Werde Nachwuchs-Pate

GEMEINSAM.

KÄMPFEN. © FotobyHofer

SIEGEN. © MUPC2015

IHR und WIR: RAPID! © FotobyHofer

DIE PATENSCHAFT

Der SK Rapid als österreichischer Rekordmeister legt ganz im Sinne seiner Philosophie Ausbildung und Entwicklung junger Spieler besonders großen Wert auf die Förderung junger Talente.

Der grün-weiße Nachwuchs ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft des Vereines.

Der von unseren Nachwuchspaten geleistete Förderbeitrag kommt dabei zu 100% dem Nachwuchsbereich des SK Rapid zu Gute.

Dank unserer Nachwuchspaten ist es uns möglich, der sozialen Verantwortung noch gezielter nachzukommen, um besonders förderungswürdige Spieler und innovative Projekte im Nachwuchsbereich unterstützen zu können.

INNOVATIVE PROJEKTE

  • Equipment für sportmotorische Testungen
  • Videoanalysesystem
  • Sportwissenschaftliche Betreuung
  • Erweiterung Projekt Special Needs

DAUER, BEGINN & ABSCHLUSS DER PATENSCHAFT

  • Dauer der Patenschaft: 3 Jahre
  • Beginn der Patenschaft jährlich mit Februar oder August (Start Halbsaison)
  • Abschluss der Patenschaft jederzeit möglich
  • Verlängerung der Patenschaft ein Monat vor dem Vertragsende

LEISTUNGEN DES PATEN

  • Entrichten des Förderbeitrages pro Saison
  • Jährlicher Förderbeitrag in Höhe der jeweiligen Jahreszahl (z.B. 2.015 Euro)

MÖGLICHE LEISTUNGEN DES SK RAPID

  • Firmenlogo auf der Nachwuchsseite des SK Rapid
  • Fotoshooting mit einer Nachwuchsmannschaft
  • Einladung zu einem Training einer Rapid Nachwuchsmannschaft inkl. Austausch mit den Trainern und Spielern
  • Namenserwähnung mit Vertragsabschluss via Social Media (Facebook, Twitter)
  • Erwähnung pro Saison in einer Ausgabe der Stadionzeitung
  • Pro Saison 2x2 Karten für ein Heimspiel
  • Einladung zur Nachwuchsweihnachtsfeier
  • Patenurkunde

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 
Mag. Peter Grechtshammer Mag. Harald Mössler
+43 699 17 27 43 42 +43 699 18 13 31 66
grechtshammer@skrapid.com moessler@skrapid.com
 

Nachwuchs-Paten:

 

Vielen Dank für eure Unterstützung! © Sandra Trauner