25.01.2017 17:50
Profis, Trainingslager Benidorm

1:0: Erfolgserlebnis gegen Ferencvaros

Für Alex Sobczyk und Co. gab es am Mittwoch Grund zum Jubeln!

Der dritte Tag im spanischen Benidorm brachte uns nach zwei intensiven Trainingstagen den ersten von zwei Tests. Hierbei fuhren wir mit dem Mannschaftsbus zur Sportanlage Olivia Nova, fast genau 45 Minuten, wo das freundschaftliche Aufeinandertreffen mit Ferencvaros Budapest am Programm stand. Der amtierende ungarische Meister war für uns ein echter, wie wir wissen, ebenso grün-weißer Prüfstein; den spielerischen Ton in einer kampfbetonten Partie gab aber in Hälfte Eins fast nur unsere Mannschaft an.

Die erste Chance fand Kapitän Louis Schaub vor, der sich nach Hereingabe von Stephan Auer kurz drehte und dann abschloss - seinen Schuss aus kurzer Distanz parierte aber Goalie Holczer (7.). Dann drehte der ungarische Schlussmann einen Weitschuss von Thomas Murg über die Latte (17.). Beim nächsten Angriff über Mario Pavelic kam schließlich Osarenren Okungbowa zum Versuch, sein Schuss riss aber im Ansatz ab und ging vorbei (24.). Die beste Rapid-Chance hatte vor der Pause Giorgi Kvilitaia, der nach einem Kuen-Stanglpass knapp vorbeisetzte (40.). Die Ungarn kamen indes nur einmal gefährlich vor unser Tor, als Richard Strebinger einen Schuss von Lovrencsics parierte (44.).

 

 

In der zweiten Hälfte ließ das Tempo bei Sonnenschein etwas nach, der Gegner kam etwas auf. Hitzig wurde es nach einer Stunde: Zuerst rettete Max Hofmann bei einem Kopfball aufs kurze Eck auf der Linie (67.). Dann wieder Rapid: Philipp Malicseks Weitschuss wehrte Goalie Holczer ab, Pech hatte Arnor Traustason, dessen Nachschuss bei seinem Comeback-Spiel vorbeiging (69.). Kurz vor der Rapid-Viertelstunde fiel aber das 1:0 für uns. Kelvin Arase hatte sich auf der Seite durchgetankt, wurde gefoult, es gab Elfmeter. Diesen verwandelte Tamas Szanto gegen seine Landsmänner sicher (72.), und unser Mittelfeldmann hätte kurz vor Schluss via Schuss sogar noch nachlegen können (82.). Es blieb aber beim zufriedenstellenden 1:0-Sieg, am Samstag folgt dann der nächste Test direkt in Benidorm, wo wir auch wohnen.

Trainer Damir Canadi: „Es war ein guter Test, der uns viele Aufschlüsse gegeben hat. Nach der bisher sehr intensiven Vorbereitung, auch hier in Benidorm, können wir mit diesem Spiel zufrieden sein - und machen konzentriert weiter!“

(gub)

 

Testspiel:
SK Rapid – Ferencvaros Budapest 1:0 (0:0)
Mittwoch, 25. Jänner 2017, Sportanlage Olivia Nova
Tor: 1:0 Szanto (72., Elfmeter);

SK Rapid spielte mit: Strebinger; Pavelic (46. Szalai), Dibon (64. Sonnleitner), M. Hofmann; Auer (46. Arase), Joelinton (46. Szanto), Okungbowa (46. Grahovac), Murg (46. Malicsek), Kuen (46. Thurnwald); Kvilitaia (46. Traustason), Schaub (46. Sobczyk);


 

Arnor Traustason nach seinem Comeback

 

Impressionen vom Testspiel gegen Ferencvaros Budapest

 

Das Goldtor

Rapid auf YouTube

Das Spiel in voller Länge

Die nächsten Termine

Alle News

SK Rapid Käfig-Tour mit Thomas Schrammel und Andreas Kuen

Bacherpark, 1050 Wien
2017-09-28 17:30

Autogrammstunde im Bühlcenter

3500 Krems, BÜHLCENTER, Wiener Straße 96
2017-09-29 18:30

SV Mattersburg vs SK Rapid

Pappelstadion
2017-09-30 18:30

Autogrammstunde mit Mario Sonnleitner und Thomas Schrammel

Waterwave Whirlpool GmbH, Breitenfurterstrasse 313, 1230 Wien
2017-10-06 12:00

Autogrammstunde im Fanshop St. Pölten

3100 St. Pölten, FANSHOP SK RAPID, Messestraße 1
2017-10-06 15:30