18.01.2010 17:18
Nachwuchs

Rapid-Nachwuchs bei Turnieren im In-und Ausland

U 8: Am dritten Wochenende des neuen Jahres nahmen unsere Grün-Weißen der U8 an zwei Turnieren teil. Am Samstag veranstaltete der Nachwuchsfördernde Fanclub Prugg ein Turnier in Bruck an der Leitha. Gemeinsam gingen Spieler der U7 und der U8 hier an den Start. Und da präsentierten sie sich gleich ordentlich in Trefferlaune: Mit großem Erfolg erreichten sie durch ein hervorragendes Torverhältnis von 33:0 den 1.Platz.Am darauf folgenden Sonntag nahm die U8 mit zwei Mannschaften an einem internationalen Turnier in Graz teil. Eine Mannschaft belegte den 5. Platz und die andere Mannschaft verpasste nur knapp den Sieg im Finale gegen eine kroatische Auswahlmannschaft.U 9: Unsere U9-Mannschaft erzielte indes am Wochenende den 1. Platz des U10-Turniers in Bruck an der Leitha. Bruck selbst, bot unserer U9 eine starke Leistung entgegen, jedoch waren unsere jungen Rapidler den älteren gegnerischen Mannschaften spielerisch überlegen.U 11: Beim am 16. und 17. Jänner 2010 stattfindenden Turnier in Riede auf deutschem Boden belegte unsere U11, passend zur Altersklasse, den 11. Platz. Aufgrund der Niederlage gegen den späteren Turnier-Sieger FC Köln, waren die Punkte nur noch schwer zu holen. Nichtsdestotrotz erbrachten unsere Rapidler gute spielerische Leistungen und besiegten internationale Mannschaften wie F.C. Hansa Rostock, VfL Wolfsburg und Hertha BSC Berlin – da konnte man nachher trotz der Platzierung dennoch richtig stolz darauf sein!U 13: Beim am Wochenende international besetzten Hallenturnier im deutschen Aabergen belegte unsere U13 den 7. Platz. Sieger des 16. Motorola- Cups wurde Stuttgart. Unsere Rapidler waren durch das hohe Niveau der insgesamt 14 teilnehmenden Top- Mannschaften wie Bayer 04 Leverkusen, Eintracht Frankfurt, Schalke 04 und SV Werder Bremen stark gefordert. Doch auch unsere Grün- Weißen konnten Paroli bieten und besiegten unter anderem Mannschaften wie Hertha BSC Berlin. Spielfrei hatten an diesem Wochenende die Mannschaften der U6, U10, U12 und U14.(fk)