19.05.2018 11:32
Verein, Fanzone, Rapidlauf

Auf die Plätze….das war unser 7. Rapidlauf!

Spende: Erich Fenninger von der Volkshilfe durfte sich über stolze 5185 Euro freuen.

Traditionell zum Saisonschluss, aber diesmal noch vor den letzten beiden Liga-Runden, fand am Freitag wieder unser großer Rapidlauf statt. Das Sport-Spektakel für Groß und Klein wurde bereits zum 7. Mal beim Wiener Prater von unserem Klubservice-Team veranstaltet und gliederte sich erneut in den Alfred Körner-Lauf (Hauptlauf), die Wiener Zucker Kinderläufe und den Nordic Walking-Bewerb.

Wer sich rechtzeitig bei uns anmeldete, bekam wie üblich unser großes Starterpackage als Einstimmung, alle anderen trainierten wie gewohnt auf die doch recht fordernde Strecke um und im Ernst-Happel-Stadion bzw. durch die Prater Hauptallee hin - 5,4 Kilometer galt es, beim Hauptevent zu bewältigen. Rund um das Happel-Stadion, beim Sektor B, war wieder ein großer Funpark für die Kinder und Jugendlichen aufgestellt, die sich austoben konnten. Aber Achtung, trotz Hüpfburgen, Torschusswänden und Co. galt es doch, bis zu den Läufen fit zu bleiben! So holte man sich bei Autogramm-Sessions mit Thomas Murg, Max Hofmann, Joelinton oder Philipp Schobesberger begehrte Signaturen und Fotos (u.a. beim Zelt von Prinzen Rolle), wo sich viele Schlagen bildeten.

 

Laufende Legende: Steffen Hofmann und viele andere Spieler waren mit dabei.

Startsignal: Alfred "Fredi" Körner gab wie gewohnt das Startsignal.

Kurz vor dem ersten Startsignal setzte zwar etwas Regen ein, aber wie es Organisator und Moderator Andy Marek trefflich sagte "sind wir ja alle nicht aus Zucker", obwohl die Wiener Zucker Kinderläufe das sportliche Kräftemessen einleiteten. Als die kleinsten Sportlerinnen und Sportler schließlich Vollgas gaben (auf einer verkürzten Strecke) staunten auch Mario Sonnleitner, Stephan Auer, Manuel Thurnwald, Veton Berisha und natürlich auch die Legende Steffen Hofmann nicht schlecht - und mussten sich anhalten, beim tollen Tempo der Kleinen mitzuhalten. Hier stand natürlich der Spaß im Vordergrund und unsere Spieler unterhielten sich auf der Strecke mit den mehr als 600 Kindern bzw. motivierten sie immer wieder.

Nach dem großen Engagement über 900 bzw. 1800 Metern stand um 19:00 Uhr schließlich das Hauptevent an, der Alfred Körner-Lauf. Erneut verlief die Strecke hier über 5,4 Kilometer und mehr als 1000 Läuferinnen und Läufer sorgten wieder für ordentlich Tempo, darunter auch u.a. Legende Christian Keglevets, Spieler wie Christopher Dibon, unser Special Needs Team, Präsidiumsmitglieder wie Martin Bruckner und viele mehr. Zur gleichen Zeit übergaben Stefan Schwab, Joelinton und Tamas Szanto ganze 54 Pokale an die Kinder im Festzelt neben der Strecke.

 

Der 7. Rapidlauf führte einmal mehr auch durch das Happel-Stadion.

Die glücklichen, ersten Läufer im Ziel.

Nach ein bisschen mehr als 17 Minuten kamen bereits die ersten Läufer wieder ins Ziel, eine ganz tolle Leistung, die uns immer wieder bestätigt: Unser Rapid-Lauf ist über die Jahre zu einem Laufereignis geworden, an dem sich auch zahlreiche professionelle Athleten beteiligen!

Nach den großen Leistungen versammelte sich am Abend dann alles im großen Festzelt neben der Strecke: Hier wurden die besten Läuferinnen und Läufer aller Bewerbe mit Pokalen ausgezeichnet, aber wie immer war eigentlich jeder ein Gewinner, der mitgemacht hatte – und bekam Erinnerungs-Medaillen überreicht. Eine große Übergabe folgte als Höhepunkt: Nachdem 5 Euro jeder Startgebühr gesammelt wurden, konnte Organisator Andy Marek an dem Bundesgeschäftsführer der Volkshilfe, Erich Fenninger stolze 5185 Euro als Spende an das Projekt Kinderzukunft Rapid in Zusammenarbeit überreichen. Gleichzeitig übergaben unser Geschäftsführer Christoph Peschek, Cheftrainer Goran Djuricin und Tormanntrainer Helge Payer die Pokale an die Sieger des Hauptlaufs.

Klubservice-Leiter Andy Marek: "Es war uns wieder eine große Freude, dass so viele Läuferinnen und Läufer, von ganz jung bis älter, mit einer solch großen Begeisterung bei der Sache waren und sich auch nicht vom kurzzeitigen Regen abschrecken ließen. Hier gibt es ein ganz großes DANKE von meiner Seite an alle Beteiligten - euer Zuspruch ist unsere Motivation, auch im nächsten Jahr wieder unseren tollen Rapidlauf auszutragen!"

Übersicht: Hier findet ihr alle Platzierungen der unterschiedlichen Läufe!

Eine umfangreiche Bildergalerie findet ihr hier!

(gub)

 

Tabelle

Tabelle
Pl. Team Spiele Tore Punkte
0. SCR Altach 0 0 0
0. FC Admira 0 0 0
0. FC RB Salzburg 0 0 0
0. FC Wacker Innsbruck 0 0 0
0. FK Austria Wien 0 0 0
0. LASK 0 0 0
0. Wolfsberger AC 0 0 0
0. SK Sturm Graz 0 0 0
0. SK Rapid 0 0 0
0. SKN St. Pölten 0 0 0
0. SV Mattersburg 0 0 0
0. TSV Hartberg 0 0 0