20.10.2017 22:12
SK Rapid II, RLO, ASK Ebreichsdorf

Tabellenführung verpasst: Rapid II remisiert gegen Ebreichsdorf

Am Freitagabend gastierte der ASK Ebreichsdorf bei uns in Hütteldorf, der punktegleich, aber mit dem besseren Torverhältnis, vor uns auf Platz zwei der Tabelle rangierte. Diese Platzierung wollte unsere Mannschaft den Niederösterreichern streitig machen, doch anfänglich war die grün-weiße Auswahl weit weg von den erhofften drei Punkten.

Kein Durchkommen auf beiden Seiten

Es dauerte bis zur siebenten Minuten, ehe Markic (7.) den ersten Torschuss in dieser Begegnung abgab. Nur wenige gelang beiden Mannschaften in der Offensive, zumeist war im zweiten Drittel Endstation. Dann aber doch eine gute Möglichkeit für Rapid, nachdem Pfeifer in der gegnerischen Hälfte den Ball eroberte. Doch der Konter über Kostic, mit anschließendem Zuspiel auf Keles (11.), fiel nicht entschlossen genug aus und konnte gestoppt werden. Viel mehr bekamen die Zuschauer vorerst nicht zu sehen.

Ebreichsdorf mit zwei guten Chancen zur Führung

Erst in der Schlussphase konnten sich die Gäste etwas besser in Szene setzen. Nach einem Zuspiel in die Tiefe war Redzic (34.) auf und davon, scheiterte jedoch an Knoflach, der die entscheidenden Schritt entgegen machte, den Winkel verkürzte und mit einem Fußreflex den Abschluss entschärfte. Redzic (39.) bekam jedoch nochmals die Möglichkeit zum Tor, wieder hatten wir nicht aufgepasst. Aber auch in dieser Situation behielt Knoflach die Oberhand. Auch weil sich Redzic den Ball schlecht mitnahm.

 

Aleksandar Kostic mit dem zwischenzeitlichen 1:0 für Rapid.

Rapid klar tonangebend mit dem Seitenwechsel

Wie schon so oft fand Rapid in der zweiten Halbzeit besser in die Begegnung und übernahm das Spiel fast zur Gänze. Die ersten Angriffe rollten über die Flügel, doch vorerst hielt die Defensive der Ebreichsdorfer noch Stand und Keles (58.) verzögerte im Strafraum, nach gutem Zuspiel von Thurnwald, zu lange. Kurz darauf machte er aber alles richtig: Keles setzte sich auf der rechten Seite durch und schlug eine scharfe Hereingabe in Richtung Prosenik. Tormann Pröglhof war schneller am Ball, faustete allerdings genau in die Mitte, wo Kostic (62.) nur noch den Fuß hinhalten musste – 1:0! Die jungen Hütteldorfer führten und das nicht unverdient.

Matchball verspielt, Ausgleich kassiert

In dieser Phase der Partie erzeugt Rapid viel Druck und kam immer wieder über den Flügel gefährlich vor das Tor der Gäste. Jedoch verpasste man an dieser Stelle nachzulegen und das Spiel zu entscheiden. So hegten die Niederösterreicher, die bis dahin komplett blass blieben im zweiten Abschnitt, noch den Funken einer Hoffnung auf den Ausgleich und Peinsipp (79.) prüfte erstmals unseren Schlussmann. Und auch bei der anschließenden Ecke war Knoflach entscheidend zur Stelle. In der 83. Minute gab es aber nichts mehr zu halten: Pollack zirkelte den Ball zum 1:1-Ausgleich in die rechte obere Ecke.

Der Treffer hätte jedoch nicht zählen dürfen! Einerseits wurde der Freistoß von einer anderen Position ausgeführt, als jener des Fouls und zudem war der Ball beim Abspiel noch in Bewegung. So müssen wir uns heute mit einem Punkt zufriedengeben, ständen aber mit der vollen Punktzahl, nach einer Niederlage der Austria Amateure in Traiskirchen, auf Platz eins der Tabelle.

Dennoch: unsere Mannschaft ist weiterhin ungeschlagen und das nunmehr seit zehn Runden!

Trainer Muhammet Akagündüz: „Wir haben das Spiel über weite Strecken dominiert und verdient die Führung gegangen. Leider haben wir es verabsäumt die Entscheidung herbeizuführen. Der gegebene Ausgleich ist natürlich sehr ärgerlich.“

Regionalliga Ost, 13. Runde:
SK Rapid II – ASK Ebreichsdorf 1:1 (0:0)
Torfolge: 1:0 Kostic (62.), 1:1 Pollack (83.)

Rapid II mit: Knoflach; Müldür, Dober, Pfeifer; Bosnjak ©; Thurnwald (67. Leovac), Szanto (88. Sahanek), Kostic, Kuen; Keles, Prosenik (77. Heinicker).

(cw)

 

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
0. ASK Ebreichsdorf 0 0 0
0. ASK-BSC Bruck/Leitha 0 0 0
0. Admira Juniors 0 0 0
0. Draßburg 0 0 0
0. FC Mannsdorf-Großenzersdorf 0 0 0
0. FC Mauerwerk 0 0 0
0. FCM ProfiBox Traiskirchen 0 0 0
0. Mattersburg Amateure 0 0 0
0. SC Neusiedl am See 1919 0 0 0
0. SC Wiener Neustadt 0 0 0
0. SG Stripfing/Angern 0 0 0
0. SK Rapid II 0 0 0
0. SV Sparkasse Leobendorf 0 0 0
0. Wiener Linien 0 0 0
0. Wiener Sport-Club 0 0 0
0. Wiener Viktoria 0 0 0

WERDE MITGLIED

Werde Teil des Mythos!

FANSHOP

Offizieller Online Shop