Freistoß rettet Rapid Unentschieden in Anderlecht

Kampfmannschaft
Es war angerichtet! Nach einer intensiven Vorbereitung auf das Erstrundenduell im UEFA-Cup konnte das Spiel gegen den belgischen Meister RSC Anderlecht über die Bühne gehen. Die Bedingungen im Constant Vanden Stock Stadion konnten kaum besser sein. Mit Spannung blickten Spieler, Trainer und die mitgereisten 1000 Fans dem Anpfiff durch den schwedischen Schiedsrichter Eriksson entgegen. Um… [Mehr]

Geschafft! Remis bei Anderlecht

Kampfmannschaft
Rapid trotzt in der 1. Hauptrunde des UEFA-Cups auswärts RSC Anderlecht ein 1:1 (0:1)-Unentschieden ab. Nach gutem Beginn, folgt in Minute 11 der Schock. Akin kommt allein vor Payer zum Ball und verwertet den Abpraller zur frühen Führung der Hausherren. Bilic (29.) scheitert bei der besten Rapid-Chance am Pfosten. Erst in der zweiten Halbzeit finden die Hütteldorfer besser ins Spiel. In der… [Mehr]

Hörtnagl bei Match am Montag

Fanzone
Sportdirektor Alfred Hörtnagl begibt sich diese Woche ins TV-Studio und stellt sich den Fragen der anwesenden Expertenrunde.Alfred Hörtnagl ist am Montag, dem 1. Oktober 2007 Studiogast bei "Match am Montag - Der Fußballtalk". Auf Puls TV könnt ihr unseren Sportdirektor ab 21.05 Uhr und in der Wiederholung ab 23.05 Uhr sehen. … [Mehr]

RSC-Rapid live im Goleador

Fanzone
Für all jene, die nicht nach Anderelcht reisen können gibt es ein besonderes Zuckerl:Das Uefa Cup Spiel Anderlecht : Sk Rapid wird im Goleador live und in voller Länge übertragen. Spielbeginn 20:45.Der Teamchef Josef Hickersberger ist im Goleador zu Gast und wird das Spiel für alle Fans vor Ort analysieren.Link:Goleador … [Mehr]

"Ich kann mit keiner Niederlage leben"

Kampfmannschaft
Chefcoach Peter Pacult ist von seiner Mannschaft überzeugt. Auch wenn Anderlecht einen renommierten Namen hat, denkt er, dass Rapid dem um nichts nachsteht. "Im Fußball gibt es auch Tage, wo man mächtige Gegner schlagen kann. Die Mannschaft ist im Laufe des UI-Cups gereift, man hat gesehen, dass wir auch auswärts bestehen können", ist Pacult von seinen Mannen überzeugt. Für die… [Mehr]

BA-CA TennisTrophy

B2B
WIEN ENERGIE Fernwärme stellt für die Spiele der BA-CA TennisTrophy am 7., 10. und 12. Oktober Karten zum vergünstigten Preis von Euro 10,- zur Verfügung. Bis zu 2 Karten können direkt bei Fernwärme Wien (Spittelauer Lände 45, 1090 Wien) zu folgenden Zeiten abgeholt werden: Mo-Mi: 9-16 UhrDo:      9-18 UhrFr:       9-12 UhrUm telefonische… [Mehr]

SK Rapid und Wien Energie seit 4 Jahren Partner

B2B
Es begann vor mehr als 100 Jahren mit den Wiener Elektrizitätswerken und führte über die Wienstrom, Wiengas, Gasnetz und Fernwärme zur heutigen Wien-Energie-Gruppe. Am 1. Oktober feiert Wien Energie seine vierjährige Markenhochzeit mit einer Erfolgsbilanz. Gleichzeitig feiern unser SK Rapid und Wien Energie eine bereits vierjährige erfolgreiche Zusammenarbeit! Wien Energie versorgt… [Mehr]

Belgische Pressestimmen:

Kampfmannschaft
Sportwereld_online: die größte Sportzeitung Flanders. (18/09/07)Vorab im Lead-in: „Ein Ausscheiden gegen Rapid Wien ist ausgeschlossen.“-Unruhe im Team nach dem 2:2-Remis gegen Zulte-WaregemOlivier Deschacht (Abwehr) kritisiert die „Arroganz am Feld“ einiger Mitspiele. Ahmed Hassan, zweifacher Torchütze (davon ein Elfmeter), spricht die Abwehr nicht frei von Schuld, für das… [Mehr]

Vienna-Rapid Amateure 1:1

SK Rapid II
Die Rapid Amateure erreichen auf der Hohen Warte gegen die Vienna ein 1:1. Fernwärme Vienna - Rapid Amateure 1:1 (0:0)Torschützen: 1:0 Ercab Kayhan (76.), 1:1 Cemil Tosun (80.) … [Mehr]

Match gegen Kärnten fixiert

Fanzone
Vier Tage nach dem Europacup Heimspiel gegen RSC Anderlecht muss Rapid nach Klagenfurt. Für die Grün-Weißen ist es das erste Gastspiel im neuen Wörther See Stadion. SK Austria Kärnten-RapidSO 7.10 18.00 Uhr, Wörther See Stadion … [Mehr]

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. SK Sturm Graz 8 +4 18
2. FC RB Salzburg 8 +11 17
3. FK Austria Wien 8 +6 14
4. LASK 8 +3 12
5. FC Flyeralarm Admira 8 0 12
6. SCR Altach 8 0 11
7. Wolfsberger AC 8 0 11
8. SK Rapid 8 +1 10
9. SV Mattersburg 8 -9 5
10. SKN St. Pölten 8 -16 1