05.01.2016 15:25
Verein, Profis

Philipp Huspek wechselt leihweise zum LASK

Beim heutigen Trainingsauftakt des SK Rapid im tiefwinterlichen Prater fehlte mit Philipp Huspek ein Spieler. Der Oberösterreicher, der am 5. Februar seinen 25. Geburtstag feiert, wird bis Ende der Frühjahrssaison nach Linz verliehen. Vorbehaltlich erfolgreicher sportmedizinischer Tests wird der Grieskirchner beim Traditionsklub LASK in der Hauptstadt seines Heimatbundeslandes mitwirken um den möglichen Aufstieg des Traditionsklubs in die tipico-Bundesliga zu realisieren. Die Linzer stehen derzeit auf Rang 3 der Tabelle in der Sky Go Ersten Liga und liegen lediglich zwei Punkte hinter Wacker Innsbruck und dem SKN St. Pölten. Dort wird Huspek, der im Sommer letzten Jahres vom SV Grödig zum SK Rapid wechselte, auf einige weitere ehemalige Grün-Weiße wie Christopher Drazan, Thomas Hinum, Rene Gartler und den Brasilianer Fabiano treffen.

Rapid-Coach Zoran Barisic meint zum vorübergehenden Wechsel des Mittelfeldspielers: "Für Philipp Huspek ist das eine große Chancen, wieder zu Spielpraxis und Selbstvertrauen zu kommen um dann im Sommer gestärkt zu uns zurückkehren zu können."

Huspek absolvierte in der Herbstsaison zehn Pflichtspiele für Rapid (sechs Bundesliga-, ein ÖFB-Cup- und drei Europacup-Matches), ein Torerfolg in Grün-Weiß blieb ihm allerdings bislang versagt.

 

(pk)

 

(c) GEPA Pictures

 

FOLGE UNS AUF FACEBOOK

FOLGE UNS AUF TWITTER

FOLGE UNS AUF INSTAGRAM

FOLGE UNS AUF SNAPCHAT

FOLGE UNS AUF YOU TUBE