08.02.2018 09:15
Verein, Fanzone, Rapid macht mehr

Mit Teamgeist durch den Winter!

Hunderte Menschen in Wien sind akut von Obdachlosigkeit betroffen. Gerade in der kalten Jahreszeit ist der Bedarf an Unterstützung für diejenigen, die auf der Straße leben, am größten. Aus diesem Grund haben sich Uber und der SK Rapid zusammengetan, um aktiv zu werden. Gemeinsam engagieren sich das Technologieunternehmen und der Rekordmeister für den guten Zweck und rufen am 13. Februar 2018 zusammen mit der Caritas zu einer Sachspendenaktion für die Wiener Gruft auf.

Im Rahmen der gemeinsamen Aktion am Dienstag, den 13. Februar 2018 können die WienerInnen ihre Spenden ganz einfach per Uber abholen lassen. Dafür engagieren sich auch die Rapid-Stars Steffen Hofmann, Stefan Schwab und Louis Schaub. Am Tag der Aktion sind die drei Mittelfeld-Spieler per Uber unterwegs und sammeln höchstpersönlich Spenden in ganz Wien ein. Wer über die Uber App eine Abholung bestellt, kann mit etwas Glück einen der drei Profis erwischen und ihm die eigene Spende persönlich übergeben. Die Abholung erfolgt natürlich kostenlos an allen Adressen in Wien und die gespendete „Wärme“ kommt zu 100 Prozent der Gruft zu Gute.

Gespendet werden kann alles, was Wärme schenkt und daher dringend in der Gruft benötigt wird. Dazu gehören unter anderem Decken, Trainingshosen, Jacken, Shirts, Schuhe und Thermosflaschen. Judith Hartweger, Leiterin der Gruft erklärt: „Das Leben auf der Straße ist im Winter besonders hart. Für viele obdachlose Menschen ist die Gruft dann ein letzter sicherer Zufluchtsort. Allein im Vorjahr haben wir hier 127.600 warme Mahlzeiten ausgegeben – so viele wie noch nie zuvor – und 22.400 Nächtigungen gezählt. Die Gruft hilft aber auch mit winterfesten Schlafsäcken, Decken sowie frischer, sauberer Kleidung. Das ist nur mit der Unterstützung Vieler möglich: Danke an alle Spenderinnen und Spender, Rapid und Uber.“

Alle Detailinfos

Der SK Rapid ist bekannt dafür, dass er sich sehr für karitative Zwecke engagiert. Auch Uber hatte bereits im vergangenen Jahr zur Unterstützung für die Gruft aufgerufen: „Dies ist bereits unsere zweite Spendenaktion in Wien. Mithilfe der Uber Plattform können wir die benötigten Mittel schnell und einfach einsammeln und dafür sorgen, dass die Sachen auch dort ankommen, wo sie am meisten gebraucht werden,“ erklärt Andreas Weinberger, General Manager von Uber in Österreich. „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Aufruf gemeinsam mit dem SK Rapid und der Caritas realisieren können und dass sich die Fussball-Stars mit uns in den Dienst der guten Sache stellen.“

Auch Steffen Hofmann, Ehrenkapitän und Rekordspieler des SK Rapids, freut sich auf das gemeinsame Projekt: „Zur Gruft habe ich seit Jahren ein besonderes Verhältnis und versuche dort regelmäßig zu helfen. Als Mannschaft haben wir schon einige Male warme Kleidung vorbeigebracht und nunmehr freue ich mich sehr auf die gemeinsame Sammlung mit UBER. Ich hoffe und bin überzeugt, dass viele Rapid-Fans mitmachen werden und ich mit meinen Mitspielern Louis Schaub und Stefan Schwab eine große Menge an Winterkleidung, Schuhen und mehr abholen und in weiterer Folge in meinem Heimatbezirk abgeben kann!“

Schon in den vergangenen Jahren haben sich sowohl die Rapid-Profis als auch der grün-weiße Nachwuchs wiederholt für die Gruft engagiert. Erst kürzlich – vor dem letzten Weihnachtsfest – lieferte der SK Rapid Nachwuchs mit zwei Kleinbussen benötigte Utensilien wie Hosen, Jacken, Socken und mehr. In den nächsten Wochen wird dann noch eine kleine Abordnung von Nachwuchsspielern gemeinsam mit Peter Grechtshammer (Leiter Sportmanagement Nachwuchs) persönliche einige Trainingsutensilien in die Gruft bringen.

DIE ECKDATEN
WAS
Spendenaktion von SK Rapid, Caritas & Uber
WANN Dienstag, 13. Februar 2018, 16 – 20 Uhr
WO Wien
SO FUNKTIONIERT’S Einfach am 13. Februar zwischen 16 und 20 Uhr in der Uber App SPENDENAKTION auswählen und Fahrzeug zum gewünschten Abholort in Wien bestellen. Die Spenden werden schnell, kostenlos und unkompliziert abgeholt.
PLUS
Beim Heimspiel gegen Sturm Graz am Samstag, den 17. Februar 2018 (13.30 Uhr bis Spielbeginn um 16 Uhr), gibt es noch eine zusätzliche Spendensammlung am Vorplatz des Allianz Stadions.

DIE FOLGENDEN SACHEN WERDEN GESAMMELT:

  • Waschbare Decken
  • Trinkflaschen und Thermobecher
  • Unterhosen (für Herren) und dunkle Unisex-Socken
  • Trainingshosen & -jacken
  • Lang- und Kurzarm-Shirts (vor allem für Herren)
  • Sportschuhe
 

Über Gruft & UBER

Weitere Bilder unter Flickr

ÜBER DIE GRUFT:
Seit über 30 Jahren ist die "Gruft" Wiens wohl bekannteste Caritas-Einrichtung für obdachlose Menschen. Sie bietet Menschen, die auf der Straße stehen, einen sicheren Zufluchtsort und menschliche Wärme. 365 Tage im Jahr. Rund um die Uhr. Betroffene erhalten in der Gruft ein warmes Essen, einen Platz zum Schlafen, saubere Kleidung und die Möglichkeit zu duschen. Das Team der Gruft unterstützt obdachlose Menschen dabei, wieder in der Gesellschaft Fuß zu fassen. Nicht nur in der Barnabitengasse in Mariahilf wird Menschen in Notlagen geholfen. Vor fünf Jahren wurden mit der Zweiten Gruft in Währing weitere Notquartiersplätze geschaffen. Auch hier finden Menschen in Not an 365 Tagen im Jahr ein sicheres und wärmendes Dach über dem Kopf.

ÜBER UBER:
Uber ist ein Technologieunternehmen, das seine Nutzer über eine Smartphone-App mit On-Demand-Angeboten verbindet. In mehr als 600 Städten in 77 Ländern weltweit revolutioniert Uber die Art und Weise, wie Menschen sich in ihren Städten bewegen. Auch in Wien bringt Uber seit 3 Jahren Fahrgäste günstig, bequem und sicher an ihr Ziel. Derzeit schafft Uber für seine Nutzer über die Plattform Zugang zu alternativen Beförderungsmöglichkeiten und Essenslieferdiensten. Weitere Informationen auf http://www.uber.com/vienna.

ÜBER SK RAPID:
Der am 8. Jänner 1899 gegründete Sportklub Rapid ist mit 32 Meistertiteln österreichischer Rekordmeister und gilt als mit Abstand populärster Klub des Landes. 1985 und 1996 zogen die Grün-Weißen sogar jeweils in das Europacupfinale der Pokalsieger ein, qualifizierten sich danach zweimal für die Gruppenphase der UEFA Champions League (1996, 2005) und gleich sechsmal für die Gruppenphase der in dieser Form erst 2009 eingeführten UEFA Europa League (2009, 2010, 2012, 2013, 2015, 2016). Gemäß seines in der Vereinssatzung verankerten Leitbildes (www.skrapid.at/leitbild), in dem auch die Unterstützung sozial Benachteiligter als hohe Pflicht niedergeschrieben ist, engagiert sich der SK Rapid voller Überzeugung und mit Freude für diverse Organisationen und Projekte (www.skrapid.at/rapidmachtmehr). Im November 2017 präsentierte der mitgliederstärkste Fußballverein Österreichs gemeinsam mit der Volkshilfe das eigene Langzeit-Projekt „Kinderzukunft - die Rapid-Familie hilft“.

 

WERDE TEIL DES MYTHOS!

WERDE GREENIE!

Rekordmeister Bar