15.05.2019 13:28
SK Rapid II, Regionalliga Ost

SK Rapid II: Die letzte Chance wahren

Im Herbst setzte es noch eine knappe 1:2 Niederlage.

Anpfiff: Am Freitag treffen unsere Hütteldorf in Schwechat auf den Tabellenzweiten, den FC Mauerwerk (Anpfiff: 19:30 Uhr, wir halten euch auch über twitter.com/skrapid auf dem Laufenden).

Ausgangslage: Pünktlich zum Auftakt in die Schlussphase der Regionalliga Ost, fand Rapid II am vergangenen Wochenende den Weg zurück auf die Siegerstraße. Der 2:0 Heimerfolg über die Mattersburger Amateure war in vielerlei Hinsicht enorm wichtig für unsere junge Mannschaft. Ein Erfolgserlebnis, welches zum jetzigen Zeitpunkt der Saison nochmals viel Aufwind für die letzten vier Runden geben kann. In jenen vier Runden bekommt es unsere grün-weiße Auswahl noch mit zwei direkten Konkurrenten zu tun. Auch wenn der Rückstand auf Platz zwei aktuell acht Punkte beträgt und man auf Schützenhilfe von anderen Vereinen angewiesen ist, ist der zweite Platz nach wie vor rechnerisch noch möglich. Um diese Chance auch weiterhin wahren zu können, muss am Freitag gegen den FC Mauerwerk also ein grün-weißer Sieg her.
Der FC Mauerwerk sorgte zuletzt mit Geschehnissen abseits des Platzes für großes Aufsehen. Nachdem die Lizenz für Liga zwei in erster Instanz abgelehnt wurde, entschlossen sich die Vereinsverantwortlichen das Urteil anzunehmen und zogen den Lizenzantrag für die zweite Spielklasse für die kommende Spielzeit zurück. In dieser Woche dann die nächste Schlagzeile: Cheftrainer Johannes Kleer, welcher im März des vergangenen Jahres das Traineramt übernommen hatte, legt seine Tätigkeit beim FC Mauerwerk mit Saisonende hin. Aber auch sportlich läuft es aktuell nicht ganz nach Plan, nach einer starken Herbstsaison und dem gewinn der Herbstmeisterschaft, blieb der Fußballklub aus Simmering im Frühjahr mit vier Siegen aus elf Spielen hinter ihren Erwartungen.
Am Freitagabend darf mich sich auf ein spannendes und wegweisendes Duell für Rapid II in Schwechat freuen. Seid dabei und unterstützt unsere grün-weiße Auswahl, wenn es um 19:30 Uhr heißt: Auf geht’s Rapid kämpfen und siegen!

 

Mit Volldampf nach vorne: Am Freitag zählt für Rapid II nur ein Sieg.

Stimmen zum Spiel: Trainer, Zeljko Radovic: „Gelingt es meiner Mannschaft über die gesamte Spielzeit sowohl nach vorne als auch nach hinten zu laufen und zu denken, so wird es sich gegen einen starken Gegner positiv auf das Endergebnis auswirken.“

Lukas Sulzbacher: „Mauerwerk hat einen sehr starken Kader, deshalb erwartet uns auch ein schwieriges Spiel am Freitag. Dennoch sind wir uns unseren Stärken bewusst und wissen, dass wir auch solch ein Spiel gewinnen können. Die 3 Punkte wären wichtig für die letzten Runden.“

Gesamtbilanz: 1 Spiele | 0 S | 0 U | 1 N – Tore: 1:2
Heimbilanz: 1 Spiele | 0 S | 0 U | 1 N – Tore: 1:2
Auswärtsbilanz: 0 Spiele | 0 S | 0 U | 0 N – Tore: 0:0

Regionalliga Ost, 27. Runde 
FC Mauerwerk : SK Rapid II
Schwechat Stadion, Freitag, 17. Mai 2019
Anpfiff: 19:30 Uhr 

Fotos: Red Ring Shots, Richard Cieslar

 

 

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. ASK Ebreichsdorf 28 +63 66
2. FC Mauerwerk 28 +29 59
3. FC Mannsdorf-Großenzersdorf 28 +25 55
4. Wiener Sport-Club 28 +7 51
5. SV Sparkasse Leobendorf 28 +19 48
6. SK Rapid II 28 +18 46
7. SC Neusiedl am See 1919 28 0 41
8. ASK-BSC Bruck/Leitha 28 -5 40
9. FCM ProfiBox Traiskirchen 28 -6 37
10. Mattersburg Amateure 28 -7 36
11. Wiener Linien 28 -8 31
12. Admira Juniors 28 -19 31
13. SC/ESV Parndorf 1919 28 -11 28
14. St.Pölten Juniors 28 -20 26
15. FC Stadlau 28 -31 20
16. Schwechat 28 -54 10

WERDE MITGLIED

Werde Teil des Mythos!

FANSHOP

Offizieller Online Shop