16.11.2017 21:00
Verein, Business Club

Netzwerk-Plattform als Brückenbauer

Auch Sportminister und Rapid-Fan Hans Peter Doskozil ließ sich die SK Rapid Spielverlagerung nicht entgehen.

Bei unserem SK Rapid Doppelpass vor einigen Wochen begrüßten wir vom einfachen Rapid-Investor bis hin zu Vertretern unserer Premium- und Hauptpartner zahlreiche Gäste in einem großen Rahmen in Hütteldorf. Mit der SK Rapid Spielverlagerung stand am Mittwoch Abend nun ein weiterer, exklusiver Abendtermin am Programm: Hier war ausschließlich das Topsegment der jeweiligen Partner eingeladen. Ort der Veranstaltung war unsere Rekordmeister Bar im Allianz Stadion.

Nach einem Aperitif begrüßte Klubservice-Leiter Andy Marek, der zusammen mit seinem Team die Abendveranstaltung organisierte, die geladenen Gäste. Darunter waren die Spitzen aus unserem Verein rund um Präsident Michael Krammer mit Vertretern des Präsidiums wie Petra Gregorits, Andy Kamper oder Martin Bruckner, eine Abordnung der Spieler mit Richard Strebinger, Thomas Murg, Veton Berisha, Lucas Galvao oder Tamas Szanto, sowie auch Prominenz wie den Sportminister und eingefleischten Rapid-Fan Hans-Peter Doskozil.

Direktor Sales Jürgen Gruber und sein Team hießen die anwesenden Gäste willkommen: "An einem Spieltag ist es oft stressig, andere Kollegen kennenzulernen. Durch Events wie diese führen wir Sponsoren und Logenbesitzer zusammen und bieten hier eine Plattform, um sich auszutauschen und Informationen zu bekommen." Nach den einleitenden Worten stand Präsident Michael Krammer bei Andy Marek auf dem Podium Rede und Antwort ("Rapid wird immer besser, wir wachsen immer mehr zusammen"). Es folgten unsere beiden Geschäftsführer Fredy Bickel und Christoph Peschek. Letzterer gab u.a. bereits einen ersten Ausblick auf die positiven Ergebnisse unseres am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsberichts 2016/17 und auf die anstehende Bundesliga-Reform in der kommenden Saison: "Unsere Wachstumsstrategie ist sichtlich von Erfolg gekrönt. Der SK Rapid hat sich, auch durch seine Partner, in allen Bereichen steigern können. Mit Veranstaltungen wie der SK Rapid Spielverlagerung bilden wir die Brücke zwischen Sport und Wirtschaft und etablieren diese Plattform als besten Business Club des Landes."

Einen Höhepunkt stellte danach sicher der Auftritt von Cheftrainer Goran Djuricin dar, der mit unserem Spiel- und Taktikanalyst Maurizio Zoccola einen Einblick in die tägliche Trainerarbeit gab. Wie an einem Spieltag, im Vorfeld und danach, Partien bearbeitet und analysiert werden, sah man hier ganz gut. Mit einem der Jahreszeit entsprechenden Gansl-Essen ging der Abend dann in den Netzwerk-Teil über, wo nach der Verköstigung drei Darts-Automaten in der Rekordmeister Bar aufgestellt wurden und alle anwesenden Gäste in Zweier-Teams gelost wurden. Es sollte ein spannender Wettkampf folgen, bei dem auch unser Präsident und die beiden Geschäftsführer ihr Geschick mit den drei Pfeilen im Köcher beweisen konnten.

In den Abendstunden ging die unterhaltsame Veranstaltung schließlich zu Ende und auch hier heißt es nach der guten Stimmung im nächsten Jahr: Fortsetzung folgt!

Danke für die Teilnahme an einen wunderbaren Abend an: Hannes Arich (IMMOunited), Niko Fasthuber (Bugatti Österreich), Julia Gülden-Zeisberger (KYOCERA), Roland Hinterreiter und Georg Kammerstätter (Consulting Company Immobilien), Harald Marschalek (McDonald's), Walter Martna (Wien Energie), Bernd Rechberger (LSG), Christoph Sauermann (Mediclass), Franz Schröpfer (Blitzblank), Gregor Tomasitz (Allianz), Michael Wagner (Wagner & Glass), und vielen weiteren Gästen unserer Partner!

(gub)

 

Eindrücke unserer SK Rapid Spielverlagerung (Fotos: Red Ring Shots)

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. FC RB Salzburg 31 +47 71
2. SK Sturm Graz 31 +20 60
3. SK Rapid 31 +25 55
4. LASK 31 +13 54
5. FC Flyeralarm Admira 31 -5 46
6. FK Austria Wien 31 -4 39
7. SV Mattersburg 31 -6 39
8. SCR Altach 31 -10 34
9. Wolfsberger AC 31 -28 23
10. SKN St. Pölten 31 -52 11