15.10.2018 10:27
Nachwuchs, Akademie, Youngsters

DIE YOUNGSTERS IM WOCHENENDÜBERBLICK

Akademie:

U18: SK Rapid – AKA Burgenland 3:2
Unsere U18 hatte vor allem in der ersten Spielhälfte das Geschehen unter Kontrolle. Für die 2:0 Pausenführung sorgte Moritz Oswald mit einem Doppelpack. Auch nach der Pause starteten unsere Youngsters sehr dominant und konnten den Vorsprung durch ein Tor von Melih Ibrahimoglu ausbauen – 3:0! In den letzten 30 Spielminuten schalteten unsere Hütteldorfer einen Gang zurück und wurden dafür beinahe noch bestraft. Am Ende blieb es bei einem 3:2 Erfolg und somit feierten unsere Grün-Weißen den 6. Saisonsieg im 8. Spiel und bleiben weiterhin Tabellenführer in der U18 ÖFB-Jugendliga.

U16: SK Rapid – AKA Burgenland 2:2
Eine verpatzte Anfangsphase brachte zugleich einen frühen Rückstand für unsere UJ16. Mit dem Gegentreffer fand Rapid dann immer besser und besser ins Spiel. Die größte Möglichkeit vor der Pause noch den Anschlusstreffer zu erzielen vergab Philipp Wydra vom Strafpunkt. Nach der Pause wurde der Druck größer und unsere Youngsters drängten auf den Ausgleich. Ein Doppelpack für Haris Zahirovic brachte unsere Grün-Weißen zurück ins Spiel. In der 78. Minute sah Lukas Gatti für die Verhinderung einer Torchance die rote Karte. Trotz Unterzahl konnte das 2:2 bis zum Spielende verteidigt werden.

U15: SK Rapid – AKA Burgenland 1:3
Die Gäste gingen rasch mit ihrer ersten Torchance in Führung. Unsere U15 hatte in Person von Felix Nachbagauer die optimale Antwort parat und egalisierte den Spielstand bereits nach 10 Minuten. Trotz vermehrter Spielanteile schafften es unsere Youngsters nicht in Front zu ziehen. Die Burgenländer hingegen wussten ihre Chancen zu nutzen und gingen kurz vor der Pause wieder in Führung – 1:2! Im zweiten Abschnitt dominierte zwar Rapid das Spielgeschehen, klare Torchancen waren allerdings Mangelware. Die Entscheidung fiel nach einem Konter für die Gastmannschaft. Nach einem Foulspiel im Strafraum verwerteten die Burgenländer den anschließenden Strafstoß zum entscheidenden 1:3!

Nachwuchs:

U14: SK Rapid - Vienna 7:1
Vor allem in Spielhälfte eins ließen unsere Youngsters den Altersgenossen von der Vienna kaum eine Chance. Im zweiten Abschnitt agierten unsere Grün-Weißen zwar nicht mehr so dominant wie in der ersten Hälfte. Chancen auf weitere Tore waren dennoch da! 

U13: SK Rapid – U14 SV Donau 12:1
Unsere U13-Youngsters ließen den Jahrgangsälteren der SV Donau keine Chance und gewannen verdient mit 12:1. Hervorzuheben war hierbei die Leistung von Niki Wunschbrand, welcher sich gleich vier Mal in die Torschützenliste eintragen konnte.

U12: SK Rapid – U13 Simmering 2:5
Unsere U12-Youngsters konnten die 2:0 Führung leider nicht verteidigen. Trotz guter Leistung und schöner Kombinationen setzte es am Ende eine 2:5 Niederlage.

U11: SK Rapid – U12 Simmering 2:3
Ähnlich wie bei der U12, schaffte es auch unsere U11 nicht den Vorsprung zu halten. Einige Torchancen wurden nicht genutzt. Der Gegner hingegen nutzte seine Möglichkeiten und so stand es am Ende 2:3 für Simmering

U10: 3. Platz in Wildon
Vorrunde:
SK Rapid – SAZ Allerheiligen 6:0
SK Rapid – SV Fürstenfeld 1:1
SK Rapid – SG Pachern 1:3
SK Rapid – NK Bistrica 4:0
SK Rapid – SV Kapfenberg 3:0
SK Rapid – AKA Haladas 2:0
Achtelfinale:
SK Rapid – Loka Radvanje 5:1
Viertelfinale:
SK Rapid – NK Ljubljana 1:0
Halbfinale:
SK Rapid – SK Sturm 1:3 n.E.
Spiel um Platz 3:
SK Rapid – SK Sturm U9 2:0

U9: SK Rapid – U10 Simmering 4:6
Gegen einen körperlich sehr starken Gegner mussten sich unsere jungen Hütteldorfer mit 4:6 geschlagen geben. Simmering agierte viel mit hohen Bällen und konnten dadurch ihre physischen Vorteile ausspielen.

U8: SK Rapid – U9 Simmering 8:6
Unsere U8-Youngster behielten gegen die U9 aus Simmering am Ende die Oberhand und gewannen verdient mit 8:6