19.11.2016 12:00
Profis, Vorschau

Ab nach Salzburg: Das Schlagerspiel steht an!

Heiß her wird es am Sonntag gehen, wenn wir wieder auf RB Salzburg treffen.

Anpfiff: Die Länderspielpause ist vorbei und mit einem absoluten Schlagerspiel meldet sich die tipico Bundesliga für uns zurück: In der 15. Runde gastieren wir am kommenden Sonntag auswärts bei RB Salzburg (Anpfiff: 16:30 Uhr, live auf SKY, ORF eins und via SK Rapid-Ticker mitzuverfolgen).

Ausgangslage: Bei uns war es alles andere als ruhig in den letzten Tagen: Am Montag stellte sich unser neuer Trainer Damir Canadi mit seinem Team der Mannschaft vor und leitete die ersten Einheiten. Unter der Woche kehrten zudem die zu den diversen Nationalteams abgestellten Rapidler zurück. Allzu viel Zeit für Canadi, um Varianten einzustudieren und einander kennenzulernen, blieb also nicht - und am Sonntag nun gleich RB Salzburg als erster Gegner. Nachdem wir in der Liga zuletzt zwei Niederlagen (0:1 vs. WAC, 0:2 im Derby) und einen knappen Sieg (dazwischen 2:1 bei Admira) verbuchten, rutschte Rapid in der Tabelle gar auf Rang Fünf ab. Ebenso viele Punkte, nämlich fünf, liegt unser jetziger Kontrahent vor uns: RB Salzburg musste allerdings zuletzt ebenso eine Schlappe hinnehmen, als man vor der Länderspielpause mit 0:1 in Mattersburg verlor. Davor gab es zwei Liga-Erfolge gegen SV Ried (1:0) und in St. Pölten (5:1).

Bilanz: Diese ist klar verbesserungswürdig und vielleicht stellt sich ja am Sonntag der fast obligatorische "Trainereffekt" ein: Rapid konnte die letzten vier Spiele gegen RB Salzburg nicht gewinnen (je zwei Remis und Niederlagen), drei Spiele davon waren Heimspiele. Das letzte Auswärtsspiel in Salzburg ging im Dezember 2015 zwar mit 0:2 verloren, davor feierte Rapid im Dezember 2014 und im August 2015 zwei 2:1-Auswärtssiege in der Arena der "Bullen". Es waren zugleich auch die beiden letzten Siege von Rapid über die Salzburger.

Personalien: Weiter verletzt passen müssen Steffen Hofmann, Stefan Schwab, Stephan Auer und Maximilian Entrup. Im Aufbautraining stehen zudem Mario Pavelic, Philipp Schobesberger und Christopher Dibon, die sich wohl nach und nach wieder einsatzbereit zurückmelden werden. Schobesberger etwa ist in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Bei der nächsten gelben Karte wäre Ivan Mocinic gesperrt (derzeit vier Verwarnungen).

Bilanz SK Rapid gegen RB Salzburg (seit 2005/06):

Gesamt: 45 Spiele / 12 Siege / 14 Remis / 19 Niederlagen / Tore: 65:76
Auswärtsbilanz: 22 Spiele / 5 Siege / 7 Remis / 10 Niederlagen / Tore: 30:40
1. Spiel gegeneinander:  30.07.2005 (2:0 in Salzburg)

tipico Bundesliga, 15. Runde:
RB Salzburg - SK Rapid
Sonntag, 20. November 2016
Anpiff: 16:30 Uhr

Link: Karten-VVK-Infos zu den nächsten Spielen.

(gub/gp)

 

39 Spiele: Steffen Hofmann
23 Spiele: Mario Sonnleitner
22 Spiele: Markus Heikkinen
21 Spiele: Markus Katzer
20 Spiele: Helge Payer
16 Spiele: Andreas Dober, Veli Kavlak, Stefan Kulovits, Deni Alar
15 Spiele: Christopher Trimmel
12 Spiele: Christopher Drazan
11 Spiele: Jürgen Patocka, Branko Boskovic, Jan Novota, Thomas Schrammel

9 Tore: Steffen Hofmann
6 Tore: Erwin Hoffer, Terrence Boyd
4 Tore: Marek Kincl, Stefan Maierhofer, Guido Burgstaller
3 Tore: Robert Beric
2 Tore: Markus Katzer, Branko Boskovic, Marcel Sabitzer, Christopher Trimmel, Deni Alar, Philipp Prosenik, Thanos Petsos

 

Mario Sonnleitner vor dem Schlager in der Mozartstadt

 

Umfrage

Alle Umfragen

Auswärts in Salzburg: Wie geht es für uns aus?

Anzahl der Stimmen: 212
Wir holen drei Punkte in der Mozartstadt
72%
Es wird ein Remis
21%
Punktelos in Salzburg
7%

Die Pressekonferenz vor dem Spiel

Rapid auf YouTube

Die nächsten Termine

Alle News

UNIQA ÖFB Cup, 1. Runde: SV Allerheiligen - SK Rapid

Allerheiligen
 2019-07-21  17:15

1. Runde: SK Rapid - RB Salzburg

Allianz Stadion
 2019-07-26  20:45

2. Runde: SKN St. Pölten - SK Rapid

NV-Arena, St. Pölten
 2019-08-04  17:00

3. Runde: SK Rapid - SCR Altach

Allianz Stadion
 2019-08-10  17:00

4. Runde: SK Sturm Graz - SK Rapid

Merkur Arena, Graz
 2019-08-18  17:00