27.01.2017 09:11
SK Rapid, Verein, Andreas Dober, SK Rapid II

Andreas Dober kehrt heim zum SK Rapid

Welcome back Andi Dober!

Nach knapp sechs Jahren kehrt der dreifache ÖFB-Teamspieler Andreas Dober wieder zu seinem Stammklub SK Rapid nach Wien-Hütteldorf retour! Der 30jährige, der alle Nachwuchsmannschaften beim Rekordmeister durchlief und es zwischen 2004 (Debüt unter Josef Hickersberger) und 2010 auf 178 Pflichtspiele bei den Profis brachte, wird bis vorerst Sommer 2018 für die Mannschaft von SK Rapid II spielen. Für die einstigen Amateure, die derzeit von Muhammet Akagündüz betreut werden, war Dober, dessen Sohn bereits im grün-weißen Nachwuchs kickt, zuletzt in der Frühjahrssaison 2011 in der Regionalliga Ost im Einsatz.

 
Andi ist ganz klar ein Vorzeige-Rapidler, der den Verein durch und durch kennt und genau weiß, worauf es hier ankommt. Er hat in seiner bisherigen Karriere schon sehr viel miterlebt und wird uns auf jeden Fall sportlich weiterhelfen können. Eine seiner Aufgaben wird es unter anderem sein, die jungen Spieler noch näher an die Profi-Mannschaft heranzuführen.
Trainer Muhammet Akagündüz über seinen Neuzugang

Endlich wieder ein Derby: Rapid II trifft am 09. Mai im Allianz Stadion auf die Austria Amateure.

Zusätzlich wird Dober, der zuletzt beim SKN St. Pölten engagiert war, als zusätzliches Mitglied bei diversen Rapid-Nachwuchsauswahlen mit dabei sein und sich so seine ersten Sporen im Trainergeschäft verdienen. "Wir freuen uns, dass wir Andreas Dober für unsere zweite Mannschaft gewinnen konnten. Andi war seit der U7 bei Rapid, durchlief den kompletten Nachwuchs und freut sich nun wieder nach Hause zu kommen. Ich bin davon überzeugt, dass er der Mannschaft sowie jeden einzelnen Spielern durch seine Erfahrung in der höchsten Spielklasse weiterhelfen kann", so Willi Schuldes, Sportlicher Leiter Rapid II, Akademie und Nachwuchs.

 
Jeder, der mich nur ansatzweise kennt, weiß, dass ich durch und durch Rapidler bin. Daher freue ich mich irrsinnig, dass es mit der Rückkehr zu meinem Lebensklub geklappt hat. Ich freue mich sowohl auf die Aufgabe bei Rapid II, wo ich sicherlich mit meiner Routine eine Stütze für die talentierte und junge Mannschaft sein werde, als auch auf die Chance im Betreuerstab von Nachwuchsmannschaften Erfahrung sammeln zu dürfen
Andreas Dober
 

In Zukunft wird Andi Dober wieder das grün-weiße Trikot tragen.

 

Tabelle

Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. Austria Amateure 11 +12 25
2. ASK Ebreichsdorf 11 +12 23
3. SK Rapid II 11 +10 23
4. FC Karabakh 11 +10 23
5. SV Horn 11 +10 23
6. SKU Ertl Glas Amstetten 11 +15 22
7. ASK-BSC Bruck/Leitha 12 +9 22
8. FC Marchfeld Mannsdorf 12 +4 20
9. FCM ProfiBox Traiskirchen 11 -1 17
10. St.Pölten Juniors 12 -6 14
11. Admira Juniors 12 +2 13
12. SC Neusiedl am See 1919 11 -11 11
13. SC/ESV Parndorf 1919 11 -12 9
14. First Vienna FC 1894 11 -8 7
15. FC Stadlau 11 -10 7
16. Wiener Sport-Club 11 -15 6
17. Schwechat 12 -21 3