09.10.2017 13:28
SK Rapid, Business, Bugatti, Wagner & Glass Corporate Fashion

Die Spieler des SK Rapid im neuen Business-Look

Im feinen Zwirn von bugatti.

Der Modehersteller bugatti GmbH aus Herford/Deutschland ist mit seinem gleichnamigen Fashionlabel seit dieser Saison 2017/2018 offizieller Ausstatter des österreichischen Fußball-Rekordmeisters SK Rapid Wien. bugatti kleidet das gesamte Team mit Outfits für den formellen und casual Bereich ein. Vor wenigen Tagen rückte das Fotografenteam um den Wiener Fotografen Michael Markl in das Allianz Stadion ein, um Spieler des Vereins modisch in Szene zu setzen.

Die grün-weißen Markenbotschafter Stefan Schwab, Louis Schaub, Thomas Murg, Richard Strebinger, Boli Bolingoli, Steffen Hofmann, Tamas Szanto und Veton Berisha präsentierten sich im blauen dreiteiligen Anzug sowie in ausgewählten Casual-Outfits.

Unter dem Label „Teampartner des SK Rapid Wien“ findet nicht nur die Ausstattung der Spieler und Betreuer statt, es wird auch eine gleichnamige Kollektion zum Verkauf über den österreichischen Fachhandel sowie den Fanshops des SK Rapid Wien angeboten. Neben Anzügen werden unter anderem Jacken, Sakkos, Krawatten, Jeans, Hemden, Einstecktücher und Taschen in den Markt eingeführt.

Die Ausstattung wird unter tatkräftiger Unterstützung der Wiener Firma Wagner & Glass Corporate Fashion, vorgenommen.

„Durch die Kooperation mit dem SK Rapid Wien und Wagner & Glass versprechen wir uns noch mehr Präsenz sowie emotionalen Schub für bugatti auf dem österreichischen Markt“, erklärt Stephan Horst, Marketingleiter von bugatti, „der Fußballsport eignet sich hier aufgrund der Reichweite und Bindungskraft auf besondere Weise.“

 

Das passende Outfit für jede Situation. (c) Fotos: bugatti / Markl

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. SK Sturm Graz 12 +11 28
2. FC RB Salzburg 12 +14 25
3. SK Rapid 12 +6 22
4. FK Austria Wien 12 +4 18
5. FC Flyeralarm Admira 12 +2 18
6. LASK 12 0 16
7. SCR Altach 12 -1 16
8. Wolfsberger AC 12 -4 12
9. SV Mattersburg 12 -11 7
10. SKN St. Pölten 12 -21 2