27.11.2015 07:02
Special Needs Team

Special Needs Team testete gegen Team AK Wien

Grün-Weißes Outfit der AK Wien: Schaut gut aus!

Vor knapp einem Jahr besuchte der Präsident der AK Wien und der Bundesarbeiterkammer Rudi Kaske, zusammen mit Kollegen der internen Fußballmannschaft, das Indoor-Training unseres Special Needs Teams.

Anlass war einerseits die Burschen kennenzulernen und andererseits die offizielle Übergabe der neuen AK Wien Präsentationsanzüge. Kurzerhand warfen sich auch zwei Mitarbeiter und Spieler der AK Wien ins Gefecht und nahmen aktiv am Training teil – Es war ein riesiger Spaß für beiden Seiten!

An diesem Tag wurde vereinbart, dass sich beide Mannschaften – das Special Needs Team und das Team der AK Wien – im darauffolgenden Jahr zu einem Freundschaftsspiel treffen. Lange hatte es gedauert, aber gestern war es endlich so weit. Bei winterlichen Temperaturen wurde das Duell am Mittwoch Abend auf dem Kunstrasen in Hütteldorf angepfiffen und schon nach wenigen Minuten gingen unsere Gäste mit 0:2 in Führung.

 
Schön, dass wir endlich einen Termin finden konnten. Die Burschen der AK Wien haben es meinen Spielern richtig schwer gemacht. Am Ende war es eine ganz knappe Angelegenheit. Das schreit förmlich nach einer Revanche (lacht). Im Namen des Teams möchte ich mich recht herzlich bedanken.
Trainer Jürgen Kerber

Unser Special Needs Team stellte sich aber der gut spielenden AK Wien-Auswahl entgegen und glich kurzerhand zum 2:2 aus. Ab diesem Zeitpunkt war es ein temporeicher Schlagabtausch, bei dem sich beiden Seiten nichts schenkten. Der Schlusspfiff besiegelte einen kräfteraubenden, aber fairen 6:7-Endstand.

 
Die Jungs haben uns ordentlich gefordert und können richtig gut Fußball spielen. Das ist echt beeindruckend und hat viel Spaß gemacht. Hier sollten noch weitere Vereine ansetzen. Vielleicht ist dann schon bald eine eigene Liga möglich.
Georg Sever, Abteilung Weiterbildung für ArbeitnehmervertreterInnen AK Wien
 

Das Freundschaftsspiel in Bildern:

(cw)