02.08.2017 09:20
SK Rapid II, Akademie, Nachwuchs, RUHR-Cup 2017

RUHR-Cup 2017: Rapid II trifft auf europäische Größen

Eine äußerst spannende Angelegenheit für unsere Youngsters.

Beim Hallencup in Sindelfingen hat sich der grün-weiße Nachwuchs im internationalen Vergleich bereits einen Namen gemacht. Nun wartet das nächste hochkarätige Turnier auf die U19-Auswahl des österreichischen Rekordmeisters, die vom 3.-6. August 2017 beim EMKA RUHR-Cup International an den Start gehen und sich in Deutschland mit europäischen Fußballgrößen messen wird. "Wir freuen uns auf den Traditionsverein, der unser Turnier bereichern wird", sagte OK-Chef Heinz Keppmann im Vorfeld der Veranstaltung.

Austragender Verein ist kein geringerer als Borussia Dortmund, der auch das Premieren-Turnier 2010 gewinnen konnte. Seither gab sich jedes Jahr ein anderer Gastverein die Ehre und trug sich in die bisherige Siegerliste ein. Aber auch heuer lässt das vielsprechende Teilnehmerfeld die Frage nach dem diesjährigen Turniersieger offen. So trifft Rapid II in der Gruppe B unter anderem auf Bayern München, Real Madrid, AS Monaco und Schalke 04. Betreut wird die grün-weiße U19-Auswahl von Akademie U18-Trainer Zeljko Radovic, der Rapid mit einem Team von ungefähr 25-Mann (Spieler und Betreuer) repräsentieren wird.

 

Rapidler, zeigt was ihr drauf habt!

 
Die Vorfreude ist groß und ich bin sehr stolz, dass wir mit einer U19-Auswahl dabei sein dürfen. Das Turnier hat einen eindeutigen Champions League-Charakter und wird für uns im 11 gegen 11 ein richtiger Gradmesser. Durch die Erfolge beim Hallencup in Sindelfingen sind wir kein unbeschriebenes Blatt in Deutschland und unsere Mannschaft steht erneut vor äußerst reizvollen Aufgaben.
Willi Schuldes, Sportlicher Leiter Rapid II, Akademie und Nachwuchs
 

Jahrgang 1998:

Julian Küssler

David Nader

Jahrgang 1999:

Kelvin Arase

Elias Felber

Eddi Jusic

Julian Krenn

Patrick Obermüller

Mert Müldür

Jahrgang 2000:

Maximilian Boonstoppel

Paul Gobara

Adrian Hajdari

Belmin Jenciragic

Daniel Markl

Lion Schuster

Lukas Sulzbacher

Oliver Strunz

Nicholas Wunsch

Jahrgang 2001:

Niklas Hedl

Bisherige Sieger: Borussia Dortmund (2010), Werder Bremen (2011), Atlas Guadalajara (2012), Zenit St. Petersburg (2013), Dinamo Tiflis (2014), 1. FC Köln (2015), Manchester City (2016)

Gruppe A: Borussia Dortmund, AS Rom, Ferencváros Budapest, ZSKA Moskau, SV Werder Bremen

Gruppe B: FC Bayern München, Real Madrid, SK Rapid, AS Monaco, FC Schalke 04

Der Spielplan als Download!

Fotos: (c) Richard Cieslar

(cw)

 

FOLGE UNS AUF FACEBOOK

FOLGE UNS AUF TWITTER

FOLGE UNS AUF INSTAGRAM

FOLGE UNS AUF SNAPCHAT

FOLGE UNS AUF YOU TUBE