10.02.2017 13:31
Verein, Fanzone

Das war der 1. Rapid-Stammtisch

Am Donnerstag Abend kam es zu einem Comeback in Hütteldorf: Nicht jedoch auf spielerischer Seite, sondern vielmehr abseits des grünen Rasens. Wir reaktivierten nach einigen Jahren wieder unseren "Rapid-Stammtisch", ein geselliges Beisammensein in angenehmer Atmosphäre, mit diversen Vertretern unseres Vereins. Zahlreiche Rapid-Fans waren in die Rekordmeister Bar in der Hauptröhre gekommen, das Lokal war rappelvoll.

Klubservice-Leiter und Moderator Andy Marek empfing seine Gesprächspartner in zwei Tranchen: Zuerst eine Runde, in der es sich - u.a. im Beisein von GF Wirtschaft Christoph Peschek und Rapid-Legende Kurt Garger - mehr um die wirtschaftlichen Aspekte drehte. So folgte eine durchaus kritische Rückschau auf den vergangenen Herbst und was sich seit der Stadioneröffnung bei unserem Verein so alles getan hat: "Wir setzen uns hier nicht zusammen und sagen, wie gut wir sind", betonte Andy Marek sogleich die Offenheit der Gespräche. Christoph Peschek sprach etwa über die Notwendigkeit der diversen öffentlichen Maßnahmen abseits des Sportlichen: "Wir wollen auch künftig vermehrt Kinder und Jugendliche im Stadion begrüßen, das sind die nächsten Rapid-Generationen."

Nach gut 90 Minuten folgte dann die zweite Gesprächsrunde: Der neue GF Sport Fredy Bickel nahm mit Damir Canadi bei Andy Marek Platz. Beide sprachen über die Wichtigkeit eines positiven Starts ins Frühjahr, "es werden bis zu 14 Spieler zum Einsatz kommen, die alles geben werden", bekräftigte unser Trainer. Dieser gab danach noch einen Rückblick auf das Trainingslager, das wir bis vor kurzem in Spanien abhielten und betonte weiters das Gemeinsame, das Rapid in diesem Frühjahr wieder hervorheben soll: "Nur zusammen wird es uns gelingen, wieder in die richtige Spur zu gelangen."

Nach mehr als zwei Stunden endete der unterhaltsame Abend - und der nächste "Rapid-Stammtisch" wird folgen! Wir geben euch darüber zeitnah alle Infos!

(gub)

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. FC RB Salzburg 36 +50 81
2. FK Austria Wien 36 +22 63
3. SK Sturm Graz 36 +16 60
4. SCR Altach 36 -3 53
5. SK Rapid 36 +10 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 -19 46
7. SV Mattersburg 36 -15 43
8. Wolfsberger AC 36 -19 42
9. SKN St. Pölten 36 -19 37
10. SV Ried 36 -23 35