06.12.2016 11:30
Fanzone, Verein

Grün-Weiße Frauenpower

Von ganz jung bis hin zum reiferen Alter - begeisterte Mädels und Frauen für Grün-Weiß!

Mit dem ersten rein weiblichen Rapid Fan-Club „First Green Ladies“ stehen die Frauen unter den Rapid-Anhängern begeistert und geeint hinter dem Rekord-Meister.

Im Juni 2016 entstanden, ist der erste weibliche Rapid-Fanclub tatkräftig im Einsatz und arbeitet an dem Aufbau einer großen Gemeinschaft. Aus der starken Rapid-Anhängerschaft um eine Pizzeria im niederösterreichischen Rauchenwarth wächst eine Bewegung mit Frauen-Power.

„Tradition, Gemeinsamkeit, Stimmung und Dynamik, das ist Rapid für uns. Eine Religion“, sagt Vereins-Obfrau Susanne Herzog, die bereits in ihrer Kindheit in die Ränge der Hütteldorfer eingeführt wurde. Aus den ersten Rapid-Trikots herausgewachsen, blieb das grün-weiße Herz am rechten Fleck – eine Gemeinsamkeit der aktuell über 40 First Green Ladies. Ursprünglich als Aktion zur Gemeinschaftsbildung und Belebung der Stamm-Pizzeria entstanden, war die Idee des ersten ausschließlich aus Frauen bestehenden Fanklubs für Rapid schnell geboren.


„Der SK Rapid freut sich über die Initiative der First Green Ladies, die ganz im Zeichen der gelebten Vielfalt steht und den Fokus auf Mitgliederwachstum unterstützt“, so Christoph Peschek, Geschäftsführer des SK Rapid Wien.

 

Prominenter Hahn im Korb - Kapitän Steffen Hofmann mit den First Green Ladies

Von 4 bis 80 für den Klub aus 1899

Die meisten der Ladies sind bereits vielfältig gesellschaftlich engagiert. Trotzdem unterstützen die Damen die Mannschaft so oft wie möglich im Allianz Stadion und feuern sie auf dem Weg nach vorne an. Von den Treffen beim Match und dem geselligen Beisammensitzen nach dem Spiel abgesehen, trifft sich der Fanklub zwei Mal pro Jahr, um die grün-weiße Seele hochleben zu lassen. Als Location für die Treffen dient stets die Stamm-Pizzeria samt dem in den Vereinsfarben gestalteten Rapid-Corner.

Vom jungen Alter von vier Jahren bis hin zu über 80 Jahre alten SCR-Anhängerinnen umspannt der Verein bereits alle Altersklassen und die Ambitionen zur Erweiterung der eigenen Reihen sind groß: "Die Begeisterung für Fußball und unsere Leidenschaft für Rapid stehen im Vordergrund. Wir wollen ganz einfach den Verein und die Mannschaft unterstützen und unsere Gemeinschaft ausbauen. Ein Leitspruch für unseren Fanklub ist noch in Arbeit", freut sich Susanne Herzog über die weiteren Pläne.

(c) alle Fotos auf dieser Seite: Ludwig Schedl

(pk)

 

Impressionen der First Green Ladies

 

Fanshop Stadioncenter

Alles für den Fan in Wien 2

Eröffnung Shop St. Pölten