Open In App
25.01.2021
Nachwuchs

YOUNGSTERS IM WOCHENENDÜBERBLICK

Nachdem es coronabedingt im heurigen Frühjahr keine großen internationalen Turniere gespielt werden konnten, testeten unsere Akademiemannschaften gegen andere Teams, denen es aufgrund des Spitzensportkonzepts erlaubt ist, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Während die U16 und die U14 in Linz auf die AKA LASK Juniors OÖ trafen, spielte die U15 gegen die Altersgenossen der Admira. Für unsere U18 sowie für Rapid II kamen die Gegner am letzten Wochenende jedoch nicht mehr aus dem Nachwuchs, es standen Testspiele gegen die Vienna und die Young Violets an.

Young Violets – SK Rapid II 1:1

Direkt am rutschigen Kunstrasen neben dem Stadion am Verteilerkreis traf Rapid II am vergangenen Freitag auf die Young Violets. Die Grün-Weißen fanden gut in die Partie und hatten schon nach einigen Minuten, die ersten brauchbaren Offensivaktionen. Die verdiente Führung gelang mitten in der ersten Spielhälfte, als ein direkter Bozic Eckball noch von Ex-Rapidler Schoissengeyer ins eigene Tor abgefälscht wurde. Die 1:0-Führung konnte trotz ansprechender Leistung leider nicht bis zum Pausenpfiff gehalten werden. Ein Distanzschuss der Heimmannschaft stellte den Ausgleich her. In der zweiten Hälfte passierte nicht mehr allzu viel. Beide Teams wechselten fleißig durch und gaben allen Spielern ihre Einsatzzeit. Einzig einen umstrittenen Strafstoß bekamen die Young Violets zugesprochen. Verwertet wurde er aber nicht, daher endete das Spiel mit 1:1.

Voll fokussiert vor dem Testspiel gegen die Young Violets.

U18: First Vienna FC – SK Rapid 4:7

Verstärkt mit Patrick Obermüller und Raphael Strasser traf unsere U18 auf den First Vienna FC. Die Döblinger sind nach wie vor im Cup vertreten und dürfen deshalb eine geregelte Vorbereitung absolvieren. Der Stadtligist zeigte sich schon am Wochenende zuvor mit einer guten Leistung, als sie gegen Liefering 1:1 spielten. Ein ganz anderes Spiel lieferte aber unsere U18 ab, ein 7:4-Sieg ist nicht nur eine absolute Rarität im modernen Fußball, sondern auch ein beachtenswerter Erfolg für die jungen Rapidler. Einer zeigte, dass seine Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor über die Winterpause nicht verloren vergangen ist, Niki Binder traf gegen die Vienna gleich doppelt.

Einen fulminanten Sieg feierte unsere U18 gegen die Vienna. (c) brucki.blogspot.com

U16: LASK Juniors OÖ – SK Rapid 5:3

Am Kunstrasen in Linz stand ein Testspiel am Plan, dessen Name an diesem Tag Programm war. Es wurde viel getestet und ausprobiert gegen die Oberösterreicher. Ein neues System, sowie die eine oder andere neue Position für einen Spieler, waren die Folgen. Gepaart mit einer intensiven Trainingswoche und einer erkennbaren Müdigkeit bei den jungen Hütteldorfern, resultierte die knappe Niederlage gegen die LASK Juniors OÖ.

U15: SK Rapid – FC Flyeralarm Admira 4:6

Das Vorbereitungsspiel gegen die Admira fand am Kunstrasenplatz direkt neben dem Allianz Stadion statt. Rapid fand gut in diese Partie und stellte Früh einen 2:1-Vorsprung her. Zu diesem Zeitpunkt hätte das Resultat noch erhöht werden müssen, doch leider konnte ein Strafstoß nicht im Tor untergebracht werden. In Halbzeit zwei nahmen beide Trainer einige Spielerwechsel vor, der Spielrhythmus der Begegnung ging sichtlich verloren, Tore gab es dafür aber wie am Fließband. Schlussendlich endete das Testspiel jedoch leider mit einer knappen Niederlage.

U14: LASK Juniors OÖ – SK Rapid 2:5

Ein Erfolgserlebnis feierte unsere U14 in Linz. Zeitgleich mit dem laufenden Spiel der U16, drehten die Grün-Weißen einen 0:2-Rückstand zu einem mehr als verdienten 5:2-Sieg gegen die Oberösterreicher. Es war der erste volle Erfolg für den neuen Trainer Muhammet Akagündüz, der sich am Wochenende noch mit einem 3:3 gegen Salzburg begnügen musste. Die U14, die aktuell noch keine Akademiemannschaft ist, unterliegt dennoch schon der Spitzensportregelung, da sie ab Herbst zu einem U15 Akademieteam wird. So ist es schon jetzt für sie möglich Vorbereitungsspiele zu absolvieren.

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 8 +17 24
2. SK Sturm Graz 8 +11 17
3. SV Ried 8 -6 12
4. Wolfsberger AC 8 -4 9
5. FC Admira 8 0 9
6. TSV Hartberg 8 +1 9
7. SK Austria Klagenfurt 8 -5 9
8. SCR Altach 8 -2 9
9. SK Rapid 8 0 8
10. FK Austria Wien 8 0 8
11. LASK 8 -4 7
12. WSG Tirol 8 -8 5

WIEN IST UNSERE STADT!

UNSER AWAY 2021/22

Cookie Settings