17.04.2018 11:02
Nachwuchs

DIE YOUNGSTERS IM WOCHENENDÜBERBLICK

Nationalteam:
Für das prestigträchtige U18-Länderspiel gegen Deutschland am Mittwoch wurden mit: Belmin Jenciragic, Lukas Sulzbacher, Lion Schuster, Paul Gobara, Adrian Hajdari und Niki Wunsch gleich sechs Rapid-Spieler von Teamchef Stadler in das Nationalteam einberufen. Mit Oliver Strunz steht ein weiterer Rapidler auf Abruf bereit.

Die U15-Auswahl nimmt an einem Internationalen Turnier, mit Slowenien und Italien, in Kärnten teil. Teamchef Scherb hat mit Kapitän Yussuf Demir, Pascal Fallmann und Tunahan Mercan drei Rapidler ins Nationalteam einberufen. Auf Abruf stehen: Tobi Hedl, Almer Softic und Pipo Wydra.

Akademie:

U18 Rapid – Tirol 0:1.
In der ersten Hälfte konnte man das Spielgeschehen komplett dominieren und die Gäste aus Tirol in ihrer eigenen Spielhälfte festnageln. Hajdari, Sulzbacher und Strunz hatten die riesen Möglichkeiten auf den Führungstreffer. Mit Fortdauer des Spiels und mit jeder vergebenen Chance mehr von unseren Jungs, glaubten die Tiroler an die Sensation und schafften aus einem Gestochere heraus den siegbringenden Treffer.

U16 Rapid – Tirol 2:3
Leider musste sich auch unsere U16 den Tirolern geschlagen geben. Die Gastgeber verlegten sich von Anfang an aufs Kontern und unsere Mannschaft machte es ihnen dabei sehr einfach. Wir schafften es trotz vermehrten Ballbesitz kaum in die Gefahrenzone der Tiroler durchzudringen.

U15 Rapid – Tirol 3:3
Nach dem 1:0 durch Fallmann, zeigte unsere U15 ein hervorragendes Kombinationsspiel. Dementsprechend verdient war auch die 2:0 Pausenführung. Die Kampfstarken Tiroler gaben allerdings nicht auf und konnten in Hälfte zwei sogar den Ausgleich erzielen. Berat Kocak konnte mit dem 3:2 für unsere Mannschaft die postwendende Antwort geben. Leider kassierten wir mit der allerletzten Aktion des Spiels abermals den Ausgleichstreffer.

U14 Rapid – LASK 4:2
Trotz schlechtem Spielverlauf und schnellem 0:2 Rückstand konnte unsere U14 durch einen Kraftakt die Partie noch drehen. Am Ende gewann man verdient mit 4:2!

U13: 3. Platz beim VW-Masters
Als Favorit ging unsere U13 in das VW-Masters. Im Halbfinale musste man sich, mit dem einzigen Gegentreffer in diesem Turnier, dem SK Sturm Graz geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei konnte man sich gegen den LASK durchsetzen.

Nachwuchs:

U12 Rapid - U12 Austria 3:2 (2:1)
Die Anfangsminuten gehörten der Austria Wien. Allerdings konnte man mit Fortdauer des Spiels immer mehr die Kontrolle über das Spielgeschehen übernehmen und ging auch verdient in Führung. Durch einen schweren Eigenfehler kamen die Altersgenossen der Wiener Austria zum Ausgleich. Kurz vor der Pause konnten wir aber wieder in Führung gehen. Nach Wiederanpfiff erhöhten wir schnell auf 3:1. Das Spiel war anschließend sehr zerfahren und die Gäste kamen kurz vor Schluss noch zum Anschlusstreffer. Am Ende dennoch ein verdienter Derbyerfolg für unsere U12!

U12 Rapid - U13 Mauerwerk SA 16:0 (2:0)
Nach einer schwachen ersten Halbzeit erhöhten unsere U12 nach der Pause das Tempo und konnten den Gegner förmlich überrollen.

U11 Rapid - U11 Austria 4:2 (1:1)
Die Austria konnte durch gutes Umschaltspiel von Beginn an Druck erzeugen. Durch den Positionswechsel von Daniel Mahiya in die Innenverteidigung konnte man diesem aber erfolgreich entgegensetzen. Unsere Jungs hatten die Gäste anschließend spielerisch im Griff und war die dominantere Mannschaft. Viel Ballbesitz und gute Zuspiele in die Spitze waren der Schlüssel zum Erfolg. Am Ende ein hochverdienter Derbysieg!

U11 Rapid - U12 Mauerwerk SA 12:1 (4:1)
Nach einer verschlafenen Anfangsphase hatten unsere Jungs zwar lange Ballkontaktphasen allerdings konnte man nicht zielstrebig nach vorne spielen – vorrübergehend. Unsere U11 war dann doch noch in Torlaune und konnte das Dutzend voll machen.

U10 Rapid - U10 Austria 5:8 (3:2)
In der Anfangsphase hatte unsere U10 das Spiel absolut im Griff. Unsere Jungs agierten in der Defensive sehr diszipliniert. Die Torchancen wurden eiskalt zu einer 3:0 Führung genutzt. Danach fehlte aber die Entschlossenheit und so kam die Austria noch auf 2:3 heran. Nach erneuter Führung zum 5:4 ließen wir vor allem im Spielaufbau nach. Die Derbyniederlage war dann die logische Konsequenz.

U10-Turniersieg in Wildon!
Unsere U10 konnte in Wildon den Turniersieg einfahren. Ungeschlagen zog man ins Finale ein. Der Erfolgslauf konnte auch gegen NK Slovenska Bistrica fortgesetzt werden und so gewann man das Finale im Elfmeterschießen mit 6:5.

U9 Rapid - U9 Austria 7:6 (4:2)
Eine schnelle 4:0 Führung, wo vor allem Dominik Dobis den Unterschied ausgemacht hatte. In der zweiten Spielhälfte ließen unsere jungen Hütteldorfer den Ball gut zirkulieren und hätten beim Spielstand von 6:3 den Sack zu machen können. So bekam man allerdings im Gegenzug den Anschlusstreffer zum 6:4. Dennoch ein verdienter und umkämpfter Derbyerfolg für unsere U9.

U9 Rapid - U10 Mauerwerk SA 8:1 (2:0)
Zu Beginn haben sich unsere Jungs an die Spielweise des schwachen Gegners angepasst. Dennoch spiegelte sich die klare Überlegenheit am Ende auch im Ergebnis wieder.

U8 Rapid - U8 Austria 7:5 (2:2)
In der ersten Hälfte waren unsere Grün-Weißen in den Zweikämpfen oft einen Schritt zu spät. Dies änderte sich allerdings in Hälfte zwei und somit konnte auch unsere U8 einen Derbyerfolg über die Austria Wien feiern.

U8 Rapid - U9 Mauerwerk SA 12:6 (2:4)
Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit, brannten unsere U9 nach der Pause ein wahres Feuerwerk ab. Ein 2:4 Rückstand konnte sensationell in einen 12:6 Sieg verwandelt werden.

U7 Rapid - U7 Austria 5:10 (2:6)
Ein verdienter Sieg der Austria.



 

 

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
1. FC RB Salzburg 31 +47 71
2. SK Sturm Graz 31 +20 60
3. LASK 31 +13 54
4. SK Rapid 30 +22 52
5. FC Flyeralarm Admira 30 -2 46
6. FK Austria Wien 31 -4 39
7. SV Mattersburg 31 -6 39
8. SCR Altach 31 -10 34
9. Wolfsberger AC 31 -28 23
10. SKN St. Pölten 31 -52 11