31.03.2020
Corona, Fanzone, Verein

Aktuelle Infos im Zusammenhang mit den Auswirkungen des Corona Virus

Artikel wird seit 13. März regelmässig aktualisiert:

Wir befinden uns in einer sehr herausfordernden Zeit, in der es durch die vom Corona-Virus ausgelöste Pandemie fast stündlich neue Nachrichten gibt. Wir bitten Euch, dass Ihr Euch auf seriösen Nachrichten-Kanälen informiert, der SK Rapid wird allenfalls jegliche Empfehlungen der Experten befolgen und bietet an dieser Stelle eine Übersicht über die Auswirkungen der aktuellen Situation auf unseren Klub, die wir bei Bedarf aktualisieren werden:

Profis:

:31. März 2020: Angesichts der aktuellen Situation geraten unterschiedliche Szenarien im Hinblick auf die derzeit unterbrochenen Saisonen der Tipico Bundesliga, der HPYBET 2. Liga und auch im Landesverbands-Bereich in den Fokus des öffentlichen Interesses.

Was eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs betrifft, werden derzeit mehrere Varianten geprüft, um auf mögliche Szenarien vorbereitet zu sein. Das Ziel ist es, die Ligen auf sportlichem Weg zu beenden. 

Die Entscheidung über den Zeitpunkt einer Saisonfortsetzung bzw. die rechtzeitige Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs trifft aktuell jedoch die Bundesregierung nach Absprache mit den zuständigen Gesundheitsexperten. Jetzt gilt es für den Fußball gleichermaßen wie für alle Österreicherinnen und Österreicher, die gesetzten Maßnahmen zur Eindämmung des Virus aktiv zu unterstützen.

Zum Szenario „Meisterschaftsabbruch“ möchten der ÖFB und die Österreichische Fußball-Bundesliga Folgendes festhalten:

Weder in den FIFA-, ÖFB- oder Bundesliga-Bestimmungen ist geregelt, wie die Meisterschaften zu werten sind, wenn diese nicht planmäßig zu Ende gespielt werden können. Der ÖFB und die Bundesliga prüfen derzeit anhand der bestehenden Bestimmungslage und Rechtsordnung die Folgen, sofern die Meisterschaften nicht fortgesetzt werden können. Das zuständige beschlussfassende Gremium ist in diesem Fall das ÖFB-Präsidium. Dieses kann, vergleichbar mit den aktuellen Gesetzesänderungen durch die Bundesregierung aufgrund von COVID-19, Änderungen der Verbandsbestimmungen vornehmen.

Mit heutigem Stand gibt es keine Beschlüsse zu diesem Thema. Abzuwarten bleibt darüber hinaus, wie die Diskussionen auf internationaler Ebene verlaufen und ob daraus konkrete Vorgaben bzw. Empfehlungen seitens der FIFA oder der UEFA resultieren.

:18. März 2020: Wir haben nach den Konferenzen von UEFA und Bundesliga mit beiden Geschäftsführern über die aktuelle Lage gesprochen:

:18. März 2020: Die Tipico Bundesliga reagiert auf die gestrige UEFA-Entscheidung, die Europameisterschaft zu verschieben und verlängert ihre Saison bis Ende Juni. Das wurde heute bei einer Videokonferenz der Bundesliga-Klubs beschlossen. Die Verlängerung der Saison in den Juni hinein gibt nun auch die Möglichkeit, die Saison solange wie möglich, bis Anfang Mai zu unterbrechen. Alle Klubs hoffen aus sportlichen sowie aus wirtschaftlichen Gründen, dass die Saison fertig gespielt werden kann. Die Entscheidung darüber treffen aktuell jedoch die Regierung nach Absprache mit den zuständigen Gesundheitsexperten. Jetzt gilt es, die Wirksamkeit der gesetzten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus abzuwarten und insbesondere aktiv zu unterstützen. 


:15. März 2020: Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wird auch das Training der Profis bis auf Weiteres ausgesetzt, alle Spieler wurden mit Heimprogramm ausgestattet und von unserer sportlichen Leitung angewiesen, Zuhause zu bleiben.

: 13. März: Bis zumindest inklusive Mittwoch, 18. März, finden auch keine Trainingseinheiten statt, danach wie bereits in der vergangenen Woche unter striktem Ausschluss der Öffentlichkeit, bis dahin halten sich unsere Spieler mit Heimprogrammen fit. Sämtliche PR- und Medientermine von Spielern und Betreuern, bei denen es direkten sozialen Kontakt gibt, werden bis auf Weiteres ausgesetzt. Auch die im März angedachten Trainingsspiele (u.a. bei Admira) wurden abgesagt!

: 10. März: Die Bundesligarunden im März wurden ausgesetzt. Dies betrifft in einem ersten Schritt die 23. und 24. Runde der tipico Bundesliga sowie die 20. und 21. Runde der HPYBET 2. Liga. Neue Informationen sind Mitte nächster Woche nach einer Videokonferenz der Österreichische Fußball-Bundesliga mit allen Klubs zu erwarten. Bereits gekaufte Tickets behalten jedenfalls bis auf Weiteres ihre Gültigkeit, der Tageskarten-Vorverkauf für grün-weiße Heimspiele in der Meistergruppe wurde aber vorerst gestoppt, bis hinsichtlich der weiteren Schritte Klarheit herrscht.

Veranstaltungen:
: 17. März: Aufgrund der derzeitigen Situation und behördlichen Bestimmungen ist auch unser Ostercamp für Tormänner (geplant 6. – 8. April), der Auftakt der Käfig-Tour (geplant 9. April 2020) sowie der Greenie-Tag (geplant 14. April 2020), abgesagt bwz. auf unbestimmte Zeit verschoben und bis auf Weiteres unser Projekt „Dein Schultag“ (jeden Freitag außer in den Ferien) ausgesetzt. Zudem wurden vorläufig die Anmeldungen für unseren 9. Rapidlauf (geplant am 8. Mai 2020 beim Ernst-Happel-Stadion) gestoppt.

SK Rapid II und Nachwuchs:
: 12. März: Um die verständlichen Maßnahmen der Bundesregierung zu unterstützen, stellt der SK Rapid ab sofort den Trainingsbetrieb aller Mannschaften von U6 bis zu SK Rapid II ein

Die älteren Spieler - von U15 aufwärts bis zur zweiten Mannschaft erhalten zur Stunde ein individuelles Heimprogramm, das von Sportwissenschaftler*innen, Sportpsychologen und den Trainerstäben vorbereitet wurde und mit technisch-taktischen Informationen samt Videoanalysen elektronisch übermittelt wird. 

Unsere sportliche Leitung bleibt mit Hilfe der zeitgemäßen Kommunikationsmöglichkeiten mit allen Spielern und gegebenenfalls deren Erziehungsberechtigten in Kontakt und informiert über die weiteren Entwicklungen.

Fanshops:
: 13. März: Unsere drei Fanshops im Allianz Stadion, im Stadion Center im 2. Bezirk und in St. Pölten werden gemäß der Anordnung geschlossen bleiben. Online-Bestellungen über rapidshop.at werden selbstverständlich sehr gerne entgegengenommen und die Versandkosten bis 12. April von uns übernommen (alle Infos hier).

Rekordmeister Bar:
: 13. März: Unser beliebtes Lokal im Allianz Stadion bleibt ab 16. März ebenso geschlossen, in einem ersten Schritt bis voraussichtlich 27. März 2020.

Rapidlerinnen und Rapidler, bleibt gesund und befolgt alle Empfehlungen der Experten, um die Ausbreitung des Corona-Virus möglichst gering zu halten!

Die Geschäftsführer des SK Rapid, Zoran Barisic und Christoph Peschek, sagten dazu bereits vor einigen Tagen: „Die Gesundheit aller Spieler und Mitarabeiter*innen hat oberste Priorität. Wir befolgen sämtliche Empfehlungen der Experten und hoffen auf eine möglichst baldige Rückkehr zur Normalität. Gleichzeitig appellieren wir an alle politischen Verantwortungsträger der Republik und der Stadt Wien die Klubs zu unterstützen, da wir alle aufgrund der aktuellen Entwicklungen und absolut nachvollziehbaren Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus einen enormen kurzfristigen und auch mittelfristigen wirtschaftlichen Schaden erleiden. Ohne Unterstützung der öffentlichen Hand und der Rapid-Familie wird es zu einer dramatischen Situation führen!“

Videointerview mit Christoph Peschek vom 30. März 2020

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Update 18.03.2020 von unseren Geschäftsführern:

Dieses Video enthält Produktplatzierungen
Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Übersicht über die Auswirkungen auf das Vereinsleben vom 16. März 2020

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. LASK 22 +30 27
2. RB Salzburg 22 +48 24
3. SK Rapid 22 +21 20
4. Wolfsberger AC 22 +23 19
5. SK Sturm Graz 22 +9 16
6. TSV Hartberg 22 -14 14

Unser Leitbild

Cookie Settings