05.10.2018 08:00
Profis, Bundesliga, Mattersburg, Vorschau

Nach der UEL kommt Mattersburg!

Kopf hoch, Rapid: An die kämpferische Leistung in Glagow sollte man gegen Mattersburg nun anschließen!

Anpfiff: Zurück in Wien, bringt uns die 10. Runde der Bundesliga am kommenden Sonntag nochmal den SV Mattersburg. Rund eineinhalb Wochen ist es her, dass wir uns mit den Burgenländern erst im UNIQA ÖFB Cup duelliert haben, nun kommt es in der Meisterschaft zum Aufeinandertreffen. Der Anpfiff erfolgt diesmal bereits um 14:30 Uhr, live könnt ihr die Partie auch via SKY und im SK Rapid-Ticker mitverfolgen.

Ausgangslage: Nach einigen Punkteverlusten und insgesamt schon drei Liga-Niederlagen in Folge, ist es an der Zeit, wieder voll anzuschreiben. Das ist gegen die Mattersburger auch das erklärte Ziel und an der kämpferisch starken Vorstellung in Glasgow gilt es nun, anzuknüpfen. Unser jetziger Gegner alllerdings durfte sich zuletzt über zwei Erfolgserlebnisse freuen: In der Meisterschaft kam man zu einem 2:1 über Wacker Innsbruck, sowie in der Runde davor zu einem Überraschungssieg in Graz (ebenfalls 2:1). Dazwischen lag das Cup-Duell gegen uns, das wir erst im Elfmeterschießen für uns entschieden haben. Aufpassen, Rapid!

Bilanz: Gegen den SV Mattersburg hat unsere Mannschaft keines der letzten 12 Pflichtspiele verloren. Allerdings hing diese Bilanz zuletzt am seidenen Faden, als sich die Grün-Weißen im ÖFB-Cup erst nach Elfmeterschießen denkbar knapp mit 5:4 durchsetzten. Zwar haben wir acht der letzten 12 Duelle gegen die Burgenländer gewonnen, allerdings kamen wir in den letzten drei Heimspielen gegen den SVM jeweils über ein Unentschieden nicht hinaus.

In der Saison 2017/18 endeten beide Duelle im Allianz Stadion 2:2. Im Auftaktspiel der Saison lag Rapid durch Tore von Stephan Auer und Maximilian Wöber bereits mit 2:0 voran - trotz Unterzahl, weil Joelinton bereits in der 23. Minute wegen einer Tätlichkeit ausgeschlossen wurde. Im Finish kamen die Gäste aber noch einmal auf und glichen aus. Umgekehrt lief es im Dezember 2017. Nach torlosen 45 Minuten gingen die Burgenländer durch zwei Tore nach etwas mehr als einer Stunde mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer von Joelinton drängten die Gastgeber im Finish auf den Ausgleich, der schließlich dem eingewechselten Philipp Prosenik (der inzwischen in Mattersburg gelandet ist) auch gelang. Allerdings konnten wir in der Vorsaison auswärts im Pappelstadion beide Spiele (mit 1:0 und 4:2) für uns entscheiden.

Bilanz SK Rapid gegen Mattersburg:

Gesamtbilanz: 52 Spiele / 27 S / 14 U / 11 N – Tore: 95:47
Heimbilanz: 26 Spiele /  15 S / 8 U / 3 N – Tore: 55:24
1. Spiel gegeneinander: 24.08.2003 (4:1)
1. Heimspiel: 01.11.2003 (3:1)

Höchster Sieg:  6:1 (21.11.2015)
Höchster Heimsieg:  4:0 (25.10.2009)
Höchste Niederlage:  2:4 (29.08.2015)
Höchste Heimniederlage: 2:4 (29.08.2015)

Personalien: Kein Thema ist der in Glasgow starke Mateo Barac: Unser Innenverteidiger musste nach einem tiefen Cut, das mit acht Stichen genäht wurde, frühzeitig vom Platz. Dafür gaben im Ibrox Stadion Boli Bolingoli und vor allem Christopher Dibon ihre Comebacks und könnten auch diesmal zum Einsatz kommen. Verletzt ist Max Hofmann, im Aufbau befinden sich weiter Philipp Schobesberger, Tamas Szanto und Ivan Mocinic.

tipico Bundesliga, 10. Runde:
SK Rapid - SV Mattersburg
Sonntag, 7. Oktober
Anpfiff: 14:30 Uhr
Einlass: 13:00 Uhr
 
 
(gub/gp)
 

38 Spiele: Steffen Hofmann
25 Spiele: Markus Katzer
22 Spiele: Helge Payer
20 Spiele: Mario Sonnleitner
19 Spiele: Markus Heikkinen
17 Spiele: Stefan Kulovits
15 Spiele: Martin Hiden, Veli Kavlak
14 Spiele: Jürgen Patocka, Christopher Trimmel, Louis Schaub
13 Spiele: Andreas Dober
12 Spiele: Sebastian Martinez, Branko Boskovic
11 Spiele: Marek Kincl, György Garics, Christopher Drazan, Stefan Schwab
10 Spiele: Mario Bazina, Peter Hlinka
  9 Spiele: Deni Alar, Richard Strebinger, Ragnvald Soma, Rene Gartler, Thomas Schrammel

7 Tore: Steffen Hofmann
6 Tore: Hamdi Salihi
4 Tore: Terrence Boyd, Philipp Prosenik, Deni Alar
3 Tore: Rene Wagner, Mario Bazina, Mate Bilic, Marek Kincl, Markus Katzer, Florian Kainz, Stefan Schwab
2 Tore: u.a. Thomas Murg

Umfrage

Alle Umfragen

Gelingt unserer Mannschaft am Sonntag ein voller Erfolg beim Heimspiel vs Mattersburg?

Anzahl der Stimmen: 706
Ja, das Trainerdebüt in der Bundesliga von Didi Kühbauer endet standesgemäß mit einem Heimsieg!
92%
Nein, die Punkte werden geteilt.
5%
Nein, leider setzt es eine Niederlage vor eigenem Publikum.
3%
 

RAPID TV

Die grün-weiße Videoplattform präsentiert von IMMOunited - jetzt Rapid schauen!

Termine

Alle News

SK Rapid II - Wiener Viktoria

West 1
 2019-08-23  19:00

5. Runde: SK Rapid - LASK

Allianz Stadion
 2019-08-24  17:00

SK Rapid II - Admira Juniors

West 1, Trainingszentrum Allianz Stadion
 2019-08-27  19:00

SK Rapid II - SV Leobendorf

West 1, Trainingszentrum Allianz Stadion
 2019-08-30  19:00

6. Runde: FK Austria - SK Rapid

Generali Arena
 2019-09-01  17:00

TICKETS

Jetzt online Karten sichern!

FANSHOP

Jetzt bequem online einkaufen!

WHATSAPP

Jetzt zu unserem kostenlosen Service - den SK Rapid Whatsapp News - anmelden!

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 4 +14 12
2. LASK 4 +6 10
3. TSV Hartberg 4 +3 7
4. SK Rapid 4 0 7
5. Wolfsberger AC 4 +4 6
6. SK Sturm Graz 4 +2 6
7. WSG Tirol 4 +1 5
8. FK Austria Wien 4 -1 4
9. SCR Altach 4 -2 4
10. SV Mattersburg 4 -11 3
11. SKN St. Pölten 4 -9 2
12. FC Admira 4 -7 1

Unser Leitbild