23.05.2009 21:16
Nachwuchs

2. OMV-Nachwuchsturnier: Rapid belegt 4. Platz

Schönes Wetter, Rapid und gleich mehrere Fußballspiele, meist parallel auf mehreren Plätzen – das bot das 2. Internationale OMV-Rapid-Nachwuchsturnier, das am Samstag Nachmittag in Gedenken an den langjährigen verdienstvollen Nachwuchsleiter Herbert Burgsteiner in Hütteldorf ausgetragen wurde. Fast tausend über den ganzen Tag verteilte Fans, natürlich meist in Form von Eltern, anderweitigen Verwandten und Freunden waren anwesend und feuerten die jungen Buben nach Kräften an. Und das hatten sich, das kann man sicher so sagen, durch die Bank alle Mannschaften vollends verdient: Rannten sie doch voller Leidenschaft den Bällen nach, gingen beherzt in die Zweikämpfe, jubelten frenetisch bei Toren und Siegen, und waren bedrückt nach Niederlagen.Gespannt war man natürlich, wie sich die Buben unserer U9 heute schlagen würden: Rapid hatte das letztjährige Turnier gewonnen und war amtierender Titelträger. Doch schon im Vorfeld war klar: Bei gleichaltrigen Gegnern wie AC Milan, Hertha BSC, Tottenham oder Dinamo Zagreb, um nur einige zu nennen, würde es alles andere als einfach werden, den Vorjahressieg zu wiederholen. Aber die jungen Rapidler gaben alles, gewannen zuerst gegen die ungarische Dalnoki Akademia 2:0, spielten gegen den Sportklub Unentschieden und mussten sich in einem spannenden Duell mit den Rossoneri von Milan mit 0:2 geschlagen geben. Nach weiteren Spielen in den Vorrunden erreichte Rapid schließlich das Halbfinale (nach einem 2:0-Sieg über Austria), wo man wieder mit dem AC Milan zusammen traf – und auch hier entwickelte sich wieder ein spannendes Spiel. Am Ende verloren die Grün-Weißen wieder knapp mit 1:2, doch man durfte erhobenen Hauptes den Platz verlassen. Im Endspiel setzte sich schließlich Vorjahresfinalist Hertha BSC mit 3:2 gegen AC Milan durch. Nachdem der letzte Ball getreten oder geköpfelt war, ging es zur den Pokalübergaben. Jede Mannschaft bekam eine Trophäe überreicht und die anwesenden Steffen Hofmann, Stefan Maierhofer und Helge Payer gratulierten den Nachwuchsspielern aller Vereine zu ihren Leistungen. „Es war ein wunderbares Turnier, für das der SK Rapid viel Lob und Respekt empfangen konnte“, blickte auch Rapid-Präsident Rudolf Edlinger stolz zurück: „Und diese Leistungen, dieses beherzte Auftreten der jungen Fußballer zu sehen, macht einfach Spaß. Wir bedanken uns bei allen Vereinen, die auch heuer wieder teilgenommen haben und bei unserem Sponsor OMV für dessen Patronanz. Der SK Rapid hofft, auch im nächsten Jahr wieder ein solch tolles wie wichtiges Turnier für den Nachwuchsfußball austragen zu dürfen.“Ein großes Dankeschön gebührt auch allen Verantwortlichen und Helfern, die dieses Turnier in die Wege geleitet haben und an der Entstehung, wie an der Ausführung beteiligt waren! Hier findet ihr alle Spieldaten und Ergebnisse im Überblick.BildergalerieVideo(gub)Endergebnis1. Hertha BSC Berlin2. AC Milan3. NK Dinamo Zagreb4. SK RAPID5. FK Austria6. Tottenham Hotspurs7. Trenkwalder Admira8. Dalnoki Akademia9. SK Slavia Prag10. 1. FC Nürnberg11. SK Sturm Graz12. LASK Linz13. FC Stadlau14. Wiener Sportklub15. Slovan Bratislava16. FC Vienna 1894