16.01.2017 11:00
SK Rapid, Nachwuchs, Akademie, Turniere

SK Rapid Nachwuchs: Turnier-Ergebnisse

Das neue Jahr beginnt wie gewohnt bei unserem Nachwuchs: Nämlich mit starken Leistungen auf Turnieren im In- und Ausland! So auch an diesem Wochenende, wo einige unserer Mannschaften unterwegs waren.

U12 holt Turniersieg in Oberpullendorf

Ungeschlagen und mit einer starken Performance setzte sich das Team unserer U12 im Burgenland an die Spitze. Vor allem die Ergebnisse gegen Sturm Graz und den Kollegen aus Favoriten waren ein klares Ausrufezeichen. Gratulation auch an Benjamin Göschl, der zum besten Torhüter des Turniers gekürt wurde.

Ergebnisse: Oberpullendorf (7:1), St. Pölten (7:0), Szombathely (5:1), Sturm Graz (4:1), Austria (HF, 3:0), Sturm Graz (F, 2:1).

U7 rockt Stadlau

Für unsere Jüngsten ging es an diesem Wochenende zum Turnier in Stadlau, wo sie neben den Hausherrn auch auf die Vienna und den Kollegen aus Bratislava trafen. Am Ende triumphiert ganz klar Grün-Weiß. Das Trainergespann war zufrieden: "Es war eine solide Leistung unserer Mannschaft und mit Fredy konnten wir zudem den besten Spieler des Turniers stellen."

Ergebnisse: Wienerberg (3:0), Bratislava (5:1), Simmering (3:1), Vienna (7:2), Stadlau (4:1)

 

So gefällt uns das: Lachende Rapidler!

U14: 3. Platz in Haiterbach

Unsere jüngste Akademiemannschaft war hingegen beim Turnier in Haiterbach (D) unterwegs, traf an den beiden Tagen auf viele Bekannte aus der deutschen Bundesliga und musste sich nur im Halbfinale dem VfB Stuttgart geschlagen geben. Schlussendlich wurde es der ansehnliche 3. Platz, bester Torschütze wurde Yusuf Demir!

Tag1: DFB Stützpunkt Tumlingen (5:0), Hochdorf (9:0), Stuttgarter Kickers (1:0), SC Freiburg (2:2)
Tag2: DFB Stützpunkt Gärtringen (2:0), RB Leipzig (2:0), FC Schalke 04 (4:0), FC Augsburg (0:0, 3:1), Bayer Leverkusen (1:0), VfB Stuttgart (0:1)

U10 belegt 2. Platz, U8 mit 3. Platz

Beim Turnier des ASV 13 waren gleich zwei grün-weißen Mannschaften und spielten ebenfalls vorne mit. Allerdings ging unserer U10 im Finale gegen die Vienna die Luft aus, sodass die Hausherren den Turniersieg einstreiften. Ähnlich ging es auch unseren Youngsters von der U8, die allerdings schon im Halbfinale nicht an ihre bereits gezeigten Leistungen anknüpfen konnten.

Ergebnisse U10: ASV 13 I (3:1), Perchtoldsdorf (6:1), Admira Wacker (5:2), ASV 13 II (2:1), Vienna FC (1:2)

(cw)