08.03.2016 10:23
Special Needs Team, Verein

Erfolg auf allen Linien: Das Special Needs Team Turnier 2016

Wir sehen uns im nächsten Jahr!

Auf diesem Parkett wurde gezaubert.

Die sportliche, als auch die soziale Komponente stand auch in diesem Jahr im Mittelpunt der Veranstaltung, die gemeinsam mit den Sportfreunden Purkersdorf auf die Beine gestellt wurde. Nach der geglückten Feuertaufe im Vorjahr war man bemüht sich heuer zu steigern. Dieses Vorhaben gelang auch eindrucksvoll, dank der Unterstützung weiterer Institutionen, wie der Stadtgemeine Purkersdorf (Übernahme der Hallenmiete), den Vorstadtherzen (Buffet-Team), der Dance Connection (Eröffnungs- und Halbzeitshow) und nicht zuletzt der Firma EAI Elektro Anlagenprüfung und Installationstechnik (Bereitstellung der Tombola im Gesamtwert von Euro 2.000).

Am Ende des Turniertags belegte das SK Rapid Special Needs Team den guten dritten Gesamtrang und ist wieder um einige Spielerfahrungswerte reicher. Hinzu kommt, dass alle Special Needs Team Spieler zum Einsatz kamen, denn jede weitere Mannschaft wurde mit mindestens zwei Spielern aus dem grün-weißen Kader verstärkt, wodurch der Inklusionsgedanke noch einmal um ein Vielfaches angehoben werden konnte.

Als Reinerlös für den Österreichischen Behindertensport freuen sich die Organisatoren eine Gesamtsumme von etwas über Euro 2.000 bekanntgeben zu dürfen – Die genau Summe wird im Laufe der Woche ermittelt und anschließend kommuniziert!

 
Gemeinsam mit den Sportfreunden Purkersdorf ist uns wieder ein toller Event gelungen, der nicht nur bei den Teilnehmermannschaften weiteren Zuspruch gefunden hat, sondern auch bei den anwesenden Zuschauern. Das Besondere in diesem Jahr war zudem, dass wir einige Special Needs Team Spieler auf die anderen Mannschaften aufgeteilt haben, damit einerseits alle zu ihrer Matchpraxis gekommen sind und andererseits so die Inklusion verstärkt gefördert werden konnte.
Peter Grechtshammer, Leiter Sportmanagement RII, Akademie & Nachwuchsakademie
 

Einige Impressionen vom Turnier (weitere folgen):


Respekt und Fair Play

Im Modus "Jeder-gegen-Jeden" standen sich die sieben Mannschaften auf dem Parkett gegenüber und lieferten durchwegs eine gute Performance ab, die in vielen Toren resultierte. Vor allem der gegenseitige Respekt und Fair Play wurden an diesem Tag ganz groß geschrieben, trotz des unermüdlichen Ehrgeizes der Spieler. Den Turniersieg 2016 sicherten sich schlussendlich die "Währinger Park Allstars" mit insgesamt fünf Siegen und nur einer Niederlage – Die aber gegen unser Special Needs Team!

 
Wir sind alle berufstätig und hinter so einem Turnier steht ein enormer Aufwand, der sich bisher aber immer gelohnt hat, auch beim Special Needs Team Turnier. Allein der Zuspruch weiterer Institutionen, wie der Stadtgemeine Purkersdorf, den Vorstadtherzen, der Dance Connection oder der Firma EAI stellen dieser Veranstaltung ein sehr gutes Zeugnis aus. Hier steckt noch weit mehr Potential dahinter.
Daniel Hesse, Obmann der Sportfreunde Purkersdorf

Ein gern gesehener Gast in Purkersdorf war auch Martin Bruckner (Finanzreferent des SK Rapid Präsidiums), der den Organisatoren zu dieser gelungenen Veranstaltung gratulierte und den Stellenwert des Turniers hervorhob. Summa Summarum: Ein Erfolg auf allen Linien!

Endtabelle:

  1. Währinger Park Allstars
  2. Mittwoch 87
  3. SK Rapid Special Needs Team
  4. FC Purkersdorf
  5. Team ÖBB
  6. Sportfreunde Purkersdorf
  7. SK Rapid Trainer Team

Fotos: Sportfreunde Purkersdorf | SK Rapid

(cw)

 

Der Beitrag vom Special Needs Team-Turnier 2016 auf W24: