28.04.2018 16:08
Profis, tipico Bundesliga

Mit dem Kopf voraus: Volle Attacke in Graz!

Anpfiff: Die Meisterschaft biegt in die Zielgerade ein und hier warten noch einige spannende Prüfsteine für uns. So wie am kommenden Sonntag, wenn unsere Mannschaft auswärts bei Sturm Graz gastiert. Diesmal aber nicht im Cup, wie in der Vorwoche, sondern in der 32. Runde der tipico Bundesliga. Der Anpfiff für den Schlager erfolgt um 16:30 Uhr und außer im Stadion selbst, könnt ihr der Partie via SKY, ORF eins und im SK Rapid-Ticker beiwohnen.

Ausgangslage: Das vergangene Wochenende änderte die Vorzeichen zwischen beiden Mannschaften ein wenig: Während Rapid am Sonntag zu einem komfortablen wie souveränen 4:1 gegen die Admira kam und den fünften Liga-Sieg in Folge feiern konnte, musste sich Sturm überraschend in Wolfsberg mit 1:2 geschlagen geben. Damit reduzierte Grün-Weiß den Abstand auf den zweiten Platz, den derzeit die Grazer halten, auf nur mehr fünf Punkte. Ein voller Punktgewinn vorausgesetzt, könnten wir also am Sonntag nun einen weiteren, großen Schritt nach vorne machen, um Sturm Graz also noch abzufangen - und genau dafür wird unsere Mannschaft alles geben. Es wartet also ein richtiges Schlagerspiel!

Bilanz: Zum 200. Mal treffen Rapid und Sturm in einem Meisterschaftsspiel aufeinander, zum 100. Mal in Graz. Von den bisherigen 200 Ligaduellen haben wir 100 gewonnen und 50 verloren (49 Unentschieden). Von den letzten sieben Bundesligaspielen in Graz hat Rapid nur eines verloren (1:2 am 12.03.2017) und zwei gewonnen (zuletzt am 21.02.2016 mit 2:0). Vier der letzten sieben Spielen in Graz endeten Unentschieden.Die letzten vier Pflichtspiele gegen Sturm konnten wir aber nicht gewinnen (2 Remis, 2 Niederlagen). Einen Sieg gab es zuletzt im Heimspiel am 21. Mai 2017 mit 1:0.

Sechs Meisterschaftssiege in Folge gelangen Rapid zuletzt - allerdings saisonübergreifend - von Mai 2015 bis August 2015 unter Zoran Barisic. Sechs Siege innerhalb einer Bundesliga-Saison feierten wir zuletzt in der Saison 2008/09 in den Runden 3 bis 8 unter Trainer Peter Pacult.

Personalien: Gesperrt ist für den Schlager bei uns niemand, bei der nächsten Verwarnung würden allerdings Max Hofmann, Stefan Schwab, Thomas Murg, Giorgi Kvilitaia oder Mario Sonnleitner pausieren müssen. Weiter fehlen die verletzten bzw. im Aufbau befindlichen Christopher Dibon, Tamas Szanto, Joelinton und Ivan Mocinic.

Gesamtbilanz SK Rapid - SK Sturm: 199 Spiele / 100 S / 49 U / 50 N – Tore: 377:221
Auswärtsbilanz: 99 Spiele /  31 S / 34 U / 34 N – Tore: 130:125
1. Spiel gegeneinander: 25.10.1942 (4:0 in Graz)

Höchster Sieg:  12:1 (24.09.1950)  
Höchster Auswärtssieg: 4:0 (25.10. 1942 / 09.09.1951 / 10.07.2002)  
Höchste Niederlage: 0:4 (05.04.1975) / 1:5 (15.09.2007)

tipico Bundesliga, 32. Runde:
SK Sturm Graz - SK Rapid 
Sonntag, 29. April 2018 
Anpfiff: 16:30 Uhr

Link: Karten-VVK zu den nächsten Spielen.

(gub/gp)

 

46 Spiele: Peter Schöttel
44 Spiele: Steffen Hofmann
38 Spiele: Michael Konsel
35 Spiele: Reinhard Kienast
32 Spiele: Hans Krankl
30 Spiele: Herbert Feurer
29 Spiele: Heribert Weber, Johann Pregesbauer
28 Spiele: Markus Katzer
27 Spiele: Egon Pajenk, Helge Payer
26 Spiele: Stefan Kulovits
25 Spiele: Mario Sonnleitner

21 Tore: Robert Dienst
17 Tore: Hans Krankl
12 Tore: Steffen Hofmann
11 Tore: Erich Probst  
  9 Tore: Jörn Bjerregaard, Johann Riegler
  8 Tore: Alfred Körner
...
 4 Tore: u.a. Mario Sonnleitner

 

Umfrage

Alle Umfragen

Gelingt unserer Mannschaft am Sonntag in Graz der 6. Ligasieg in Serie?

Anzahl der Stimmen: 847
Ja, wir reisen mit drei Punkten im Gepäck nach Wien retour!
76%
Nein, es gibt ein Unentschieden.
14%
Nein, leider verlieren wir gegen Sturm.
10%

Spezialführungen im RAPIDEUM

Aus der RAPIDVIERTELSTUNDE auf W24