11.08.2009 13:19
Nachwuchs

Neue Betreuer bei der Rapid-Akademie

Trainer der Rapid U17 ist ab sofort Peter Herglotz. Herglotz verfügt über eine UEFA Profi Lizenz und hat unter anderem langjährige Erfahrung beim BNZ Burgenland. Zudem hinzu war er eine Zeit lang als Trainer in der burgenländischen Landesliga und in der Regionalliga tätig."Zoki" Barisic kümmert sich ab sofort um das Individualtraining in der Akadmie und "Tiger" Zajicek schaut den aufstrebenden Tormanntalenten ganz genau auf die Hände."Wir wollen nicht nur auf die Ausbildung der talentierten Spieler schauen, sondern legen in Zukunft unseren Fokus noch mehr auf Individualtraining", sagt Rapid-Akademie-Leiter Rainer Setik.Vorausschauende KaderzusammensetzungDie Kaderzusammenstellung der U19 und U17 wurde mit viel Weitblick betrieben. "Eigentlich spielen wir mit einer U18 und einer U16, da wir bereits sehr viele junge Spieler bei den Rapid Amateuren untergebracht haben", so Setik. Um nur ein paar Namen zu nennen: Muhammed Ildiz, Emanuel Sakic, Daniel Luxbacher, David Jelenko und Oliver Mohr.Da allerdings ab der nächsten Saison aller Voraussicht nach von U19 auf U18 und von U17 auf U16 umgestellt wird, stellt sich dieses Modell als zukünftiger Vorteil heraus. "Im Prinzip ist uns das egal, wir schauen nicht auf Tabellen oder Ergebnisse. Die Entwicklung der jungen Spieler ist uns am wichtigsten."Masseure mit SpezialausbildungZur Verstärkung des Teams wurden drei neue Masseure an Land gezogen. Darüber hinaus verfügt jeder von ihnen über eine Spezialausbildung als Fitnesscoach. Und Günther Karrer ist ab sofort Physiotherapeut bei den Rapid Amateuren und bei der Rapid-Akademie. Zuvor war Karrer bei der U17 tätig.Linktipps:Das Trainerteam: Rapid-NachwuchsDas Trainerteam: Rapid-Akademie(chb)