Goran Djuricin

Persönliche Daten

Position: Cheftrainer
Geburtstag: 16.10.1974
Größe:
Gewicht:
Nationalität: AT

Kurzinfo

Der 42-jährige Goran Djuricin war bereits Anfang der 2000er jahrelang als Trainer in der Nachwuchsakademie für den Rekordmeister tätig und hat als Jugendlicher fünf Jahre im Rapid-Nachwuchs gekickt. Djuricin war seit 2012 als Chefrainer beim ASK Ebreichsdorf tätig und führte die Niederösterreicher in die Regionalliga Ost. Im laufenden ÖFB-Samsung-Cup sorgte er mit seiner Mannschaft für Furore und eliminierte mit dem Wolfsberger AC und ausgerechnet dem SCR Altach gleich zwei Bundesligaklubs, erst gegen die Wiener Austria war nach einem dramatischen 4:5 nach Verlängerung Endstation.

Zuvor war er u.a. als Co-Trainer bei diversen Nachwuchsnationalteams im Einsatz, u.a. bei der FIFA U20-WM 2011 in Kolumbien. Ab November 2016 war Goran Djuricin Co-Trainer von Damir Canadi beim SK Rapid, nach dessen Beurlaubung übernahm er gemeisam mit Martin Bernhard die Position!

Karriereinformationen

Der 42-jährige Goran Djuricin war bereits Anfang der 2000er jahrelang als Trainer in der Nachwuchsakademie für den Rekordmeister tätig und hat als Jugendlicher fünf Jahre im Rapid-Nachwuchs gekickt. Djuricin war seit 2012 als Chefrainer beim ASK Ebreichsdorf tätig und führte die Niederösterreicher in die Regionalliga Ost. Im laufenden ÖFB-Samsung-Cup sorgte er mit seiner Mannschaft für Furore und eliminierte mit dem Wolfsberger AC und ausgerechnet dem SCR Altach gleich zwei Bundesligaklubs, erst gegen die Wiener Austria war nach einem dramatischen 4:5 nach Verlängerung Endstation.

Zuvor war er u.a. als Co-Trainer bei diversen Nachwuchsnationalteams im Einsatz, u.a. bei der FIFA U20-WM 2011 in Kolumbien. Ab November 2016 war Goran Djuricin Co-Trainer von Damir Canadi beim SK Rapid, nach dessen Beurlaubung übernahm er gemeisam mit Martin Bernhard die Position! 

Leistungsdaten

Saison Spiele Tore

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. FC RB Salzburg 36 +50 81
2. FK Austria Wien 36 +22 63
3. SK Sturm Graz 36 +16 60
4. SCR Altach 36 -3 53
5. SK Rapid 36 +10 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 -19 46
7. SV Mattersburg 36 -15 43
8. Wolfsberger AC 36 -19 42
9. SKN St. Pölten 36 -19 37
10. SV Ried 36 -23 35