17.04.2019 14:07
Profis, Rapid TV

Tamas Szanto am Weg zurück

Am 23. März des Vorjahres mussten wri vermelden, dass unsere talentierter Mittelfeldspieler Tamas Szanto am rechten Knie operiert werden musste und auf "unbestimmte Zeit" ausfallen wird. Der nunmehr 23jährige gebürtige Ungar kämpft seither um sein Comeback, nun sieht er aber ein Licht am Ende des Tunnels und trainiert zumindest wieder teilweise mit der Mannschaft mit, wie er im Interview mit Rapid TV erzählt (siehe unten).

Szanto war bereits im Nachwuchsbereich als Rapidler im Einsatz, sein Debüt bei den Profis feierte er im Juli 2016 unter Trainer Mike Büskens, der ihn bei einer 0:1-Niederlage beim SCR Altach (auf der gegnerischen Bank hatte mit Damir Canadi ein späterer Rapid-Trainer das Kommando) in der 63. Minute für Arnor Ingvi Traustason einwechselte. Sein erstes Ligamatch von Beginn machte er dann eine Woche später bei einem 4:1-Derby-Auswärtssieg im Prater, erstmals über ein Profitor für Rapid jubeln konnte Szanto dann in seinem fünften Ligaeinsatz bei einem 1:1 in der Merkur Arena gegen Sturm Graz. Nach elf Bundesligapartien hielt der Mittelfeldspieler bei bereits drei Treffern, insgesamt bei nunmehr fünf, der letzte (das 1:0-Goldtor bei einem 1:0-Heimsieg gegen Sturm im Allianz Stadion) liegt allerdings schon fast 25 Monate zurück.

Seit bislang letztes Match von Beginn an absolvierte Szanto am 10. März 2018 bei einem torlosen Remis im Ländle (bei unserem kommenden Liga-Gegner SCR Altach), eine Woche später wurde kurz vor Beginn der Rapidviertelstunde bei einem 5:1-Heimsieg gegen den WAC noch eingewechselt, ehe wenige Tage später die Knie-Operation seine bis dahin so vielversprechende Laufbahn schmerzhaft unterbrach.

Nun hoffen wir, dass Tamas bald wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen kann und so rasch wie möglich zu seiner alten Stärke zurück findet!

 

 

Tamas Szanto auf Rapid TV

Umfrage

Alle Umfragen

Gelingt unserer Mannschaft am Karsamstag in Altach der vierte Sieg in der Qualifikationsgruppe?

Anzahl der Stimmen: 1411
Ja, wir reisen mit drei Punkten aus dem Ländle retour nach Wien!
81%
Nein, es wird ein Remis.
14%
Nein, leider setzt es die erste Liganiederlage seit dem 10. März in Mattersburg.
5%
 

Kalender Download

  • 1*) Kalender-Abonnement, das bei Änderungen automatisch in ihrem Kalender aktualisiert wird
  • 2*) Ein einmaliger Download der ausgewählten Termine zum Importieren in ihren Kalender

Tabelle

Alle Spiele
Team Spiele Tore Punkte
1. SK Rapid 10 +4 32
2. SV Mattersburg 10 -7 28
3. SCR Altach 10 +4 28
4. FC Admira 10 -20 22
5. TSV Hartberg 10 -18 22
6. FC Wacker Innsbruck 10 -19 20