01.10.2015 11:51
Special Needs Team

Laufen für die gute Sache! SK Rapid Special Needs Team beim Vienna Night Run

Gleich gehts los!

Nach dem Start ist vor dem Ziel.

Auch die mittlerweile neunte Auflage des Vienna Night Runs lockte eine beeindruckte Zahl von insgesamt 19.700 LäuferInnen an die Startlinie, um gemeinsam die fünf Kilometer lange Strecke rund um die Wiener Ringstraße zugunsten der Hilfsorganisation Licht für die Welt zu absolvieren.

Und wie schon im Jahr zuvor beteiligten sich auch heuer die Spieler und Trainer des SK Rapid Special Needs Teams an der guten Sache. Die 23 Rapidler starteten vom Heldenplatz und kamen dort auch wieder mit lachenden Gesichtern im Ziel an.

Damit wurde auch 2015 die Erfolgsgeschichte des barrierefreien Nachtlaufs fortgesetzt. Dazu auch noch sehr erfolgreich, denn seit Beginn des Laufes im Jahr 2007 konnten nahezu 700.000 Euro erlaufen werden.

Aber noch beeindruckender ist die Ziel der Menschen, die dadurch wieder ihr Augenlicht zurückbekamen: Mehr als 23.000 blinde Menschen in den Entwicklungsländern können bisher durch die Augenlicht rettenden Operationen am Grauen Star wieder sehen!

Der Lauf war damit auch in diesem Jahr wieder von Menschlichkeit und Solidarität geprägt. Im Mittelpunkt stand das gemeinsame Lauferlebnis von Menschen mit und ohne Behinderung - und die gute Sache.

 
Eine tolle Veranstaltung für eine richtig gute Sache! Auch heuer war es uns wieder ein besonderes Anliegen dabei sein zu dürfen. Wir sagen DANKE und freuen uns schon auf das nächste Jahr!
SK Rapid Special Needs Team