06.12.2016 11:43
UEFA Europa League, Profis

Blickrichtung UEL: Letzter Spieltag gegen Athletic

Im Hinspiel mussten wir uns im Baskenland mit 0:1 geschlagen geben.

Am kommenden Donnerstag steht der sechste und damit auch letzte Spieltag in der UEFA Europa League-Gruppenphase auf dem Programm. Dabei empfangen wir um 19:00 Uhr in Hütteldorf den Athletic Club aus Bilbao. Während sich die Basken bereits für die nächste Runde qualifizieren konnten (gemeinsam mit KRC Genk), geht es für uns vor allem darum, einen würdigen Abschied aus der heurigen UEFA Europa League auf den Rasen hinzulegen. Nachfolgend findet ihr einen Blick zurück in die Vereinsgeschichte, in der es schon zwei Mal zum Duell mit den "Rojiblancos" kam - allerdings in Freundschaftsspielen.

Was die beiden Vereine verbindet, ist die Tatsache, dass sie jeweils zwei Mal ein Europacupfinale erreichten, dort aber als Verlierer vom Platz gingen. Rapid stand 1985 und 1996 im Endspiel des Europacups der Cupsieger und unterlag dort dem FC Everton bzw. Paris Saint-Germain. Bilbao war 1977 und 2012 Finalteilnehmer des UEFA-Cups bzw. der Europa League. Im Finale 1977 gegen Juventus Turin siegte Bilbao  zwar im Rückspiel mit 2:1, musste aber nach der 0:1-Niederlage im ersten Finalspiel den Pokal den Italienern überlassen. 2012 verlor man gegen Atletico Madrid klar mit 0:3. Trotz dieser langen Tradition auf internationaler Ebene trafen Rapid und Athletic Bilbao erst im Jahr 2016 erstmals im Europacup aufeinander.

Die Europacupbilanz Rapids gegen spanische Klubs fällt recht eindeutig aus. In 16 Duellen durften sich die Grün-Weißen nur drei Mal über einen Sieg freuen, zuletzt im Vorjahr beim 2:1-Erfolg über Villarreal zum Auftakt der Gruppenphase der UEFA Europa League. Dagegen verlor Rapid zehn Spiele, zuletzt vor einigen Wochen in Bilbao, am zweiten Spieltag der heurigen Gruppenphase.

Diese 0:1-Niederlage war zwar die erste Begegnung im Europacup zwischen den beiden Klubs, aber nicht das erste Aufeinandertreffen überhaupt. Denn zwei Mal in ihrer langen Geschichte standen sich die beiden Klubs bereits in aller Freundschaft - jeweils in Bilbao - gegenüber: Zum Abschluss einer Weihnachtstournee mit Spielen gegen Real Sociedad, Benfica Lissabon, Sporting und den FC Sevilla setzte es für Rapid im Jänner 1924 in Bilbao gegen Athletic ein 2:7-Debakel.

Fast 50 Jahre später war Rapid anlässlich des 75-jährigen Vereinsjubiläums von Athletic Bilbao neben so prominenten Klubs wie Real Madrid und Bayern München zu Gast. Rapid verlor zum Auftakt gegen den Jubilar mit 2:4. Dabei lag Rapid bis zur Pause bereits mit 0:3  zurück, kam aber durch Tore von Walzer und Lorenz bis auf 2:3 heran, ehe Bilbao noch ein vierter Treffer gelang. Zwei Tage später siegte Rapid im Spiel um Platz drei gegen Real Madrid durch zwei Tore von Bernd Lorenz mit 2:1.

Rapid gegen Vereine aus Spanien im Europacup:

Europacup-Bilanz: 16 Spiele / 3 Siege / 3 Unentschieden / 10 Niederlagen / Tore: 13:29

Freundschaftsspiele von Rapid gegen Athletic Bilbao:

6. 1. 1924: Athletic Bilbao – Rapid 7:2
13.8. 1973: Athletic Bilbao – Rapid 4:2

Iberien-Reise, 6.1.1924:
Athletic Bilbao - SK Rapid 7:2 (3:2)
Tore für Rapid: Weselik, Wesely
SK Rapid mit: Tiller; Regnard, Nitsch; Klär, Brandstetter, Hamacek; Wondrak, Uridil, Weselik, Richter, Wesely;

Jubiläumsturnier Bilbao, 13. 8. 1973:       
Athletic Bilbao - SK Rapid 4:2 (3:0)
Tore: 1:0 (6.) Rojo II, 2:0 (17., Elfmeter) Villar, 3:0 (43.) Lasa, 3:1 (48.) Walzer, 3:2 (60.) Lorenz, 4:2 (88.) Carlos;
Bilbao: Iríbar; Aranguren, Larrauri, Zubiaga (46. Núñez), Guisasola, Rojo II, Lasa, Villar, Arieta (46. Carlos), Uriarte, Rojo I;
SK Rapid mit: Antrich; Scheffl, Sturmberger, Pajenk, Krause; Walzer, Hof, Starek; Ritter (Leber), Krankl, Lorenz;

(gub/gp)

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. SK Sturm Graz 5 +5 15
2. FC RB Salzburg 5 +11 13
3. LASK 5 +3 8
4. FK Austria Wien 5 0 7
5. Wolfsberger AC 5 -1 6
6. FC Flyeralarm Admira 5 -4 6
7. SK Rapid 5 0 5
8. SV Mattersburg 5 -2 5
9. SCR Altach 5 -2 4
10. SKN St. Pölten 5 -10 1