08.12.2016 21:49
UEFA Europa League, Profis, Spielbericht

Unentschieden zum Abschluss der UEL-Tour

Ab ins letzte UEL-Duell für heuer: Rapid empfing Athletic.

Rechnerisch ging sich für unsere Mannschaft am Donnerstag Abend nichts mehr aus, aber mit einem möglichen Erfolg wollte man sich würdig aus der heurigen UEL-Saison verabschieden. Zum Abschied war mit dem Athletic Club aus Bilbao nicht nur ein attraktiver Gegner gekommen, sondern auch noch mal 21.500 Fans nach Hütteldorf. Und das bei eisigen Temperaturen, das gibt es auch nicht überall und ist daher umso höher einzuschätzen - wie auch die traumhafte Choreografie des Block West. Wie zu erwarten, mischte Trainer Damir Canadi die Startelf wieder etwas durch, geschuldet den vielen Verletzungen, aber auch in Blickrichtung Sonntag, wo es gegen die SV Ried wieder frische Kräfte benötigt. Im Tor fand sich erstmals seit letzter Saison Tobias Knoflach wieder, mit seinem erst dritten Pflichtspieleinsatz. Davor kamen u.a. Wöber, Auer, Malicsek, Jelic und Tomi zum Zug.

Bis das Spiel aber so richtig in die Gänge kam, dauerte es etwas. Ersichtlich war, dass hier nicht mehr die ganz große Spannung vorherrschte: Bilbao war bereits für die nächste Runde qualifiziert, Rapid leider draußen. Tomi probierte es gegen seine Landsleute mit einem zu zentralen Schuss (18.), dann mit einer guten Hereingabe ohne Abnehmer (30.). Die Gäste starteten zwar da und dort gute Angriffe, agierten aber meist mit angezogener Handbremse. Einzige konkrete Möglichkeit war ein Schuss von Saborit vom Sechzehner, der vorbeizog (33.).

 

Endlich: Nach langer Zeit hatte Joelinton wieder getroffen!

In der zweiten Hälfte steigerte sich das Tempo aber spürbar auf beiden Seiten. Nach einem Lochpass tauchte plötzlich Eraso vor Knoflach auf, dieser pflückte dem Basken aber aufmerksam den Ball von den Füßen (47.). Dann die beste Chance für uns, als nach einem Angriff der Ball im Strafraum zu Thomas Schrammel kam - bei beiden Schussversuchen war aber jeweils ein Bein der Gegenspieler im Weg (49.). Im Gegenzug setzte Muniain einen scharfen Schuss auf unser Tor, noch besser war aber die Parade von Goalie Knoflach (55.). Ebenso zeigte der 23-jährige mit einer Fußparade, dass er besonders reaktionsschnell ist (58.). Rapid verlangte sich und Bilbao viel ab, brachte großen Einsatz aufs Feld, exemplarisch etwa, wie sich in einer Aktion zuerst Wöber, und dann Schrammel den Ball eroberten. Szenenapplaus folgte da immer wieder.

Mit Joelinton, Giorgi Kvilitaia und Louis Schaub wurde neuer Schwung eingewechselt. Und unser brasilianischer Stürmer war es auch, der für das durchaus verdiente 1:0 sorgte: Joelinton leitete den Angriff zunächst mit einem Zuspiel auf Kvilitaia ein. Sein Sturmkollege schoss gut, der Ball wurde von einem Verteidiger zwar noch im Rutschen entschärft; den Abpraller versenkte aber Joelinton, der weiter nach vorne gelaufen war, aus kurzer Distanz (72.)! Unmissverständlich die Geste unseres Stürmers, wie wichtig ihm dieser Treffer war und wie sehr ihm diese Last, nach langem wieder getroffen zu haben, von den Schultern fiel!

 

Gute Figur: Tobias Knoflach zeigte in mehreren Aktionen sein Können.

Die Schlussphase gehörte allerdings chancentechnisch den Gästen: Etxebarria setzte einen Freistoß nur hauchdünn an unserem langen Eck vorbei (77.). Dann traf Saborit zum Ausgleich nach einem Stanglpass (84.). Wenigstens der Punkt blieb dann aber in Hütteldorf – weil der starke Goalie Knoflach in der Schlussminute auch noch einen Etxebarria-Freistoß über die Latte drehte (92.). Mit diesem Unentschieden verabschieden wir uns also aus der UEFA Europa League. Klar ist: Wir kommen wieder! Jetzt wartet am Sonntag aber erstmal das letzte Heimspiel des Jahres, wenn wir die SV Ried in Hütteldorf empfangen.

(gub)

 

UEFA Europa League, 6. Spieltag:
SK Rapid - Athletic Club 1:1 (0:0)
Weststadion, 21.500 Zuschauer, SR Gözübüyük (NED)

Torfolge: 1:0 Joelinton (72.), 1:1 Saborit (84.);

SK Rapid: Knoflach - M. Hofmann, Sonnleitner, Wöber - Auer, Grahovac, Dibon (69./Schaub), Malicsek, Schrammel - Tomi (57./Kvilitaia), Jelic (57./Joelinton);

Athletic: Iraizoz - Inigo Lekue, Alvarez, Etxeita, Enric Saborit - Rico (67./Etxebarria), Vesga - Eraso (74./Susaeta), Muniain, Merino (77./Villalibre) - Williams;

Gelbe Karten: Joelinton, Auer, Wöber; Etxebarria;

 

Die Stimmen zum Spiel

Rapid auf YouTube

Umfrage

Alle Umfragen

Wer war Euer Man of the Match beim 1:1 vs Athletic Bilbao?

Anzahl der Stimmen: 404
(4) Thomas SCHRAMMEL
1%
(6) Mario SONNLEITNER
7%
(9) Matej JELIC
1%
(10 Louis SCHAUB
1%
(13) Giorgi KVILITAIA
1%
(15) Srdjan GRAHOVAC
0%
(16) Philipp MALICSEK
4%
(17) Christopher DIBON
1%
(20) Maximilian HOFMANN
0%
(21) Tobias KNOFLACH
72%
(24) Stephan AUER
0%
(28) TOMI
2%
(34) JOELINTON
6%
(39) Maximilian WÖBER
3%

Die Pressekonferenz nach dem Spiel

von sportreport.biz