07.11.2018 22:27
UEFA Europa League, Profis, Villarreal CF, Vorbericht

UEL: "In jeden Kopf muss hinein, dass wir sie schlagen können!"

Ankick zum vorletzten Heimspiel in der UEL-Gruppe: Rapid empfängt Villarreal!

Wenn unsere Mannschaft also am Donnerstag Abend vor ausverkauftem Haus auf den Villarreal CF trifft (Anpfiff: 18:55 Uhr, live auf DAZN und im SK Rapid-Ticker), dann sinnt man nicht nur nach sportlicher Revanche, weil man das 0:5 vor wenigen Wochen noch nicht vergessen hat. Sondern vor allem darauf, mit den eigenen Stärken zum Erfolg zu kommen, um die Chance auf einen Aufstieg in der Gruppe G der UEFA Europa League zu wahren. Bekannt ist, dass diese Begegnung, die im ausverkauften Weststadion stattfinden wird, wohl eine Schnittpartie ist. "Wir sind fokussiert und zielgerichtet", kündigt Mario Sonnleitner selbstbewusst an: "Sollte es uns gelingen, dieses Spiel zu gewinnen, dann ist es zunächst mal eine gute Ausgangslage. Und dann schauen wir weiter, denn danach warten ja noch zwei Partien in diesem Bewerb auf uns."

An diese will Rapid aber aktuell noch gar nicht denken, vielmehr weiß man, dass die mehr als 90 Minuten gegen die Spanier volle Konzentration abverlangen werden. "Man hat gesehen, dass sie immer den Ball haben wollen. Es gilt, eng zu stehen und den Gegenspielern keine Räume zu lassen", bekräftigt unser Innenverteidiger, um danach "kontrolliert nach vorne zu spielen." Die individuellen Fehler aus dem Hinspiel will und muss man unbedingt abstellen, "und man hat gesehen, dass wir, wenn wir nicht gut pressen, einfach Probleme haben gegen eine solche Top-Mannschaft", unterstreicht Didi Kühbauer.

Auch unser Cheftrainer weiß: Selbst, wenn es bei Villarreal in der Liga weiterhin nicht nach Wunsch läuft, es handelt sich immer noch um eine brandgefährliche Mannschaft. "Es muss einfach in jeden Kopf hinein, dass wir sie schlagen können", sagt er dann: "Und wir gehen in jedes Spiel hinein, um die Punkte zu machen. Hier haben wir nun die Möglichkeit, Wiedergutmachung zu betreiben."

Unser Chefcoach appelliert hierzu vor allem an den "Glauben, mit dem man Berge versetzen kann", denn "gegen jede Mannschaft der Welt muss man mutig sein." Überzeugt an diesem Unterfangen ist jedenfalls der "12. Mann", auf den sich Rapid am Donnerstag Abend einmal mehr verlassen kann und mit voller Unterstützung und ebenso vollen Rängen den nötigen Rückhalt geben wird. Wenn die Rahmenbedingungen passen, nach diesen ereignisreichen, letzten Wochen, dann bleibt nur mehr eins: Das nötige, sportliche Programm am Rasen. "Wir haben jedenfalls schon eine Idee und die Mannschaft im Kopf, wie es gegen Villarreal aussehen wird können", gibt sich Didi Kühbauer kryptisch - aber auch voll motiviert.

UEFA Europa League, 4. Spieltag:
SK Rapid - Villarreal CF
Donnerstag, 8. November
Anpfiff: 18:55 Uhr

Links: Videos vor dem Spiel | Statistik zum Duell mit spanischen Vereinen

(gub)

Umfrage

Alle Umfragen

Gelingt unserer Mannschaft am Donnerstag der vierte Europacupheimsieg in dieser Saison?

Anzahl der Stimmen: 889
Ja, die drei Punkte bleiben in Hütteldorf!
56%
Nein, es gibt ein Untenschieden.
18%
Leider nein, Villarreal gewinnt auch in Wien.
26%
 

RAPID TV

Die grün-weiße Videoplattform präsentiert von IMMOunited - jetzt Rapid schauen!

Termine

Alle News

SK Rapid II - FC Mauerwerk

West 1, Trainingszentrum Allianz Stadion
 2019-09-20  19:00

8. Runde: WSG Tirol vs SK Rapid

Tivoli Stadion Tirol
 2019-09-21  17:00

SK Rapid vs RB Salzburg

Allianz Stadion
 2019-09-25  20:45

SC Wr. Neustadt - SK Rapid II

Wiener Neustadt Arena
 2019-09-28  19:30

9. Runde: SK Rapid vs TSV Hartberg

Allianz Stadion
 2019-09-29  17:00

TICKETS

Jetzt online Karten sichern!

FANSHOP

Jetzt bequem online einkaufen!

WHATSAPP

Jetzt zu unserem kostenlosen Service - den SK Rapid Whatsapp News - anmelden!

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 7 +28 21
2. LASK 7 +8 16
3. Wolfsberger AC 7 +11 15
4. SK Rapid 7 +6 13
5. SK Sturm Graz 7 +3 12
6. TSV Hartberg 7 0 11
7. WSG Tirol 7 -3 8
8. SCR Altach 7 0 7
9. SV Mattersburg 7 -12 6
10. FK Austria Wien 7 -6 5
11. SKN St. Pölten 7 -16 5
12. FC Admira 7 -19 1

Unser Leitbild