09.04.2017 09:27
Verein, Profis

Damir Canadi beurlaubt, Goran Djuricin und Martin Bernhard übernehmen bis Saisonende

Goran Djuricin übernimmt gemeinsam...

mit Martin Bernhard bis Saisonende

Der SK Rapid blieb auch im neunten Bundesligaspiel en suite sieglos und musste am Samstag bei der SV Ried die fünfte Niederlage in diesem Zeitraum hinnehmen. Die Entwicklung zwingt zu Schritten, die persönlich schwer fallen:

Damir Canadi, der im November 2016 seine Tätigkeit aufnahm und seither in 17 Pflichtspielen seine Mannschaft leider zu lediglich drei Siegen (in der Meisterschaft vor eigenem Publikum im Dezember gegen St. Pölten und Ried, im ÖFB-Cup vor wenigen Tagen auswärts in St. Pölten) führen konnte, wird mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Fredy Bickel, Geschäftsführer Sport, sagt zu dieser Maßnahme: "Vorab möchte ich Damir Canadi für seine Arbeit und sein Engagement danken, denn er hat mit vollem Einsatz für den Erfolg gearbeitet. Die Situation ist nun allerdings äußerst prekär, in den letzten 14 Runden, also seit dem Amtsantritt, hat keine Mannschaft in der Liga weniger Spiele gewonnen als wir. Wir sind bedauerlicherweise endgültig im Abstiegskampf angekommen, dieser bitteren Tatsache müssen wir ins Auge sehen und handeln. Ich bin sehr nah an der Mannschaft und beim Trainerteam. Nun ist leider, denn ich bin kein Freund von Trainerwechseln während einer laufenden Saison, der Zeitpunkt gekommen, bei dem man handeln muss. Das Präsidium um den derzeit im Ausland weilenden Präsidenten Michael Krammer kam mit der Geschäftsführung überein, Damir Canadi zu beurlauben. Bis Saisonende übernehmen Goran Djuricin und Martin Bernhard die Position."

Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden!

 

Statements zum Thema mit Fredy Bickel, Goran Djuricin und Martin Bernhard

 

FOLGE UNS AUF FACEBOOK

FOLGE UNS AUF TWITTER

FOLGE UNS AUF INSTAGRAM

FOLGE UNS AUF SNAPCHAT

FOLGE UNS AUF YOU TUBE