15.02.2017 20:00
tipico Bundesliga, Profis

Am Samstag: Das erste Heimspiel wartet!

Auf geht's, Rapid: Folgt am Samstag der dritte Sieg gegen die Admira hintereinander?

Anpfiff: Gleich geht es nach dem 320. Derby für uns weiter, wenn wir am kommenden Samstag erstmals im neuen Jahr wieder im Allianz Stadion gastieren. Zum Heimspiel-Auftakt der 22. Runde der tipico Bundesliga empfangen wir dabei FC Admira Wacker, der Anpfiff erfolgt um 18:30 Uhr. Das Spiel verfolgt ihr am Besten in Hütteldorf, zudem könnt ihr via SKY und SK Rapid-Ticker wieder mit dabei sein.

Ausgangslage: Für beide Mannschaften gab es am vergangenen Wochenende Punkteteilungen. Dabei hatte jene von uns einen bitteren Nachgeschmack, mussten wir den Ausgleichstreffer zum 1:1 doch gerade in der Nachspielzeit hinnehmen. Sei's drum, es gilt, nach vorne zu schauen. Das gleiche Resultat rangen die Südstädter indes dem Sensationsteam vom Herbst, dem SCR Altach ab. Der neue Trainer Damir Buric konnte somit einen gelungenen Einstand verbuchen, die Admira blieb in der Tabelle aber an siebenter Stelle - allerdings nur vier Punkte hinter uns, darum hat ein voller Erfolg für Rapid am Samstag höchste Priorität.

Bilanz: In den vergangenen Jahren tat sich Rapid gegen die Niederösterreicher meist besonders schwer. Von 2012 bis 2016 gelangen in acht Heimspielen nur zwei Siege. Fünf Spiele endeten Unentschieden und am 12. März 2016 setzte es im Ernst-Happel-Stadion gar ein 0:4-Debakel, die höchste Heimniederlage überhaupt gegen die Admira. Einige Wochen davor hatten darüber hinaus an gleicher Stelle auch die Träume vom 15. Cupsieg Rapids durch eine 0:1-Niederlage ein jähes Ende gefunden.

Allerdings läuft es in der bisher enttäuschend verlaufenen Saison ausgerechnet gegen den Angstgegner der letzten Jahre am besten. Die Admira ist das einzige Team der Bundesliga, gegen die die Grün-Weißen in der laufenden Saison die ersten beiden Saisonduelle gewinnen konnten. Am 13. August 2016 gab es im ersten Aufeinandertreffen im Allianz Stadion einen klaren 4:0-Heimsieg, bei dem Louis Schaub und Stefan Schwab je zwei Mal erfolgreich waren. Am 29. Oktober feierte Rapid in der Südstadt schließlich auch den bisher einzigen Meisterschaftssieg außerhalb Wiens und ging durch zwei frühe Tore von Tamas Szanto und Thomas Murg mit 2:0 in Führung. Zwar erzielte Knasmüllner kurz nach der Pause noch den Anschlusstreffer, die Grün-Weißen brachten den knappen Sieg aber schließlich über die Distanz.

Obwohl sich Rapid in der jüngeren Vergangenheit gegen die Admira häufig so schwer tat, haben die Grün-Weißen dennoch gegen kein anderes Team so viele Siege gefeiert. In 240 Meisterschaftsspielen gab es 132 Siege, von den 120 Heimspielen konnten 70 gewonnen werden (je 25 Remis bzw. Niederlagen).

Personalien: Unser Lazarett lichtet sich schön langsam: Stefan Schwab und Christoph Schösswendter gaben im Derby ihre Comebacks, der zuletzt angeschlagene Max Hofmann könnte ebenfalls in Kürze wieder dabei sein, wie auch Thomas Schrammel. Max Wöber steht in dieser Woche erstmals wieder auf dem Platz, schiebt aber noch individuelle Einheiten. Gesperrt muss indes Joelinton zusehen, der im Derby die gelb-rote Karte bekam.

Bilanz SK Rapid - Admira/Wacker:

Gesamtbilanz: 240 Spiele / 132 S / 52 U / 56 N – Tore: 520:292
Heimbilanz: 120 Spiele / 70 S / 25 U / 25 N – Tore: 294:145
1. Spiel gegeneinander: 23.11.1919 (5:2)
1. Heimspiel gegeneinander: 20.06.1920 (11:2)

Höchster Sieg: 11:2 (20.06.1920)
Höchster Heimsieg: 11:2 (20.06.1920)
Höchste Niederlage: 0:4 (12.03.2016)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (12.03.2016)

tipico Bundesliga, 22. Runde:
SK Rapid - FC Admira Wacker
Samstag, 18. Februar 2017
Anpfiff: 18:30 Uhr
Einlass: 17:00 Uhr

Link: VVK-Infos zu den nächsten Spielen.

(gub/gp)

 

43 Spiele: Michael Konsel
42 Spiele: Reinhard Kienast
40 Spiele: Peter Schöttel
34 Spiele: Hans Krankl
32 Spiele: Karl Brauneder
31 Spiele: Heribert Weber
30 Spiele: Herbert Feurer
29 Spiele: Johann Pregesbauer
28 Spiele: Steffen Hofmann
27 Spiele: Werner Walzer, Egon Pajenk
25 Spiele: Alfred Körner, Franz Binder Kurt Garger
24 Spiele: Gerhard Hanappi, Rudi Flögel
...
18 Spiele: u.a. Mario Sonnleitner
16 Spiele: u.a. Thomas Schrammel

33 Tore: Franz Binder
26 Tore: Hans Krankl
21 Tore: Robert Dienst
17 Tore: Franz Weselik
15 Tore: Alfred Körner
14 Tore: Josef Uridil
10 Tore: Hans Riegler
  9 Tore: Heribert Weber

  4 Tore: u.a. Steffen Hofmann, Stefan Schwab
  3 Tore: u.a. Louis Schaub

 

Alle gemeinsam zum 1. Heimspiel!

Rapid auf YouTube

Umfrage

Alle Umfragen

Wie endet am Samstag gegen die Admira das erste Heimspiel im Jahr 2017?

Anzahl der Stimmen: 356
Mit einem Heimsieg für Grün-Weiß
84%
Mit einem Unentschieden
6%
Leider mit einer Niederlage
10%

Alle gemeinsam. Jetzt erst recht.

Poster ab 15.2. erhältlich!