20.11.2017 11:50
Akademie, Nachwuchs, SK Rapid

Alle Ergebnisse vom Nachwuchs

RLO:

Rapid II – SKN Juniors 1:2.

Wie zum Saisonstart setzte es auch diesmal gegen eine keineswegs übermächtige St. Pölten-Mannschaft eine mehr als unnötige Niederlage. Nach schlechtem Rückpass brachte Ex-Rapidler Endrup den SKN überraschend in Front. Der schnelle Ausgleich folgte wenig später: Felber mit einem Pass in den Rückraum, Heinicker vollendete. Danach Rapid mit mehr Ballbesitz, ließ jedoch die letzte Konsequenz im Strafraum vermissen. Bezeichnend auch das Siegestor der Gäste, als ein Querpass an der Mittellinie abgefangen wurde und der St. Pöltner Siegtorschütze ohne Zweikampf zu einem Solo über 35 Meter ansetzen konnte. Zum Spielbericht: hier!

Akademie:

U14 Admira – U14 Rapid 3:4.

Um 9.30 am Leopolditag verschlief Rapid völlig die ersten 20 Minuten und wachte erst nach einem 0:3-Rückstand auf. Danach ging es jedoch nur noch in eine Richtung: so verkürzten Menczik und Igidov (per Freistoß über die Mauer) noch vor der Pause. Nach dem Wechsel schaltete unsere Mannschaft noch einen Gang höher, vergab unzählige Chancen, ehe in den letzten Minuten die Weichen doch noch auf Sieg gestellt wurden. Das 4:3 gelang Grubesic in der Nachspielzeit.

U13 Admira – U13 Rapid 1:5.

Die U13 benötigte auch 10 Minuten Anlaufzeit, dann setzte sich die spielerische Qualität durch. Nach einer Stunde und mit einem 5:0 konnte Trainer Schreiner einige Stammkräfte schonen, Admira gelang noch der Ehrentreffer.

Nachwuchs:

U12 Rapid – U12 Admira 5:2

Die Qualität der grün-weißen Auswahl spiegelte sich in vielen Situationen wider. 1 gegen 1, Spielaufbau, Positionsspiel und letzten Endes auch im Ergebnis.

U13 ASV 13 – U12 Rapid 2:4

In einem insgesamt durchschnittlichen Spiel unserer Mannschaft konnten durch gute Phasen im Spielaufbau Akzente gesetzt werden, was letztlich zu einem verdienten Sieg führte.

U11 Rapid – U11 Admira 2:5

Die Admira war an diesem Tag besser und gewann hochverdient auch in dieser Höhe. Auf unsere U11 wartet viel Arbeit.

U12 ASV 13 – U11 Rapid 0:6

Gegen einen nicht so starken Gegner konnte unsere U11 einen verdienten Sieg einfahren.

U10 Rapid – U10 Admira 2:2

Eine körperlich starke Admira konnte über weite Strecken dominiert werden. Am Ende reichte es dennoch nur zu einem Unentschieden.

U11 ASV 13 – U10 Rapid 0:2

Einem druckvollen Beginn folgte eine kleine Schwächephase, die allerdings mit der Führung beendet wurde. Trotz wenig Breite im Spielaufbau war der Sieg nie gefährdet.

U9 Rapid – U9 Admira 10:2

Unsere U9 krönte eine überragende Leistung mit einem wahren Torfestival.

U10 ASV 13 – U9 Rapid 3:5

Über gewonnene Zweikämpfe konnte unsere U9 die Oberhand gewinnen und gewann völlig verdient.

U8 Rapid – U8 Admira 6:4

In einem ausgeglichenen Spiel behielt unsere U8 die Oberhand dank der besseren Chancenauswertung.

U9 ASV 13 – U8 Rapid 10:2

Ein 7:5 wäre dem Spielverlauf angemessen gewesen, aber so wurde es am Ende eine empfindliche Niederlage.

U7 Rapid – U7 Admira 16:4

Obwohl die Gesamtleistung nur als mäßig einzustufen ist, war unsere U7 an diesem Tag mehr als eine Nummer zu groß für den Gegner.

 

Foto: © FotobyHofer/Christian Hofer

 

Tabelle

Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. SV Horn 16 +22 36
2. ASK Ebreichsdorf 16 +20 34
3. Austria Amateure 16 +11 32
4. SKU Ertl Glas Amstetten 16 +16 31
5. SK Rapid II 16 +7 28
6. FC Karabakh 16 +5 27
7. FCM ProfiBox Traiskirchen 16 +2 27
8. ASK-BSC Bruck/Leitha 16 +6 26
9. FC Marchfeld Mannsdorf 15 +4 24
10. St.Pölten Juniors 16 -5 20
11. SC Neusiedl am See 1919 16 -11 18
12. Admira Juniors 16 0 17
13. SC/ESV Parndorf 1919 16 -16 14
14. Wiener Sport-Club 15 -20 9
15. FC Stadlau 16 -15 8
16. Schwechat 16 -26 6