29.11.2017 08:00
tipico Bundesliga, Profis

Altach kommt: Im zweiten Heimspiel punkten

Dejan Ljubicic: Er traf gegen Salzburg, musste dann aber angeschlagen hinaus. Geht sich ein Einsatz am Mittwoch aus?

Anpfiff: Der Schlager liegt hinter uns, aber ein weiteres Heimspiel vor uns: Dieses bringt uns in der 17. Runde der tipico Bundesliga mit Altach bereits den nächsten Gegner ins Allianz Stadion. Der Anpfiff erfolgt um 20:30 Uhr, live könnt ihr, außer direkt in Hütteldorf natürlich, die Partie auch via SKY, ORF eins und im SK Rapid-Ticker mitverfolgen.

Ausgangslage: Das Gute: Durch den Erfolgslauf der letzten Wochen können wir die Konkurrenz auf den hinteren Plätzen weiter auf Distanz halten. Weniger gut: Durch die Niederlage im Spitzenspiel gegen RB Salzburg endete nicht nur unsere stolze Serie von 12 ungeschlagenen Partien in Folge, sondern es wuchs auch der Abstand zu den ersten beiden Plätzen wieder an. Momentan trennen uns vom Zweitplatzierten Sturm Graz sechs und von Salzburg gar acht Punkte. Umso wichtiger wird es jetzt, gegen Altach wieder voll zu punkten! Einen wahren Absturz auf die hinteren Ränge erlebten indes die Vorarlberger. Nach einem herausragenden Saisonstart inklusive vielen Europacup-Abenteuern setzte es sportlich einige Rückschläge. Zwar gewann man in der vergangenen Runde gegen den Letzten SKN St. Pölten mit 3:0; davor musste man sich aber gegen Mattersburg (0:1), LASK (2:4), RB Salzburg (0:2) und Sturm (1:4) vier Mal in Folge geschlagen geben. Altach rangiert aktuell auf Platz 7.

Bilanz: Unsere Mannschaft tat sich gegen die Vorarlberger nicht immer leicht und musste in der Vergangenheit auch bereits zwei Heimniederlagen einstecken. Diese liegen allerdings bereits einige Jahre zurück. In Wien verlor Rapid zuletzt am 16. August 2014 gegen Altach, damals gab es eine 0:1-Niederlage im Ernst-Happel-Stadion. In den seither bestrittenen fünf Spielen in Wien gelangen Rapid drei Siege, zwei Mal erreichten die Gäste ein Remis. Auch in der verpatzten Saison 2016/17, als man in Vorarlberg beide Spiele verlor (0:1, 1:3), blieben die Grün-Weißen zumindest im eigenen Stadion ungeschlagen.

Dabei benötigte Rapid im ersten Duell im Allianz-Stadion jedoch auch etwas Glück, denn die Altacher führten lange mit 1:0, ehe in der vorletzten Minute den zu diesem Zeitpunkt bereits dezimierten Grün-Weißen (Grahovac wurde nach einer Tätlichkeit ausgeschlossen) durch den aufgerückten Verteidiger Christoph Schösswendter doch noch der Ausgleich gelang. Das zweite Duell in Hütteldorf endete am 15. April 2017 mit einem klaren 3:0-Heimsieg Rapids. Es war das erste Spiel unter dem damals neuen Cheftrainer Goran Djuricin und beendete eine Serie von neun sieglosen Meisterschaftsspielen. Länger hatte Rapid noch nie auf einen Sieg warten müssen. Davor hatte der Rekordmeister zuletzt am 11. Dezember 2016 mit 3:1 gegen Ried gewonnen. Matchwinner gegen Altach war Steffen Hofmann: Unser langjähriger Kapitän erzielte in der 9. Minute den ersten Treffer und stellte in der 29. Minute per Elfmeter auf 2:0. In der Nachspielzeit traf der eingewechselte Philipp Malicsek zum Endstand von 3:0.

Personalien: Nach der fünften Gelben Karte gesperrt sind mit Max Hofmann und Stephan Auer zwei Stammkräfte. Bei der nächsten Verwarnung pausieren müsste Mario Sonnleitner (derzeit vier). Indes könnte Mario Pavelic wieder fit in den Kader zurückkehren. Bei Dejan Ljubicic, der am Sonntag zur Halbzeit wegen eines Schlags auf den Kopf ausgewechselt wurde, wird abgewartet.

Daten und Fakten zu SK Rapid gegen SCR Altach:

Gesamtbilanz:  25 Spiele / 11 S / 5 U / 9 N – Tore: 48:32
Heimbilanz: 12 Spiele /  8 S / 2 U / 2 N – Tore: 30:11
1. Spiel gegeneinander: 06.08.2006 (3:2)
1. Heimspiel: 06.08.2006 (3:2)
Höchster Sieg: 8:1 (29.11.2008)
Höchster Heimsieg: 8:1 (29.11.2008)  
Höchste Niederlage: 1:3 (28.10.2006 / 18.12.2016)
Höchste Heimniederlage: 0:2 (29.09.2007)
Die letzten Spiele gegeneinander:
2:2 (A/16.09.2017) -  3:0 (H/15.04.2017) - 1:3 (A/18.12.2016) - 1:1 (H/15.10.2016)

tipico Bundesliga, 17. Runde:
SK Rapid - SCR Altach
Mittwoch, 29. November 2017
Anpfiff: 20:30 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Link: Karten-VVK-Infos zu den nächsten Spielen.

(gub/gp)

 

20 Spiele: Steffen Hofmann
11 Spiele: Erwin Hoffer, Mario Pavelic
10 Spiele: Branko Boskovic, Veli Kavlak, Louis Schaub, Stefan Schwab
  9 Spiele: Helge Payer, Andreas Dober, Markus Katzer, Srdjan Grahovac, Mario Sonnleitner
  8 Spiele: Jürgen Patocka, Florian Kainz, Philipp Schobesberger, Thomas Schrammel
  7 Spiele: Markus Heikkinen, Mario Bazina, Philipp Prosenik, Maximilian Hofmann
  6 Spiele: Mate Bilic, Stefan Maierhofer, Mario Tokic, Ümit Korkmaz, Christopher Dibon, Thomas Murg, Richard Strebinger

9 Tore: Stefan Maierhofer
8 Tore: Erwin Hoffer
5 Tore: Nikica Jelavic
3 Tore: Steffen Hofmann
2 Tore: Stefan Schwab, Mario Kincl, Branko Boskovic, Robert Beric, Srdjan Grahovac
1 Tor: u.a. Philipp Schobesberger, Philipp Malicsek, Philipp Prosenik, Lucas Galvao

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. SK Sturm Graz 20 +15 44
2. FC RB Salzburg 20 +26 43
3. SK Rapid 20 +11 34
4. FC Flyeralarm Admira 20 +1 31
5. LASK 20 +2 27
6. FK Austria Wien 20 +1 26
7. SCR Altach 20 -4 25
8. SV Mattersburg 20 -7 21
9. Wolfsberger AC 20 -13 16
10. SKN St. Pölten 20 -32 7