18.01.2017 21:30
SK Rapid, Vorbereitung, FCM Traiskirchen, Profis

7:1-Erfolg im zweiten Testspiel

Tamas Szanto mit einem Lattentreffer.

Wieder einen kleinen Schritt gemacht.

Nach dem 11:0 gegen den Gersthofer SV stand diesen Mittwoch Abend der zweite Test auf dem Programm, nur wenige Tage bevor es auf Trainingslager in Spanien geht. Erneut kamen rund 250 Rapid-Fans ins Trainingszentrum Ernst-Happel-Stadion und sahen von Beginn an ein sehr flottes Spiel unserer Mannschaft. Gegen den FCM Traiskirchen zeigten sich die Hütteldorfer einen Schritt sicherer im Passspiel sowie bei den Laufwegen.

Ein Mittgrund weshalb Trainer Damir Canadi bereits nach wenige Minuten das erste Tor seiner grün-weißen Auswahl sah: Joelinton (6.) erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld, leitete postwendend den Gegenangriff ein und schloss diesen auch per Flachschuss zum 1:0 erfolgreich ab. Rapid legte sofort nach! Über Louis Schaub und Thomas Murg kam der Ball zu Manuel Thurnwald (10.), der seinen Gegenspielern im Strafraum keine Chance ließ und auf 2:0 erhöhte. Der Anfang war getan, doch auch in diesem Test musste ein Rapidler frühzeitig vom Platz. Matej Jelic musste bereits in der 13. Minute den Weg in die Kabine antreten – Grund waren Achillessehnenbeschwerden. Für ihn kam nach wenig später unser Gastspieler Joshua Gatt in die Partie.

Den nächsten Treffer für die Hütteldorfer steuerte Rapid II-Spieler Osarenren Okungbowa (33.) bei, der nach einem Zuspiel von Joelinton noch ein paar Schritt machte und dann den Ball mit seinem schwächeren Fuß unhaltbar ins Tor schlenzte – 3:0. Ähnlich leicht machten wir es auch dem Regionalligist beim Anschlusstreffer: Im Mittelfeld zu inkonsequent, ein Heber über die Abwehr und Hakan Gökcek (41.) verkürzt kurzzeitig auf 3:1. Den Schlusspunkt in Halbzeit eins setzte Gatt 43.), der einen Abpraller zum 4:1-Pausenstand verwertete.

 

Super Weitschusstor von Srdjan Grahovac nach Seitenwechsel.

In der Halbzeit tauschte Trainer Damir Canadi wieder kräftig durch, lediglich Mario Pavelic und Maximilian Hofmann kamen zum zweiten Abschnitt zurück aufs Feld. Unter anderem auch Srdjan Grahovac (55.), der mit einem schönen Weitschusstor auf 5:1 stellte. Danach kam der Auftritt von Giorgi Kvilitaia und Kelvin Arase: Letztere kam mit Tempo über die Seite und spielte einen perfekten Stangelpass auf Giorgi Kvilitaia (57.), der nur noch den Fuß hinhalten musste – Sauber gespielt, 6:1. Das Duo steuerte auch das letzte Tor bei, in fast identer Form: Wieder war es Arase, der über die Seite nicht zu halten war und wieder war es eine scharfe Hereingabe in die Mitte auf Kvilitaia (59.). Unser Stürmer hatte erneut keine Probleme seinen zweiten Treffer zu erzielen und Rapid mit 7:1 in Führung zu schießen, was auch gleichzeitig der Entstand war.

2. Testspiel:
SK Rapid – FCM Traiskirchen 7:1 (4:1)
Torfolge: 1:0 Joelinton (6.), 2:0 Thurnwald (10.), 3:0 Okungbowa (33.), 3:1 Gökcek (41.), 4:1 Gatt (43.), 5:1 Grahovac (55.), 6:1 Kvilitaia (57.), 7:1 Kvilitaia (59.)

Aufstellungen:
1. HZ: Knoflach - Pavelic, Schösswendter, M.Hofmann - Thurnwald, Joelinton, Okungbowa, Szanto, Murg - Jelic, Schaub
2. HZ: Strebinger - Pavelic, Sonnleitner, M.Hofmann - Arase, Grahovac, S.Hofmann, Malicsek, Auer - Kvilitaia, Gatt

(cw)

 

Alle 7 Tore im Video

Rapid auf YouTube

Umfrage

Alle Umfragen

Wer ist Dein Rapidler des Jahres 2016?

Anzahl der Stimmen: 8322
ALAR Deni
1%
ARASE Kelvin
2%
AUER Stephan
0%
DIBON Christopher
10%
ENTRUP Maximilian
2%
GRAHOVAC Srdjan
0%
HOFMANN Maximilian
0%
HOFMANN Steffen
3%
JELIC Matej
0%
JOELINTON
1%
KAINZ Florian
3%
KVILITAIA Giorgi
0%
MALICSEK Philipp
0%
MOCINIC Ivan
0%
MURG Thomas
0%
NOVOTA Jan
0%
NUTZ Stefan
0%
PAVELIC Mario
0%
PETSOS Thanos
0%
PROSENIK Philipp
0%
SCHAUB Louis
12%
SCHOBESBERGER Philipp
1%
SCHÖSSWENDTER Christoph
1%
SCHRAMMEL Thomas
0%
SCHWAB Stefan
48%
SONNLEITNER Mario
8%
STANGL Stefan
0%
STREBINGER Richard
2%
SZANTO Tamas
1%
THURNWALD Manuel
1%
TOMI
0%
TRAUSTASON Arnor Ingvi
1%
WÖBER Maximilian
0%