Grund zum Jubeln hatten. Im kleinen Finale trafen die jungen Rapidler auf die Jungbullen und mussten nach der torlosen Spielzeit ins 9-Meter-Schießen, das mit Bravur beendet werden konnte – Endstand 4:3! Damit reihten sich die Hütteldorfer vor klingenden Großklubs wie dem FC Barcelona (8.), Borussia Dortmund (9.) oder Juventus Turin (16.) ein und stellten die beste österreichische Nachwuchsmannschaft. Herzlich Gratulation an alle Spieler und Trainer für die gute erbrachte Leistung.

 

Starke Leistung - Platz drei für den SK Rapid

Turnierergebnisse:

Vorrunde: ASV 13 (4:0), Sparta Deutsch Wagram (11:0), Benfica Lissabon (0:1)

Zwischenrunde: West Bromwich Albion (2:0), Atletico Madrid (0:0)

Zwischenrunde um Aufstieg: Benfica Lissabon (2:0), FC Budapest (1:0)

Halbfinale: Atletico Madrid (0:2)

Kleines Finale: RB Salzburg (0:0 – 4:3 n.E.)

 
  1. Acakoro Fußballakademie
  2. Atletico Madrid
  3. SK Rapid
  4. RB Salzburg
  5. FC Köln
  6. Benfica Lissabon
  7. FK Austria
  8. FC Barcelona
  9. Borussia Dortmund
  10. FC Lugano
  11. SK Sturm
  12. FC Budapest
  13. West Bromwich Albion
  14. Admira Wacker
  15. FC Ruzinov Bratislava
  16. Juventus Turin
  17. bis 24. Regionale Teilnehmer

(cw)