20.12.2016 17:19
Verein, Fanzone, Weihnachtsfeier

Besinnliche Premiere in Hütteldorf

Es war eine große Herausforderung für Klubservice-Leiter Andy Marek und sein Team: Nach mehr als einem Jahrzehnt in der Eventpyramide Vösendorf wurde unser alljährlicher Jahresabschluss, die offizielle Weihnachtsfeier an neuer Stelle ausgetragen. Nach dem Weihnachtsabend für Sponsoren und Partner in der Vorwoche stand nun im Allianz Stadion der Abend für unsere Rapid-Mitglieder am Programm, die sich im Vorfeld die begehrten Karten gesichert hatten.

Um 19:30 Uhr begrüßten wir über 1000 Rapid-Mitglieder, grün-weiße Legenden, die Mannschaft mit dem Trainerstab, unser Präsidium und viele mehr. Andy Marek leitete den Abend mit einer emotionalen Anmoderation ein, die ganz unserem schwer erkrankten Mitarbeiter Ivi Viskup gewidmet war: "Er würde jetzt nicht wollen, dass wir traurig sind, er würde sagen: Verbringt einen schönen Abend, und beim nächsten Mal bin ich auch wieder dabei!" Großer, lang andauernder Applaus folgte. Ivi, halte durch!

 

Danach startete das umfangreiche Programm, das auf einer Bühne in der Ebene 1 abgehalten wurde: Artisten und Jongleure gaben sich die Kegel in die Hand, wie Wiener Sängerknaben überraschten mit einem Spontanauftritt und Kabarettist Alex Kristan strapazierte die Lachmuskeln. Eine Tombola mit attraktiven Gewinnen, darunter der Hauptpreis im Wert von rund 6000 Euro (!), sorgte für Spannung, ehe es ans Viergänge-Menü ging. Danach startete der zweite Showblock, wo zunächst Entertainer Tricky Nicky, der Meister des Bauchredens, die Mitglieder unterhielt. Auch die Band Flowrag sorgte für Stimmung, sie war nach der Stadioneröffnung im Juli wieder bei uns zu Gast. Es folgte der Einsatz unserer Spieler: Weitaus besinnlicher und bodenständiger als sonst, bildeten Trainer, Spieler und das Rapid-Management jeweils ein Team, und traten gegeneinander im Weihnachtslied-Singen an – davor hatten sie gerade mal 20 Minuten Zeit, mit der Stadion-Band zu proben.

 

Mittels eines Applaus-O-Meters (Dezibelmesser) wurde dann vom Publikum abgestimmt und hier setzte sich unser Spielerteam durch (aber wohl eher aufgrund der Sympathie, als weniger aufgrund der Sangeskünste). Der Zweite ist nicht unbedingt der Erste und so musste unser Trainerteam wegen des verpassten ersten Platzes eine halbe Stunde in der Garderobe die Jacken und Mäntel ausgeben – hier zeigte besonders Trainer Damir Canadi sein Talent. Die Drittplatzierten, unser Management-Team, musste indes in der Rekordmeisterbar Getränke ausgeben….

Zwischendurch gab es immer wieder Interviews. Präsident Michael Krammer hob in seinem Jahres-Resümee natürlich unser neues Zuhause samt der geschaffenen Infrastruktur hervor, Geschäftsführer Wirtschaft Christoph Peschek stand dann zum ersten Mal gemeinsam mit seinem sportlichen Pendant auf der Bühne. Fredy Bickel, der sein Amt aber erst mit Trainingsauftakt im neuen Jahr antritt, demonstrierte gleich seine Sangeskünste gemeinsam mit Andy Marek und intonierte die Block West-Version von "Du entschuldige, i kenn di" von Peter Cornelius. Viel Applaus gab es bei Damir Canadis Appell, gemeinsam nach vorne zu schauen, alle Kräfte zu bündeln und im neuen Jahr neu durchzustarten.

Den perfekten Abend im neuen Ambiente (auf der Terrasse der Ebene 1 war ein kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut) beschlossen viele im Anschluss dann noch in unserer Rekordmeisterbar - und wir sagen einmal mehr: DANKE an alle, die mit dabei waren!

(gub)

 

Die musikalische Premiere von Fredy Bickel bei der Mitglieder-Weihnachtsfeier 2016

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. SK Sturm Graz 4 +4 12
2. FC RB Salzburg 4 +7 10
3. LASK 4 +3 7
4. FC Flyeralarm Admira 4 -2 6
5. SK Rapid 4 +1 5
6. SV Mattersburg 4 0 5
7. FK Austria Wien 4 -2 4
8. SCR Altach 4 -2 3
9. Wolfsberger AC 4 -3 3
10. SKN St. Pölten 4 -6 1