29.11.2016 10:10
Rapid Mobil

Rapid Mobil: Start der Rapid-Tarife mit Heimvorteilen

Endlich ist er da, der Rapid-Tarif für die leidenschaftliche Rapid-Gemeinschaft: Mit Rapid Mobil nutzt man supergünstige Tarife, hat exklusive Heimvorteile und unterstützt den Lieblingsverein. Der SK Rapid ist damit der erste österreichische Verein, der einen eigenen Mobilfunk betreibt.

Der SK Rapid und ventocom GmbH, das Unternehmen des Mobilfunk-Profis Michael Krammer, präsentierten einen neuen, ganz speziellen Mobilfunkbetreiber: Rapid Mobil. Auf www.rapid-mobil.at oder in den Fanshops des SK Rapid können Fans ab sofort auf den neuesten Mobilfunker Österreichs umsteigen. Das Startpaket besteht aus SIM-Karte (mit oder ohne Wunschrufnummer) und einem exklusiven Handy-Sticker. Die Tarife? Supergünstig, fair, ohne Bindung, mit Preisgarantie (keine Servicepauschale, keine Indexierung) und vielen exklusiven Heimvorteilen.

Die grün-weißen Tarife im Überblick

„Rapid Mobil Heimvorteil“ enthält 1000 Minuten oder SMS und 3000 MB LTE Daten (bis zu 50 Mbit/s) um nur 9,90 EUR pro Monat. „Rapid Mobil Heimvorteil Data“ inkludiert 3000 MB LTE Daten (bis zu 50 Mbit/s) um nur 5,90 EUR pro Monat. Das Basispaket „Rapid Mobil Basic“ enthält keine Grundgebühr. Je Minute oder SMS werden 3,90 Cent und je MB Daten 0,90 Cent verrechnet. Für Auswärtsspiele oder Urlaub außerhalb der Landesgrenzen steht ein exklusives Roamingpaket zur Verfügung: „Rapid Mobil Roaming“ enthält 200 Minuten, SMS oder MB Daten um 9,90 EUR pro Monat und ist gültig in allen EU-Ländern, Island und Liechtenstein.

 

Rapid Mobil: Überall Heimvorteil!

Die Tarife von Rapid Mobil überzeugen grün-weiße Herzen sicher auch durch folgende Angebote, die kostenlos in den Tarifen inkludiert sind: Für alle Kunden von Rapid Mobil gibt es das Startpaket mit offiziellem SK Rapid Handy-Sticker, exklusiven Gewinnspielen (bei denen SK Rapid natürlich die größte Rolle spielen wird), Gutscheinen über 10 Prozent (für einen Einkauf in den Fanshops des SK Rapid und für ein Sony Xperia XA samt Rapid-Cover). Zusätzlich wird Rapid immer am Display stehen (Netzanzeige). Für alle, die sich für ein Rapid Mobil Heimvorteil Tarifpaket entscheiden, gibt’s noch mehr: 1 x 2 Gratistickets pro Saison für ausgewählte Rapid Mobil Heimspiele sowie einen Spielertunnel-Livestream unmittelbar vor dem Anpfiff bei Heimspielen.

Als besonderes Zuckerl gibt’s für die Rapid-Community ab sofort, solange der Vorrat reicht, eine persönliche Wunschrufnummer, die das Gründungsjahr des SK Rapid beinhaltet: 0677 1899 XXXX (www.skrapid.at/wunschrufnummer).

Mit www.rapid-mobil.at steht eine umfassende Info- und Serviceplattform zur Verfügung: Jeder kann hier sein Guthaben aufladen, seine Rufnummer portieren, SIM-Karte kaufen und sich umfassend über alle Tarife und Heimvorteile informieren.

„Fair Play gilt bei uns auch in der mobilen Kommunikation: Die Tarife sind günstig und fair, ohne versteckte Kosten. Und die Heimvorteile haben wir maßgeschneidert für die emotionale Rapid-Familie“, betont Michael Krammer. Das Angebot wurde von den Teams des SK Rapid und ventocom gemeinsam entwickelt. Der Rapid Präsident freut sich, allen Fans rechtzeitig vor Weihnachten das langersehnte Angebot „Rapid Mobil“ vorstellen zu können. Wichtiges Detail: „Die gesamten Erlöse aus “Rapid Mobil” gehen an den SK Rapid, das war von Beginn an klar”, erklärt Krammer. Das heißt: ventocom hat den Tarif für Rapid konzipiert und umgesetzt, wird seine Leistungen für “Rapid Mobil” aber auf Eigenkostenbasis erbringen und nichts daran verdienen. Diese Tatsache wird künftig jährlich von einem Wirtschaftsprüfer bestätigt werden.

Weitere Infos unter: www.rapid-mobil.at

Mitglieder des SK Rapid Cashback Programms erhalten zusätzlich an allen Fanshop-Standorten 3% Cashback sowie 2,5 Shopping Points auf den Kauf ihres Rapid Mobil Startpakets. Aktion gültig in den SK Rapid Fanshops im Allianz Stadion, Stadioncenter und in St. Pölten.

 

Die ventocom GmbH versteht sich als „virtueller Netzbetreiber“ (MVNE) und ermöglicht auch branchenfremden Marken und Anbietern den Einstieg in den Mobilfunkmarkt.  Mit den Marken HoT und Allianz-SIM konnte ventocom bis Ende 2015 rund 5% Marktanteil in Österreich erzielen. Im Oktober 2016 startete ventocom gemeinsam mit dem Kabelnetzbetreiber Liwest ein weiteres Angebot namens Liwest mobil.

Weitere Infos: www.ventocom.at

 

FOLGE UNS AUF FACEBOOK

FOLGE UNS AUF TWITTER

FOLGE UNS AUF INSTAGRAM

FOLGE UNS AUF SNAPCHAT

FOLGE UNS AUF YOU TUBE